Markt

Puls Studie: Autokäufer offen für Neuerfindung der Mobilität

Die puls Marktforschung wollte wissen, welche Entwicklungen zur Mobilität 2025 wünschenswert sind. Quelle: puls Marktforschung GmbH.

Die Nürnberger Marktforschung puls untersuchte in einer Studie bei 1.000 Autokäufern in Deutschland, wie die Deutschen für grundlegende Veränderungen „ihres liebsten Kindes“ sind. Sie kommt zu folgenden Ergebnissen: Jeder zweite deutsche Autokäufer erwartet, dass sich die Mobilität 2025 grundsätzlich verändern wird. Dagegen sind deutlich geringere 22 Prozent davon überzeugt, dass die Mobilität der Zukunft weitgehend unverändert bleiben wird.

Rubrik: 



Runderneuerte Lkw-Reifen doch in De-minimis Förderung?

Aus Sicht des BRV erfüllen runderneuerte Lkw-Reifen zweifelsfrei das Ziel des BAG-Förderprogramms De-minimis.

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. hat einen Antrag beim Bundesverkehrsministerium gestellt, runderneuerte Lkw-Reifen im BAG-Programm De-minimis auch künftig zu fördern. In einer Richtlinie über die "Förderung der Sicherheit und Umwelt in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen" vom 15. Dezember 2015 sind runderneuerte Lkw-Reifen nicht berücksichtigt. Als Vertreter der 61 mittelständischen Lkw-Runderneuerungsbetriebe in Deutschland spricht der Branchenverband nun von ersten Signalen des Bundesverkehrsministeriums, sich dem "Thema anzunehmen und eine Regelung für runderneuerte Reifen zu finden".

Rubrik: 

Dataforce: Neuer Jahresbestwert für Relevanten Flottenmarkt

Die Entwicklung des deutschen Pkw-Marktes nach Marktsegmenten. Quelle: Dataforce.

Der Relevante Flottenmarkt hat seinen rasanten Aufschwung auch im letzten Monat des vergangenen Jahres fortgesetzt. Dataforce zählte 69.939 gewerbliche Pkw-Neuzulassungen ohne die Segmente Fahrzeugbau, -handel und Autovermieter. Das entspricht einer Steigerung um 10,4 Prozent zum Vorjahresmonat. Für das Gesamtjahr 2015 erreichte laut Dataforde der Relevante Flottenmarkt mit 786.723 Pkw-Neuzulassungen das höchste Volumen seit Beginn der Dataforce Aufzeichnungen im Jahr 2001.

Rubrik: 



BBE-Studie: "Connected Car" noch kein dominantes Thema für Autofahrer

Für die Automobilindustrie ist das Connected Car derzeit eines der relevantesten Themen.

Connected Cars gehören in der Branche aktuell zu den dominanten Themen. Die BBE Automotive GmbH aus Köln stellte in Kooperation mit dem Verein Freier Ersatzteilemarkt e.V. die Frage, ob dies auch für den Endvrbraucher gilt. „Nein, der deutsche Autofahrer kann sich unter einem Connected Car derzeit noch kaum etwas vorstellen, es fehlt an der Auseinandersetzung mit dem Thema“, resümiert Dr. Ralf Deckers (Leiter Research, BBE Automotive).

Rubrik: 

Deutliche Preisunterschiede im SUV/4x4-Segment

Die zehn Reifenmarken bieten ein breites Produktportfolio an SUV/4x4-Reifen mit deutlichen Unterschieden in der preislichen Ausrichtung des Sortiments.

Im Rahmen einer Untersuchung hat research tools eine Stärken-Schwäche-Analyse und ein Marketing-Ranking der zehn großen Reifenmarken im SUV/4x4-Segment erstellt. Die Marktforscher analysierten die vier Marketing-Ps Product, Price, Place, Promotion bei den Marken BF Goodrich, Bridgestone, Continental, Dunlop, Falken, Goodyear, Hankook, Michelin, Nokian und Pirelli. Besonders deutlich werden die Unterschiede in der preislichen Ausrichtung des Sortiments.

Rubrik: 

Pkw-Inlandsmarkt wächst 2015 auf über 3,2 Millionen

Der Pkw-Inlandsmarkt wächst 2015 auf über 3,2 Millionen.

Erstmals seit sechs Jahren wurde 2015 bei den Pkw-Neuzulassungen die Marke von 3,2 Millionen überschritten. „Das ist ein Plus von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr und zeigt die gegenwärtige Dynamik des deutschen Pkw-Marktes. Auch der inländische Auftragseingang gibt Grund zur Zuversicht: Er stieg im Gesamtjahr um 7 Prozent, allein im Dezember um 15 Prozent“, sagt Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Rubrik: 

FuE-Investitionen von 34,4 Mrd. Euro von deutscher Automobilindustrie

Nach Angaben der Europäischen Kommission stemmt die deutsche Automobilindustrie ein Drittel der gesamten weltweiten FuE-Ausgaben der Automobilbranche.

Die deutsche Automobilindustrie hat ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) laut dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) erneut erhöht. Im Jahr 2014 stiegen die weltweiten Aufwendungen auf 34,3 Mrd. Euro – ein Zuwachs von 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2013: 31,8 Mrd. Euro). Nach Angaben der Europäischen Kommission stemmt die deutsche Automobilindustrie ein Drittel der gesamten weltweiten FuE-Ausgaben der Automobilbranche.

Rubrik: 

bauma: Impulse für Bergbaumaschinenhersteller

Die Branche scheint also pünktlich zur bauma in München wieder optimistischer zu werden, was auch das Anmeldeverhalten der Aussteller in diesem Bereich verdeutlicht.

Der Fachverband Mining des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) meldet erneut sinkende Umsätze. Analysten aber rechnen aber damit, dass sich die Lage den weltweiten Markt betreffend in den Jahren 2016 und 2017 wieder bessern wird. Als ein Grund für den verhaltenen Optimismus wird die bauma genannt, die vom 11. bis 17. April 2016 in München stattfindet.

Rubrik: 

Zweistelliges Wachstum im Pkw-Markt

In Westeuropa stiegen die Pkw-Neuzulassungen im November um knapp 13 Prozent auf gut 1 Mio. Neuwagen.

Der westeuropäische Pkw-Markt legt nach VDA-Angaben zweistellig zu. Die Neuzulassungen stiegen im November um knapp 13 Prozent auf gut 1 Mio. Neuwagen. Das war der stärkste Novemberwert seit dem Jahr 2009. In Spanien (+25 Prozent), Italien (+23 Prozent) und Frankreich (+11 Prozent) stieg die Nachfrage ebenfalls zweistellig. Der deutsche Pkw-Markt übertraf das Volumen des Vorjahresmonats um 9 Prozent.

Rubrik: 

"Connected-Car"-Studie: Negative Aussichten für Lackier- und Karosseriebereich

Connected Car bedeutet wörtlich übersetzt das „vernetzte Auto“.

Die BBE Automotive und der VREI e.V. haben sich im Rahmen der Studie "Connected Car - Das neue Smartphone auf vier Rädern" mit einem der relevantesten Themen der Automobilindustrie beschäftigt. Die digitale Welt wird auch in der Automotive-Branche einen Paradigmenwechsel bewirken, ist sich Dr. Ralf Deckers (Leiter Research, BBE Automotive) sicher.

Rubrik: 

Seiten