Massimo Dodoni rückt in Kögel Geschäftsführung auf

Dienstag, 14 März, 2017 - 09:30
Massimo Dodoni, Geschäftsführer Vertrieb für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und After Market bei Kögel.

Massimo Dodoni verstärkt ab sofort als Geschäftsführer Vertrieb für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie After Market die Geschäftsleitung beim Burtenbacher Trailerhersteller Kögel. Zusammen mit Petra Adrianowytsch, Thomas Heckel und Thomas Eschey soll Massimo Dodoni die nationale und internationale Wachstumsstrategie von Kögel weiter vorantreiben. Die Verschmelzung der bisher nach national und international getrennten Vertriebsverantwortungen ist laut Unternehmensführung eine strategische Neuausrichtung in der Kögel Geschäftsführung.

Bereits seit 2014 ist Massimo Dodoni für Kögel zuerst als Leiter Vertrieb Südosteuropa und zuletzt als Sales Director International tätig. In seiner neuen Position verantwortet der gebürtige Norditaliener die komplette nationale und internationale Vertriebsstruktur für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie den Bereich After Market von Kögel und berichtet direkt an den Inhaber Ulrich Humbaur. Massimo Dodoni hat eine langjährige Vertriebserfahrung in der Nutzfahrzeugbranche: Vor seinem Wechsel zu Kögel war Dodoni als Salesmanager bei einem internationalen Hersteller von Trailerachsen beschäftigt. „Seine außerordentlichen Vertriebsqualitäten sowie seine Branchenkenntnisse und Kundenorientierung machen Massimo Dodoni für mich zur besten Wahl für diesen Posten in der Geschäftsführung“, sagt Ulrich Humbaur, Inhaber von Kögel „Seine Geschäftsführerkollegin und -kollegen und ich sprechen ihm mit der Beförderung zum Geschäftsführer Vertrieb für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und After Market unser vollstes Vertrauen aus. Mit dieser Neuordnung der Kögel Geschäftsführung verstärken wir den Fokus auf Kundenorientierung über alle Grenzen, sowohl geografisch als auch inhaltlich.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Josef Warmeling verstärkt die Geschäftsführung bei Kögel.

    Kögel Inhaber Ulrich Humbaur hat Josef Warmeling zum weiteren Geschäftsführer bei Kögel ernannt. Warmelings Tätigkeitsschwerpunkte lauten Int. Key-Account Management, Value Added Service, Verbandsarbeit und OEM´s. Zusammen mit Thomas Heckel, Thomas Eschey, Massimo Dodoni und Petra Adrianowytsch soll auch er die nationale und internationale Wachstumsstrategie von Kögel weiter vorantreiben.

  • Claudio Bernoni, Managing Director der OZ Gruppe (2. v. r.) vertraut auf das neue Führungsduo der OZ Deutschland GmbH, Robert Kuschnierz (l.) und Denis Matijasic (r.). Wolfhard von Heyking (2. v. l.) tritt nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit in den Ruhestand.

    Wolfhard von Heyking hat die Geschäftsführung der OZ Deutschland GmbH an ein neues Führungsduo übergeben. Seit 01. Juni 2017 sind Robert Kuschnierz und Denis Matijasic für die Geschäfte der Biberacher Niederlassung der italienischen OZ-Gruppe gemeinsam verantwortlich.

  • Autec hat seinen Online-Konfigurator überarbeitet.

    Die Autec GmbH & Co. KG in Schifferstadt hat ihren Online-Konfigurator erweitert und bietet ab sofort die Möglichkeit, das Wunschraddesign virtuell auf das ausgewählte Fahrzeug zu montieren. Die Fahrzeugauswahl erfolgt entweder über die Auswahlfelder oder über die HSN-/TSN-Nummer. Anschließend werden alle passenden Raddesigns aufgeführt.

  • Bridgestone ist seit diesem Jahr ISTAF-Premiumpartner.

    32 Schul-Staffeln aus sechs Bundesländern sprinten beim 76. ISTAF am 27. August 2017 im Berliner Olympiastadion um den von Bridgestone unterstützten „ISTAF Schools Cup 2017“. Am 14. Juli 2017 haben sich im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark die letzten Schul-Staffeln für das Finale beim ältesten Leichtathletik-Meeting der Welt qualifiziert.