Markt

Deutscher Lkw-Markt im ersten Quartal stark

Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat ein starkes erstes Quartal erlebt.

Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) ein starkes erstes Quartal erlebt. Die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen legten von Januar bis März um 7 Prozent auf 87.800 Einheiten deutlich zu. Im März war der Zuwachs sogar zweistellig: Es wurden 17 Prozent mehr Nutzfahrzeuge zugelassen (37.500) als im Vorjahresmonat.

Rubrik: 



Erneutes BRV-Statement zur Herstellerkennzeichen auf Pkw-Reifen

Hans-Jürgen Drechsler weist erneut darauf hin, dass in Deutschland die Reifenfabrikatsbindung aufgehoben ist.

Viele Reifenhersteller sind in den vergangenen Jahren dazu übergegangen, Reifenmodelle, die in der automobilen Erstausrüstung verbaut werden, für das Ersatzmarktgeschäft mit herstellerspezifischen Kennzeichnungen zu versehen. Von den Automobilherstellern wurden diese Produkte für bestimmte Kfz-Modelle getestet und freigegeben. Viele Autofahrer glauben, ihr Fahrzeug dürfe nur mit den entsprechend gekennzeichneten Reifen ausgerüstet werden. Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. weist erneut darauf hin, dass dies ein Irrtum ist.

Rubrik: 

KÜS Trend-Tacho: Ausgabenbereitschaft für Pkw-Anschaffung steigt

Der aktuelle KÜS Trend-Tacho hat sich mit dem Verhalten und der Einstellungen von Käufern in Bezug auf den Kauf rund ums Auto beschäftigt. Insgesamt ist die Ausgabenbereitschaft für das Auto im Allgemeinen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, lautet das Ergebnis der Umfrage.

Rubrik: 



Dataforce: Pkw-Neuzulassungen steigen im März um 11,4 Prozent

Dataforce gibt die Statistik zu den Marktsegmenten März 2017 bekannt und resultiert: „Monat und Quartal der Rekorde“. Quelle: Dataforce.

Dataforce analysierte die Pkw-Neuzulassungen im März 2017 nach den Marktsegmenten Relevanter Flottenmarkt, Sondereinflüsse und Privat. Die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland stiegen im März 2017 um 11,4 Prozent auf 359.683 Pkw. Für das erste Quartal lag das Wachstum bei 6,7 Prozent.

Rubrik: 

Absatz von Dieselfahrzeugen sinkt

Die Neuzulassungen stiegen um 11 Prozent auf 359.700 Fahrzeuge.

Der Pkw-Inlandsmarkt legt laut Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) im März zweistellig zugelegt zu. Die Neuzulassungen stiegen um 11 Prozent auf 359.700 Fahrzeuge. Dabei ist laut VDA zu berücksichtigten, dass der Vorjahresmonat zwei Arbeitstage weniger aufwies. Im ersten Quartal wuchs der Neuwagenmarkt in Deutschland um 7 Prozent auf 844.700 Pkw.

Rubrik: 

Allrad-Boom bringt Mehrumsatz im Reifenfachhandel

Schaut man sich die Serienbereifung einzelner Fahrzeugmodelle an, so lässt sich erkennen, dass die Zollgrößen ab 17 Zoll aufwärts ansteigen.

Der Reifenfachhandel darf sich über den SUV und Allrad-Boom freuen. Die großen Räder bringen Mehrumsatz und lassen die Kasse klingeln. Wir schauen auf die Entwicklung des Allrad-Marktes.

Rubrik: 

Reisemobil-Bereifung: GTÜ empfiehlt Mindestprofiltiefe von 4 mm

Mit Tempo 100 km/h betriebene Anhänger müssen Reifen besitzen, die jünger als 6 Jahre sind und zwar ab Produktionsdatum. (Bildquelle: GTÜ)

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat erneut einen Caravaning-Ratgeber herausgegeben. Enthalten sind natürlich auch Empfehlungen zur Bereifung.

Rubrik: 

ZDK meldet saisonübliches Geschäft

Das Kfz-Gewerbe erlebt ein saisonübliches Geschäft. (Bildquelle: ProMotor/Volz)

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. leitet aus dem aktuellen Geschäftsklimaindex einen saisonüblichen Geschäftsverlauf ab: 56 Prozent der befragten Autohäuser und Kfz-Betriebe hätten dies für das zu Ende gehende erste Quartal 2017 angegeben. Von den drei Geschäftsfeldern erzielt der Handel mit Gebrauchtwagen laut ZDK die besten Werte (61,8 Prozent saisonüblich, 23,6 Prozent gut, 14,6 Prozent schlecht). Es folge der Service (57,2 Prozent saisonübliche, jeweils 21,4 Prozent gute bzw. schlechte Werkstattauslastung) vor dem Neuwagengeschäft.

Rubrik: 

Deutsche setzen bei Reifen auf Qualität

Eine gute Bereifung ist für Autofahrer in Deutschland von zentraler Bedeutung.

Laut einer Befragung von 979 Autofahrern im Auftrag des Reifendiscounters reifen.com ist eine gute Bereifung in Deutschland von zentraler Bedeutung. Wichtigste Kriterien sind Qualität sowie sichere, komfortable und langlebige Produkte.

Rubrik: 

Reifensektor erlebt Umsatzrückgang von 4,7 Prozent

In einem schwierigen Marktumfeld sank der Branchenumsatz der deutschen Kautschukindustrie um 3,6 Prozent.

Der Branchenumsatz der deutschen Kautschukindustrie sank im Jahr 2016 um 3,6 Prozent auf rund 11,3 Milliarden Euro. Ursächlich hierfür waren nach Angaben des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (wdk) die Rohstoffpreise, die 2016 je nach Material zwischen 3 und 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen. Dies führte zu einer Anpassung der Verkaufspreise, die sich wiederum beim Umsatz bemerkbar machte.

Rubrik: 

Seiten