Maxxis baut Vertrieb aus

Donnerstag, 8 Februar, 2018 - 14:30
Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen.

Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen. Dort betreut die gebürtige Polin vorrangig ausländische Kunden in Osteuropa. In der Reha- und Industrieabteilung will Maxxis mit Hilfe des neuen Vertriebsleiters Sven Susenbeth den Absatz im Reha-Handel ankurbeln.

Nach ihrer Ausbildung zur Groß- und Außenhandels-Kauffrau war Mirka Dobrowolsky bis Ende 2015 beim GEWE Reifengroßhandel im Vertrieb für Großkunden tätig. Dort übernahm sie den Kundenservice für Polen, Tschechien und Ungarn. Ihr Vertriebsgebiet erweiterte sich später um Italien und Großkunden aus dem norddeutschen Raum. 

Sven Susenbeth ist bei Maxxis International zuständig für den Vertrieb in der Industrie- und Reha-Abteilung. Sein Ziel ist es, die Abteilung neu auszurichten und damit an die Anfangserfolge der Maxxis-Unternehmensgeschichte anzuknüpfen. Diese begann 1970 mit einem Reifensortiment im Bereich Reha und Industrie. Maxxis will mit neuen „non marking“ und mit Pannenschutz versehenen Rollstuhl-Luftreifen der Marke CST den Absatz im Reha-Markt erhöhen. Susenbeth sammelte nach seinem Master-Abschluss in Business Administration Erfahrungen in der Automobil- und Reifenindustrie. Während seines Studiums arbeitete Susenbeth bei Jungheinrich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dirk Rohmann, Managing Director, vor dem neuen Maxxis Reifen Victra Sport 5.

    Während der THE TIRE COLOGNE launchte Maxxis den neuen Victra Sport 5. Wie Tobias Herzberg, Brand Manager Maxxis, erklärte, handelt es sich dabei um eine völlige Neuentwicklung, das heißt, der Reifen verfügt über eine neue Karkassenstruktion und Gummimischung. Er soll den VICTRA SPORT –VS-01 sukzessive ersetzen. Auch wenn der Victra Sport 5 jetzt vorgestellt wurde, so ist er ab der Sommersaison 2019 verfügbar.

  • Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun die Einführung des ersten Ultra-High-Performance-Reifens.

    Vor zwei Jahren hat Maxxis begonnen, die Fertigung seiner Pkw-Reifen auf Vollsilica-Laufflächen umzustellen. Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun die Einführung des ersten Ultra-High-Performance-Reifens. Premiere feiert der Neuling auf dem neuen Branchenevent THE TIRE COLOGNE. Ebenfalls im Schaufenster steht in Köln das neue Winterprofil PREMITRA SNOW – WP6.

  • Tim Hercock, Managing Director Vacu-Lug Ltd., und Stephan van Leeuwen, Sales Manager Magna Tyres Group, begrüßen die Zusammenarbeit.

    Magna Tyres verzeichnet eigenen Angaben zufolge eine gestiegene Nachfrage nach Magna-Reifen in Großbritannien. Um die Verfügbarkeit von Magna & MTP-Reifen (Multi Purpose Tyres) sicherzustellen, habe man nun mit Vacu-Lug eine offizielle Vereinbarung über den Vertrieb von Magna OTR, Reifen für den Hafenumschlag und MTP OTR-Reifen in Großbritannien unterzeichnet.

  • Als einzige Alternative zu speziellen Oldtimer-Reifen mit Retro-Profil nahm der Standardreifen Maxxis MA-P1 mit modernem Profilschnitt am Testlauf teil.

    Auto Bild Klassik hat sechs Reifen für Oldtimer und Youngtimer in der Dimension 205/70 R14 bewertet. Als einzige Alternative zu speziellen Oldtimer-Reifen mit Retro-Profil nahm der Standardreifen Maxxis MA-P1 mit modernem Profilschnitt am Testlauf teil. Mit der Gesamtnote „gut“ fuhr das Maxxis-Profil als "Preis-Leistungs-Sieger 2018" auf Platz 3.