Matador bringt MP 62 All Weather Evo auf den Markt

Freitag, 21 September, 2018 - 15:15
Der neue Ganzjahresreifen von Matador: MP 62 All Weather Evo.

Die Abverkaufszahlen für Ganzjahresreifen steigen stetig. Matador reagiert auf die Nachfrage und bietet für Fahrer von kleineren und weniger stark motorisierten Pkw ab sofort den MP 62 All Weather Evo. Mit einer speziellen All-Season-Mischung garantiert der neue Pkw-Ganzjahresreifen Unternehmensangaben zufolge gute Traktion auf schneebedeckten und nassen Straßen im Winter garantieren, ohne dass Autofahrer im Sommer auf kurze Bremswege und sicheres Handling-Verhalten auf trockenen und nassen Fahrbahnoberflächen verzichten müssen.

„Technisch betrachtet resultiert die hohe Fahrstabilität bei jedem Wetter aus einem speziellen Profildesign mit soliden Schulterblöcken“, so Markenmanager Stephan Stüwert. „Die erhöhte Profilsteifigkeit ist die Basis für präzises Lenkverhalten auf trockenem Untergrund und ermöglicht insbesondere kontrolliertes Handling und Stabilität beim Durchfahren von Kurven. Das laufrichtungsgebundene Profil mit den seitlichen Schulterrillen und die breite Längsrille leiten Wasser und Schneematsch effizient ab und schützen so vor Aquaplaning.“ Für gute Bremsansprache und Traktion sorgen Lamellen in der Laufflächenmitte. „Sie bieten zahlreiche zusätzliche Griffkanten, die den Bremsweg verkürzen und den Kontakt zur Fahrbahn auch auf verschneiten Untergründen sicherstellen“, so Stüwert. Verfügbar ist der MP 62 All Weather Evo in Größen von 13 bis 17 Zoll und mit Geschwindigkeitsfreigaben bis 240 km/h. Damit deckt Matador rund 70 Prozent des gesamten Pkw-/SUV-Ganzjahresreifenmarktes in West- und Zentraleuropa ab.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Truckstar für den Trailer.

    Die Top Service Team KG bringt mit dem Truckstar einen neuen Nutzfahrzeugreifen auf den Markt. „Egal welche Anforderungen an die Reifen gestellt werden, der Truckstar bietet Optionen für jeden Fahrzeugeinsatz“, so TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter.

  • Der GT3 feiert am Messestand von Eibach auf der Essen Motor Show Premiere.

    Nach dem höhenverstellbaren Pro-Street-S Fahrwerk bringt Eibach nun das höhen- und leistungsverstellbare Pro-Street-Multi auf den Markt. Als Kooperation von Eibach und ZF Sachs bietet das Pro-Street-Multi-Fahrwerk, bestehend aus ZF Sachs Einrohr-Gasdruckdämpfern in Upside-Down-Technologie und den Eibach Performance Fahrwerksfedern, eine individuelle Einstellmöglichkeit von Zug- und Druckstufe auch im eingebauten Zustand.

  • Die Ronal R50 ist als Jubiläumsrad in „Racing gold-hornkopiert“ erhältlich.

    Die Ronal Group feiert 2019 ihr 50. Jubiläum. Zu diesem Anlass hat der Räderhersteller die Ronal R50 AERO in „Racing gold-hornkopiert“ herausgebracht, die bereits auf der Essen Motor Show zu sehen war. Die Jubiläumsversion der Ronal R50 wird es in den Größen 7.5x16 und 8.0x18 Zoll geben.

  • Posaidon präsentierte die Evolution One auf der Essen Motor Show.

    Posaidon präsentierte auf der Essen Motor Show mit der Evolution One eine mehrteilige Vollcarbon-Felge. Im Sinne einer Reduzierung der ungefederten und rotierenden Massen, welche Einfluss auf die Längs- und Querdynamik eines Fahrzeugs haben, konnten die Posaidon-Entwickler das Gewicht der Evolution One auf 4,9 Kilogramm in der Dimension 8,5x20 Zoll reduzieren. Zugleich hat das Modell eine Traglast von bis zu 1.500 Kilogramm.