Maxxis baut Vertrieb aus

Donnerstag, 8 Februar, 2018 - 14:30
Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen.

Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen. Dort betreut die gebürtige Polin vorrangig ausländische Kunden in Osteuropa. In der Reha- und Industrieabteilung will Maxxis mit Hilfe des neuen Vertriebsleiters Sven Susenbeth den Absatz im Reha-Handel ankurbeln.

Nach ihrer Ausbildung zur Groß- und Außenhandels-Kauffrau war Mirka Dobrowolsky bis Ende 2015 beim GEWE Reifengroßhandel im Vertrieb für Großkunden tätig. Dort übernahm sie den Kundenservice für Polen, Tschechien und Ungarn. Ihr Vertriebsgebiet erweiterte sich später um Italien und Großkunden aus dem norddeutschen Raum. 

Sven Susenbeth ist bei Maxxis International zuständig für den Vertrieb in der Industrie- und Reha-Abteilung. Sein Ziel ist es, die Abteilung neu auszurichten und damit an die Anfangserfolge der Maxxis-Unternehmensgeschichte anzuknüpfen. Diese begann 1970 mit einem Reifensortiment im Bereich Reha und Industrie. Maxxis will mit neuen „non marking“ und mit Pannenschutz versehenen Rollstuhl-Luftreifen der Marke CST den Absatz im Reha-Markt erhöhen. Susenbeth sammelte nach seinem Master-Abschluss in Business Administration Erfahrungen in der Automobil- und Reifenindustrie. Während seines Studiums arbeitete Susenbeth bei Jungheinrich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Maxxis empfiehlt den VANSMART A/S-AL2 für das Flottengeschäft und für die gewerbliche Nutzung in gemäßigten Wetterregionen, wo auf den Einsatz von Winterreifen verzichtet werden kann.

    Maxxis hat vor rund einem Jahr den Ganzjahresreifen VANSMART A/S-AL2 für Llkw auf den Markt gebracht. Er ist vor allem für das Flotten- und Transportgewerbe konzipiert. Angeboten wird der Reifen von 14 bis 17 Zoll. Der Reifenhersteller vergibt in allen Dimensionen das EU-Label „A“ oder „B“ für Nasshaftung.

  • John Cox kam im Juli 2018 als Experte für Kaltrunderneuerung zu Continental.

    Continental baut sein Serviceangebot zur Stärkung der Partnerschaft mit ContiTread-Kaltrunderneuerungsbetrieben aus. Das Unternehmen erarbeitet ein globales Konzept aus technischer Beratung, Prozessoptimierung und Anlagensupport, um Kaltrunderneuerungsbetriebe bei der Verbesserung ihrer Produktivität, Qualität und Profitabilität zu unterstützen.

  • Freuen sich über die neue Partnerschaft mit dem FIM Motocross World Grand Prix: Youthstream Director Didier Henriod (l.), Youthstream Vice President David Luongo (m.) sowie das Maxxis European Sales, Marketing and Technical Team.

    Maxxis liefert ab der kommenden Saison 2019 erstmals Reifen für den FIM Motocross World Grand Prix (MXGP). Youthstream, das Unternehmen, das weltweit die Rechte für TV, Marketing und Promotion vertreibt, gab die auf drei Jahre angelegte Partnerschaft kürzlich in Monaco bekannt. Der Vertrag beginnt mit der kommenden Saison 2019.

  • Der Reifenhersteller konnte seine Marke Maxxis bei der Techniker Beach Tour 2018, organisiert vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV), gut in Szene setzen.  Copyright: Hoch Zwei/Joern Pollex.

    Mehr als 340.000 Zuschauer kamen zu den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand, die am 2. September endeten. Die Reifenmarke Maxxis bewertet ihre Saison als Classic Sponsor der Techniker Beach Tour sehr positiv. Zumal das von Maxxis unterstützte Profi-Team Kim Behrens/Sandra Ittlinger im Finale auf einem zweiten Platz landete.