Massimo Dodoni rückt in Kögel Geschäftsführung auf

Dienstag, 14 März, 2017 - 09:30
Massimo Dodoni, Geschäftsführer Vertrieb für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und After Market bei Kögel.

Massimo Dodoni verstärkt ab sofort als Geschäftsführer Vertrieb für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie After Market die Geschäftsleitung beim Burtenbacher Trailerhersteller Kögel. Zusammen mit Petra Adrianowytsch, Thomas Heckel und Thomas Eschey soll Massimo Dodoni die nationale und internationale Wachstumsstrategie von Kögel weiter vorantreiben. Die Verschmelzung der bisher nach national und international getrennten Vertriebsverantwortungen ist laut Unternehmensführung eine strategische Neuausrichtung in der Kögel Geschäftsführung.

Bereits seit 2014 ist Massimo Dodoni für Kögel zuerst als Leiter Vertrieb Südosteuropa und zuletzt als Sales Director International tätig. In seiner neuen Position verantwortet der gebürtige Norditaliener die komplette nationale und internationale Vertriebsstruktur für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie den Bereich After Market von Kögel und berichtet direkt an den Inhaber Ulrich Humbaur. Massimo Dodoni hat eine langjährige Vertriebserfahrung in der Nutzfahrzeugbranche: Vor seinem Wechsel zu Kögel war Dodoni als Salesmanager bei einem internationalen Hersteller von Trailerachsen beschäftigt. „Seine außerordentlichen Vertriebsqualitäten sowie seine Branchenkenntnisse und Kundenorientierung machen Massimo Dodoni für mich zur besten Wahl für diesen Posten in der Geschäftsführung“, sagt Ulrich Humbaur, Inhaber von Kögel „Seine Geschäftsführerkollegin und -kollegen und ich sprechen ihm mit der Beförderung zum Geschäftsführer Vertrieb für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und After Market unser vollstes Vertrauen aus. Mit dieser Neuordnung der Kögel Geschäftsführung verstärken wir den Fokus auf Kundenorientierung über alle Grenzen, sowohl geografisch als auch inhaltlich.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Krystian Smolski leitet den Kögel-Vertrieb Nordosteuropa.

    Krystian Smolski soll dem Kögel-Vertrieb in Polen, Tschechien und den baltischen Staaten neue Impulse verleihen. Der gebürtige Pole verantwortet nicht nur die strategische Entwicklung der vorhandenen Händler, sondern schwerpunktmäßig auch Key-Accounts und berichtet direkt an den Kögel Geschäftsführer Massimo Dodoni.

  • Borbet stellt erneut auf der IAA in der Messe Frankfurt aus.

    Borbet wird auch dieses Jahr auf der IAA in Frankfurt ausstellen. Dann findet auch das „A Rad Jubiläumsjahr“ seinen Höhepunkt. In Halle 4.0, Stand C08, wird Borbet außerdem die FlowForming Neuheit BY vorstellen. Darüber hinaus kündigt der Räderhersteller eine Weltpremiere an.

  • Robert Kees ist CEO des neu geschaffenen Konzernbereichs Marketing & Sales bei der TÜV SÜD AG.

    Robert Kees ist CEO des neu geschaffenen Konzernbereichs Marketing & Sales bei der TÜV SÜD AG. In diesem Bereich sind das strategische Key-Account-Programm und das Konzernmarketing zusammengefasst. Parallel dazu wird Kees bis auf Weiteres als Geschäftsführer der TÜV SÜD Product Service GmbH tätig sein. Er berichtet direkt an Ishan Palit, COO der TÜV SÜD AG.

  • Reifen Gundlach, Teil der niederländischen Pon Holding, und die Volvo Car Corporation schließen langfristige Partnerschaft für das europäische Ersatzmarktgeschäft.

    Als Teil der niederländischen Pon Holding hat Reifen Gundlach mit der Volvo Car Corporation eine Partnerschaft für das europäische Ersatzmarktgeschäft beschlossen. Ab Januar 2018 wird Reifen Gundlach die Märkte in Zentraleuropa und Skandinavien mit Winterrädern beliefern. Die Distribution erfolgt vom bestehenden Logistikzentrum in Dürrholz-Daufenbach sowie einem weiteren Standort in unmittelbarer Nähe zu Volvos Stammsitz in Schweden.