Maxxis stellt All-Season-Reifen für Anhänger vor

Montag, 11 Februar, 2019 - 11:15
Mit dem VANSMART A/S – AL2 hat Maxxis nun seinen ersten Ganzjahresreifen für Anhänger im Angebot.

Maxxis erweitert seinen Katalog an Anhängerreifen. Mit dem VANSMART A/S – AL2 hat Maxxis nun seinen ersten Ganzjahresreifen für Anhänger im Angebot. Der Spezialreifen ist in der Profilgröße 195/55 R 10C erhältlich.

Speziell aufgelegt für den gewerblichen Gebrauch, eignet sich das neue Profil für Chassis aus dem Abschleppgewerbe und Anhänger in der kommunalen Anwendung. Der Spezialreifen besteht wie alle Ganzjahresreifen von Maxxis aus der jüngsten Generation der All-Season-Gummimischungen. Laut Unternehmensangaben sorgen verschiedene Komponenten und die Silica-Laufflächenmischung für gute Traktion bei Nässe. Beim Fahren und Rangieren auf unbefestigtem Untergrund sollen sich die mittels UHDS-Nano-Partikel-Technologie selbstreinigenden Eigenschaften des Profils bewähren. Der VANSMART A/S - AL2 weist eine größere Profiltiefe als Sommerreifen im Maxxis-Sortiment auf. Das Profildesign leitet sich von den gleichnamigen VANSMART Llkw-Profilen ab, während das Multi-Angle-Sipe-Design die Ganzjahrestauglichkeit gewährleistet. Die verstärkte Steifigkeit der Schulterblöcke soll den Profilabrieb verringern. Neu konzipiert wurden Wulstkern und Apex. Dirk Rohmann, Managing Director der Maxxis International GmbH, sagt: „Aufgrund der Ganzjahrestauglichkeit steigt das Vertrauen in die Bereifung bei winterlichen Bedingungen“. Gerade im gewerblichen Gebrauch sei das von Vorteil, da die Anhänger regelmäßig im Einsatz seien und für diese keine Winterreifenpflicht bestehe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Deutlich unterschiedlich interessieren sich Frauen und Männern für Reifen.

    Der aktuelle Trend-Tacho der Prüforganisation KÜS und des Fachmagazins kfz-betrieb stellt fest: Reifen bleiben weiterhin ein Thema, dem die Autofahrer wenig Interesse entgegen bringen. Deutliche Unterschiede gibt es offenbar zwischen Frauen und Männern. Nur 25 Prozent der weiblichen Fahrer geben an, sich mit Reifen auszukennen. Dagegen halten sich laut Trend-Tacho 51 Prozent der Herren für kompetent.

  • Mario Andretti fühlt sich Firestone noch immer verbunden. Bildquelle: INDYCAR

    Firestone unterstützt im Rahmen der Partnerschaft mit der NTT IndyCar Serie auch das 103. Indianapolis 500 am 26. Mai 2019 als exklusiver Reifenlieferant. Bereits 69 Mal fuhren Piloten beim Indy 500 auf Firestone Rennreifen zum Sieg – darunter Mario Andretti bei seinem legendären Erfolg vor 50 Jahren.

  • Im selbst inhouse programmierten Reifen Straub Einkaufsportal profitieren ab sofort alle Kunden, die mehr als nur einen Motorrad-, Moped-, oder Rollerreifen am Tag benötigen.

    Der Reifengroßhändler Reifen Straub aus Süddeutschland stellt zum Saisonstart einen neuen Warenkorb für sein Einkaufsportal vor: Nach dem Motto „mehr ist mehr“ reduziert sich pro zusätzlichem Zweirad.Reifen bei allen im Warenkorb befindlichen Reifen dieser Warengruppe der Preis automatisiert.

  • Bis zu 40 Reifen-Informations-Pakete können je Fahrschule bestellt wreden. Bildquelle: Initiative Reifenqualität.

    Anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit am 15. Juni 2019 hat sich die Initiative Reifenqualität – „Ich fahr´ auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner ein besonderes Angebot für Fahrschulen ausgedacht: Die Initiative Reifenqualität stellt 500 Reifen-Info-Pakete zur Verfügung, die Fahrschulen kostenlos bestellen können.