Markteinführung des Michelin Road 5

Freitag, 27 Oktober, 2017 - 11:15
Der neue MICHELIN Road 5 kommt in elf Dimensionen auf den Markt.

Michelin kündigt für Januar 2018 die Einführung des Road 5 an. Die Marke setzt damit im Segment Sport-Touring ein neues Ausrufezeichen. Die Verantwortlichen versprechen vorab eine neue Qualität in Nasshaftung.

Laut Unternehmensangaben erzielt der Michelin Road 5 selbst nach über 5.000 Kilometern noch so kurze Bremswege wie sein Vorgänger Pilot Road 4 im Neuzustand. Der Einsatz von drei Technologien sichere dem Road 5 den besten Nassgrip gegenüber seinen fünf Hauptkonkurrenten im Markt. Der französische Hersteller veweist auf die Ergebnisse eines internen Vergleichs. Es kommen die neueste Generation von Gummimischungen, die Zweikomponenten-Technologien Michelin 2CT und Michelin 2CT+ und ein einem Lamellen-Profil zur Anwendung. Michelin XST Evo ist eine aus der Pkw-Reifenforschung adaptierte Technologie. Es werden Lamellen und Reservoirs kombiniert, um den Wasserfilm zu brechen und das Wasser schnell abzuführen. Mit steigender Laufleistung verbreitern sich laut den Verantwortlichen die evolutionären Lamellenkanäle, so dass eine bessere Wasserableitung über den gesamten Lebenszyklus sichergestellt ist.

Bei der Karkasstechnologie Michelin ACT+ variiert die Steifigkeit der Karkasse in Abhängigkeit von der Schräglage: das soll dem Michelin Road 5 gegenüber seinen Mitbewerbern die beste Stabilität bei Geradeausfahrt sowie in der Kurve und ein außergewöhnlich gutes Handling verleihen. Der Michelin Road 5 kommt in elf Dimensionen auf den Markt – vier davon in der Version Trail.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michelin hat einen neuen Enduro Reifen entwickelt.

    Michelin präsentiert im Rahmen der Internationalen Sechstagefahrt (ISDE: International Six Days Enduro) vom 28. August bis zum 2. September im französischen Brive-la-Gaillarde den neu entwickelten Michelin Enduro Reifen für Enduro-Wettbewerbe nach dem F.I.M.-Reglement. Erstmals begleitet Michelin die Veranstaltung im Enduro-Sport als offizieller Partner.

  • Michelin kann sich erneut über die Auszeichnung „Marke des Jahres 2017“ freuen.

    Michelin ist bereits zum vierten Mal in Folge die „beste Marke“ unter den Automobilzulieferern. Dies hat jetzt das Marktforschungsunternehmen YouGov Deutschland zusammen mit der Verlagsgruppe Handelsblatt ermittelt. Im Markenmonitor „YouGov BrandIndex“ erzielt Michelin den ersten Platz und bekommt das Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2017“ in der Kategorie „Autozubehör und –services“.

  • Entspannt sitzt das Michelin Männchen auf dem Lkw-Dach.

    Michelin bringt eine Neuauflage des Michelin Männchens für das Lkw-Dach heraus. Das neue Michelin Männchen ist rund 40 Zentimeter groß und speziell für die Installation auf der Fahrerkabine konzipiert. Jedes Exemplar ist mit einem Hologramm mit fortlaufender Seriennummer versehen, der Käufer erhält zusätzlich ein Echtheitszertifikat.

  • Am „Tag der offenen Tür“ können sich Schülerinnen und Schüler über technische Ausbildungsberufe bei Michelin informieren.

    Die Michelin Reifenwerke und die TÜV NORD Bildung Saar GmbH laden interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern dazu ein, sich ein Bild von technischen Ausbildungsberufen zu machen. Am Samstag, den 26. August 2017, findet im Michelin Werk Homburg von 9.00 bis 13.00 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ für die Ausbildung statt.