Maxxis unterstützt Techniker Beach Tour 2018

Mittwoch, 7 März, 2018 - 16:30
Maxxis unterstützt das Beach-Volleyball-Duo Kim Behrens und Sandra Ittlinger. (Foto: © PW-Sportphoto.de)

Maxxis zelebriert erneut einen Auftritt bei der Techniker Beach Tour 2018 im Juni in Münster. Diese wird vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV) ausgerichtet. Die Reifenmarke Maxxis präsentiert sich als Classic-Sponsor im Umfeld der Turniere der diversen Strand- und Stadtlocations.

Maxxis und der DVV haben ihre 2017 begonnene Partnerschaft auf der Techniker Beach Tour um zwei Jahre bis ins Jahr 2019 verlängert. Neben dem Finale vom 30. August bis zum 2. September 2018 am Timmendorfer Strand wird Maxxis bei weiteren Terminen mit seinem Showtruck und den aus dem Motorsport bekannten "Maxxis Babes" vor Ort sein. Sowohl für Reifenhändler wie auch für Endkunden bietet Maxxis Verlosungsaktionen mit VIP-Tickets und Übernachtung an. Im Personensponsoring setzt Maxxis auf das aufstrebende Beach-Volleyball-Duo Kim Behrens/Sandra Ittlinger. Die Athletinnen treten bei deutschen Turnieren an und wollen bei internationalen Wettbewerben und Olympia 2020 punkten. Im Gegenzug erscheinen die Sportlerinnen zu Autogrammstunden und Meet&Greets im Maxxis-Kundenkreis. Überdies erhält Maxxis eine Werbeplattform in der Aufwärmzone der Beach-Courts. „Da Beach-Volleyball-Turniere ein immer größeres Publikum ansprechen, rechnen wir mit positiven Effekten für die Bekanntheit unserer Marke Maxxis“, sagt Brand-Manager Tobias Herzberg von Maxxis International. „Kim Behrens und Partnerin Sandra Ittlinger sind für uns die ideale Ergänzung zur Techniker Beach Tour, da ihr Leistungsvermögen sehr gut zum Profil unserer Reifenmarke passt.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental wird 2019 Hauptpartner der Tour de France. Bildquelle: Continental AG.

    Continental, bereits offizieller Partner der Tour de France von 2018 bis 2022, baut seine Sponsorentätigkeit weiter aus und wird 2019 Hauptpartner des Rennens. Neben den sechs Teams die in diesem Jahr auf Continental-Rennradreifen starten, stattet Continental außerdem die offiziellen Tour-Fahrzeuge mit Pkw-Reifen aus.

  • Die Brembo Group konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2018 um 7,2 Prozent steigern. Bildquelle: Brembo.

    Die Brembo Gruppe hat ihr Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. Im Vergleich zu 2017 konnte das Unternehmen seinen Umsatz um 7,2 Prozent auf 2,64 Millionen Euro steigern. Das operative Ergebnis lag bei 345,1 Millionen Euro.

  • „Unsere hohe Leistungskraft haben wir im vergangenen Jahr trotz schwacher Märkte erneut bewiesen“, so der Vorstandsvorsitzende von Continental, Dr. Elmar Degenhart über das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Mit einem Umsatz von 44,4 Milliarden hat Continental das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und seine angepassten Jahresziele erreicht. Das Nettoergebnis liegt zudem mit 2,9 Milliarden Euro nahezu auf Rekordniveau. „Angesichts der enttäuschenden Marktentwicklung im vergangenen Jahr ist das ein solides Ergebnis“, kommentiert Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer.

  • Der Konzernumsatz von Lanxess stieg im Vergleich zum Vorjahr um 10,2 Prozent von 6,53 Milliarden Euro auf 7,197 Milliarden Euro. (Bildquelle: Lanxess)

    Lanxess hat sein Geschäftsjahr eigenen Angaben zufolge mit einem starken Ergebnis abgeschlossen: Das EBITDA vor Sondereinflüssen stieg im Jahr 2018 um 9,8 Prozent auf 1,016 Milliarden Euro. Damit liegt das Ergebnis wie prognostiziert am oberen Ende der Bandbreite von 5 bis 10 Prozent über dem Vorjahreswert von 925 Millionen Euro.