Matthias Engelhardt verlässt Bridgestone

Mittwoch, 11 Januar, 2017 - 09:00
Matthias Engelhardt arbeitet nicht mehr für Bridgestone.

Aus gut unterrichteten Kreisen haben wir erfahren, dass Matthias Engelhardt den Reifenhersteller Bridgestone aus Bad Homburg verlassen hat. Engelhardt war seit 25 Jahren bei Bridgestone und hat die Sparten AS- und EM-Reifen sowie Lkw-Reifen als anerkannter Fachmann mit sehr viel Kompetenz und Engagement vertreten.

Matthias Engelhardt verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und will sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Matthias Engelhardt wechselt zu Conti.

    Im Rahmen der Strategie ‘CST2025’ erweitert Continental Commercial Specialty Tires (CST) das Team: Seit 1. Juni sind Matthias Engelhardt (55) und Harm-Hendrik Lange (35) als Field Engineers EMEA für das Technologieunternehmen tätig. Engelhardt zeichnet für Kunden im Erdbewegungsbereich verantwortlich. Langes Schwerpunkt liegt auf Landwirtschaftsreifen.

  • Matthias Müller, CEO der Volkswagen Aktiengesellschaft, Paolo Ferrari, CEO & President von Bridgestone EMEA und Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Group Board of Management Mitglied, bei der Volkswagen Award-Verleihung.

    Bei der fünfzehnten Verleihung der „Volkswagen Group Awards“ erhielt Bridgestone am 28. Juni 2017 in Berlin den Award in der Kategorie „Innovation & Technology“. Paolo Ferrari, CEO & President von Bridgestone EMEA, nahm den Volkswagen Group Award von Matthias Müller, CEO der Volkswagen Aktiengesellschaft, und Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Group Board of Management Mitglied, verantwortlich für Beschaffung, an.

  • Mit der Ausweitung des „ISTAF Schools Cup“ will man ein Zeichen für die Nachwuchsarbeit in der Leichtathletik setzen.

    Der Reifenhersteller Bridgestone ist neben Spielbank Berlin, DKB und NIKE neuer Premiumpartner des Internationalen Stadionfests Berlin (ISTAF). Bridgestone unterstützt insbesondere auch den regionalen „ISTAF Schools Cup“. Der Nachwuchswettbewerb soll weiter ausgebaut werden.

  • Der Reifenhersteller Bridgestone ist vom 25. bis 28. Mai 2017 beim 45. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring dabei und stattet das am Rennen teilnehmende Toyota Gazoo Racing-Team zum elften Mal mit Reifen aus.

    Bridgestone ist vom 25. bis 28. Mai 2017 beim 45. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring dabei und stattet das am Rennen teilnehmende Toyota Gazoo Racing-Team zum elften Mal mit Reifen aus. Während des Events ist das Unternehmen auch abseits der Rennstrecke mit einem Promotionstand vor Ort.