Markteinführung des Michelin Road 5

Freitag, 27 Oktober, 2017 - 11:15
Der neue MICHELIN Road 5 kommt in elf Dimensionen auf den Markt.

Michelin kündigt für Januar 2018 die Einführung des Road 5 an. Die Marke setzt damit im Segment Sport-Touring ein neues Ausrufezeichen. Die Verantwortlichen versprechen vorab eine neue Qualität in Nasshaftung.

Laut Unternehmensangaben erzielt der Michelin Road 5 selbst nach über 5.000 Kilometern noch so kurze Bremswege wie sein Vorgänger Pilot Road 4 im Neuzustand. Der Einsatz von drei Technologien sichere dem Road 5 den besten Nassgrip gegenüber seinen fünf Hauptkonkurrenten im Markt. Der französische Hersteller veweist auf die Ergebnisse eines internen Vergleichs. Es kommen die neueste Generation von Gummimischungen, die Zweikomponenten-Technologien Michelin 2CT und Michelin 2CT+ und ein einem Lamellen-Profil zur Anwendung. Michelin XST Evo ist eine aus der Pkw-Reifenforschung adaptierte Technologie. Es werden Lamellen und Reservoirs kombiniert, um den Wasserfilm zu brechen und das Wasser schnell abzuführen. Mit steigender Laufleistung verbreitern sich laut den Verantwortlichen die evolutionären Lamellenkanäle, so dass eine bessere Wasserableitung über den gesamten Lebenszyklus sichergestellt ist.

Bei der Karkasstechnologie Michelin ACT+ variiert die Steifigkeit der Karkasse in Abhängigkeit von der Schräglage: das soll dem Michelin Road 5 gegenüber seinen Mitbewerbern die beste Stabilität bei Geradeausfahrt sowie in der Kurve und ein außergewöhnlich gutes Handling verleihen. Der Michelin Road 5 kommt in elf Dimensionen auf den Markt – vier davon in der Version Trail.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch im vergangenen Jahr war Michelin mit einem Team und zahlreichen Ausstellungsstücken bei den Classic Days auf Schloss Dyck vertreten.

    Michelin präsentiert bei den Classic Days auf Schloss Dyck vom 3. bis 5. August sein umfangreiches Angebot für Old- und Youngtimer. Als Fahrzeug-Highlight wird der BMW 502 V8 zu sehen sein. Am Michelin Stand auf der „Pflaumenwiese“ stehen den Klassikerfreunden zudem Michelin Experten bei der Wahl der richtigen Pneus zur Seite.

  • Der Michelin MXV3 ist neu im Portfolio für die Bereifung von zahlreichen Youngtimern.

    Vom 10. bis 12. August 2018 können die Besucher des AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring wieder eine Reise in die Motorsport- und Technikgeschichte unternehmen. Mit weit über 500 historischen Rennfahrzeugen gehört das Event zu den größten und renommiertesten Klassikrennen der Welt. Michelin präsentiert im Rahmen der 46. Auflage des Rennens sein Reifenangebot für Old- und Youngtimer.

  • Der Michelin Pilot Alpin 5 ist auch als SUV-Version erhältlich.

    Michelin hat dieses Jahr neue Winterreifen auf den Markt gebracht. So bauen der Alpin 6, der auf der The Tire Cologne vorgestellt wurde, der Pilot Alpin 5 und der Pilot Alpin 5 SUV das Winterreifenangebot des französischen Reifenherstellers aus. Für den ganzjährigen Einsatz und Transporter und Llkw wurde der Agilis CrossClimate entwickelt.

  • Das erste Halbjahr 2018 im Vergleich zu 2017. Quelle: Michelin.

    Die Michelin Group hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018 vorgelegt. Das Unternehmen berichtet von einem Nettogewinn in Höhe von 971 Millionen Euro – das entspricht plus sechs Prozent – im ersten Halbjahr 2018, das zum 30. Juni endete.