Martin West verlässt Maxam

Mittwoch, 7 November, 2018 - 08:45
Martin West verlässt Maxam.

Maxam Tire kündigt eine organisatorische Änderung im globalen Spezialreifengeschäft an: Der Global Managing Director Martin West verabschiedet sich in den Ruhestand. Seit 2010 verantwortete West unter anderem die Einführung des Sailun PLT- und TBR-Katalogs in ganz Europa.

Die Maxam-Veranwortlichen würdigen seine Verdienste um die Entwicklung des Vertriebsnetzes und die Einführung von Produktreihen wie dem Sailun Atrezzo Eco und dem Atrezzo Elite. Neuer MAXAM Global President wird Troy Kline, der bisher als Präsident der MAXAM Reifen Nordamerika Inc. agierte. Er wird die volle Verantwortung für das Europageschäft übernehmen. Kline blickt bereits auf berufliche Herausforderungen bei Galaxy, GPX, MITL und Trelleborg zurück.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für Falken war es die 20. Teilnahme am 24-Stunden-Rennen. Bildquelle: Falken.

    Bei der 47. Auflage des ADAC Total 24h-Rennens am Nürburgring präsentierten sich auch wieder einige Reifenhersteller. Während Falken bei seiner 20. Teilnahme ein durchwachsenes Rennen erlebte, lief es für Nexen und insbesondere Michelin deutlich besser.

  • Grundsteinlegung in Rayong: Werksleiter Meuangsong Nattorn (6.v.l.) , rechts daneben Harald Bornmann (Head of Supply Chain Management, Korbach) und Edwin Goudswaard (Head of Manufactoring) mit dem Continental-Team.

    Continental hat den Grundstein für eine neue Motorradreifenfabrik in Thailand gelegt. Nach der Fertigstellung 2021 sollen in Rayong zunächst Radial-, später auch Diagonalreifen hergestellt werden. Laut Unternehmensangaben entstehen rund 100 zusätzliche Arbeitsplätze.

  • Seit Anfang Juli neue First Stop-Partnerbetreuerin: Nicole Sessenhausen.

    Seit Anfang Juli ist Nicole Sessenhausen als Partnerbetreuerin für die First Stop Reifen Auto Service GmbH aktiv. Sie betreut zukünftig die First Stop-Partner im Gebiet West zwischen Eifel, Münsterland, Kassel und Frankfurt.

  • PACE Telematics wird als Entwicklungspartner die branchenweite Digitalplattform für den freien Werkstatt- und Servicemarkt bauen.

    PACE Telematics wird als Entwicklungspartner die von CARAT initiierte Digitalplattform DRIVEMOTIVE für den freien Werkstatt- und Servicemarkt bauen. Launch ist für Sommer 2019 geplant.