Maxxis ist Titelsponsor von zwei Offroad-Rennserien

Donnerstag, 21 Dezember, 2017 - 12:45
Die "Maxxis Babes" sollen an der Rennstrecke für Erquickung sorgen.

Maxxis verpflichtet sich als Titelsponsor in gleich zwei Motorsport-Serien: Der Reifenhersteller hat seine Unterstützung für die Deutsche Cross Country Meisterschaft (GCC) frühzeitig vor Beginn der Saison 2018/2019 zugesichert. Zudem engagiert sich Maxxis als neuer Titelsponsor bei der Deutschen DMV Shorttrack Quad Meisterschaft 2018.  

Die Rechte für das Titelsponsoring der Deutschen Cross Country Meisterschaft hat sich Maxxis für die kommende Saison vorzeitig gesichert. Neben der Bereifung für Geländemotorräder will Maxxis seine neuen Reifenprofile BigHorn3 und Coronado aus der ATV-/Quad-Familie vorstellen. Bei der DMV Shorttrack Quad Meisterschaft 2018 wird die Reifenmarke Maxxis als Titelsponsor nicht nur zum Namensbestandteil werden, sondern im Rahmen seiner Promotion-Tour mit dem bekannten Showtruck auch einige der elf Renntage begleiten. Brand Manager Tobias Herzberg von Maxxis International sagt: „Wir sehen mit unserer Teilnahme als Titelsponsor eine sehr gute Möglichkeit, um unsere neuen Rennreifen für Quads vorzustellen.“ Die Einführung des Reifenprofils RAZR Cross begleitet Maxxis mit einem Prämiensystem: Innerhalb einer Startklasse bekommen die zehn besten Fahrer mit Maxxis-Reifen für ihre Platzierung jeweils ein bis zehn Punkte in der speziell eingeführten Maxxis-Klasse. Zum Schluss der Challenge erhält der Punktesieger von Maxxis einen Preis. „Beide Sponsoringaktivitäten passen sehr gut zu Maxxis, da sowohl die Zielgruppe der Motorradfahrer als auch die der Quad-Fahrer angesprochen wird“, so Herzberg.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Maxxis Sommerreifen VANSMART MCV3+ für Llkw ist ab Frühjahr 2018 erhältlich.

    Maxxis komplettiert seine VANSMART-Reifenfamilie für Leicht-Lkw mit einem Sommerreifen. Das Reifenprofil des VANSMART MCV3+ passt Unternehmensangaben zufolge durch seine verbesserte Leistungsfähigkeit zu den Anforderungen der gewerblichen Nutzung. Ab Frühjahr 2018 ist das Profil in 29 Größen in den Breiten von 175 bis 235 und von 14 bis 17 Zoll verfügbar.

  • Haben den Dreijahresvertrag für das Titelsponsoring besiegelt: (v.l.n.r.) Bastien Blanchard, ABC Communications, Augustine Ting, Maxxis, Alain Blanchard, ABC Communications, sowie Rudy Versteeg vom Maxxis Tech-Center aus den Niederlanden.

    Maxxis und der Organisator ABC Communications haben einen neuen Dreijahresvertrag für das Titelsponsoring der FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft vereinbart. Der Reifenhersteller und der Veranstalter arbeiten seit 17 Jahren zusammen. „Dank dem Engagement von Maxxis konnten wir im Jahr 2000 die taiwanesische Marke auf der europäischen und französischen Supermotorrad-Meisterschaft vorstellen. Seitdem intensivierte sich unsere Geschäftsbeziehung und Maxxis hat uns bei allen Herausforderungen unterstützt“, so Alain Blanchard, CEO ABC Communications.

  • Während bereits einige Enduro-Modelle ab Werk mit Maxxis-Reifen ausgeliefert werden, ist die Erstausrüstung einer Straßenmaschine für Maxxis eine Premiere.

    Die Marke Maxxis wurde für die Erstbereifung des neuen Straßenmotorrads KTM 790 DUKE ausgewählt. Auf der internationalen Motorradmesse EICMA in Mailand wurde die KTM 790 DUKE erstmals mit dem Motorradreifen Maxxis Supermaxx ST – MA-ST2 vorgestellt.

  • Nokian Tyres ist Hauptpartner und Titelsponsor des IRONMAN-Triathlons in Lahti, Finnland.

    Nokian Tyres ist Hauptpartner und Titelsponsor des ersten IRONMAN-Triathlons in Finnland. Unter dem Titel „Nokian Tyres IRONMAN 70.3 Finnland“ wird der Triathlon erstmals am 30. Juni 2018 in Lahti stattfinden. Die Veranstaltung ist ein IRONMAN-Rennen mit 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Fahrradfahren und 21,1 Kilometern Laufdistanz. Die Gesamtstrecke entspricht 70,3 Meilen, wie im offiziellen Eventtitel impliziert.