Maxxcross MX-ST bewährt sich

Donnerstag, 5 September, 2019 - 13:15
Mattia Guadagnini hat sich mit seiner mit MAXXCROSS MX-ST bereiften Husqvarna die Titel bei der Junioren-Weltmeister- und den Europameisterschaften im 125ccm-Klassement geholt.

Maxxis fährt mit seinem im Februar 2019 eingeführten Motocross-Profil Maxxcross MX-ST bei internationalen Wettbewerben erste Erfolgsbeteiligungen ein. So sicherte sich Mattia Guadagnini den Titel bei der Junioren-Weltmeisterschaft und der Europameisterschaft im 125ccm-Klassement. Alberto Forato landete in der 250ccm-Klasse der Europameisterschaft auf Platz drei. Beide Piloten fahren mit einer mit Maxxcross MX-ST bereiften Husqvarna im Team Maddii Racing.

Beim Maxxcross MX-ST sind die Profilstruktur, Gummimischung, die Karkasse und die Konstruktionsmethoden laut Unternehmensangaben vollkommen neu entwickelt. Leistung, Traktion und Grip, die Eigendämpfung der Karkasse sowie deren Gewicht standen bei der Entwicklung des neuen Motocross-Profils auf der Prioritätenliste. Auf lockeren Böden bis hin zu einem Intermediate-Terrain stellt der Maxxcross MX-ST nach Aussage der Verantwortlichen seine Handlingeigenschaften und Traktionswerte am besten unter Beweis.

Ab Oktober ist das eigens für die FIM Motocross World Grand Prix (MXGP) konzipierte Reifenduo in weiteren Größen lieferbar:

Maxxcross MX-ST 90/100– 16, 51M/M-7332R
Maxxcross MX-ST 110/100 – 18, 64M/M-7332R
Maxxcross MX-ST 120/100 – 18, 68M/7332R
Maxxcross MX-ST 70/100 – 19, 40M/7332F
Maxxcross MX-ST 100/90 – 19, 57M/M-7332R

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r.) Dennis Sladek (Marangoni Sales manager), Frans Steenbeek (Director Kargro), Kees-Jan Riemersma (Sales Director Banden Plan Europa - Kargro), Matthias Leppert (Marangoni Managing Director und Christian Asmuth (Marangoni Sales Director) vereinbarten die Zusammenarbeit.

    Marangoni Retreading Systems erweitert sein Netzwerk in Benelux. Der Runderneuerer geht eine Partnerschaft mit dem zur Kargro Group gehörenden Unternehmen Tyre Plan Europe ein.

  • In seinem Nachhaltigkeitsbericht 2018/2019 vermeldet Bridgestone Fortschritte. Bildquelle: Bridgestone.

    Reifenhersteller Bridgestone hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2018/2019 veröffentlicht. Darin vermelden die Japaner Fortschritte auf dem Weg zu einer umweltverträglicheren Produktionsweise und einer nachhaltigeren Gesellschaft.

  • 20 Fahrer nahmen am Reifen Thomsen Premio Cup teil. Bildquelle: Reifen Thomsen.

    Am 17. August richtete Reifen Thomsen in Kooperation mit der Pemio-Zentrale den Reifen Thomsen Premio Cup aus. Bei gutem Wetter fuhren Mitarbeiter aus allem Filialen auf der Kartbahn in Büsum um den Sieg, den sich letztendlich Steven Schwitters sicherte.

  • Der Online-Marktplatz reifen-in.de hat sich von Trusted Shops zertifizieren lassen.

    Der Online-Marktplatz reifen-in.de hat sich von Trusted Shops zertifizieren lassen. Das Unternehmen überprüft Webshops nach mehr als hundert Einzelkriterien, wie zum Beispiel Bonität, Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz.