Maxxis unterstützt Techniker Beach Tour 2018

Mittwoch, 7 März, 2018 - 16:30
Maxxis unterstützt das Beach-Volleyball-Duo Kim Behrens und Sandra Ittlinger. (Foto: © PW-Sportphoto.de)

Maxxis zelebriert erneut einen Auftritt bei der Techniker Beach Tour 2018 im Juni in Münster. Diese wird vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV) ausgerichtet. Die Reifenmarke Maxxis präsentiert sich als Classic-Sponsor im Umfeld der Turniere der diversen Strand- und Stadtlocations.

Maxxis und der DVV haben ihre 2017 begonnene Partnerschaft auf der Techniker Beach Tour um zwei Jahre bis ins Jahr 2019 verlängert. Neben dem Finale vom 30. August bis zum 2. September 2018 am Timmendorfer Strand wird Maxxis bei weiteren Terminen mit seinem Showtruck und den aus dem Motorsport bekannten "Maxxis Babes" vor Ort sein. Sowohl für Reifenhändler wie auch für Endkunden bietet Maxxis Verlosungsaktionen mit VIP-Tickets und Übernachtung an. Im Personensponsoring setzt Maxxis auf das aufstrebende Beach-Volleyball-Duo Kim Behrens/Sandra Ittlinger. Die Athletinnen treten bei deutschen Turnieren an und wollen bei internationalen Wettbewerben und Olympia 2020 punkten. Im Gegenzug erscheinen die Sportlerinnen zu Autogrammstunden und Meet&Greets im Maxxis-Kundenkreis. Überdies erhält Maxxis eine Werbeplattform in der Aufwärmzone der Beach-Courts. „Da Beach-Volleyball-Turniere ein immer größeres Publikum ansprechen, rechnen wir mit positiven Effekten für die Bekanntheit unserer Marke Maxxis“, sagt Brand-Manager Tobias Herzberg von Maxxis International. „Kim Behrens und Partnerin Sandra Ittlinger sind für uns die ideale Ergänzung zur Techniker Beach Tour, da ihr Leistungsvermögen sehr gut zum Profil unserer Reifenmarke passt.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit etwas Glück können Käufer von Continental Motorradreifen eine Reise zur European Bike Week gewinnen.

    Wer schon immer davon geträumt hat, bei der European Bike Week, dem größten Harley-Treffen Europas am Faaker See in den österreichischen Alpen, live dabei zu sein, der kann jetzt beim Continental-Gewinnspiel einen zehntägigen Alpentrip für zwei Personen auf einer Harley-Davidson im Sommer 2019 gewinnen.

  • Das Reifensortiment der Marce CST ist auf einer eigenen Webseite abrufbar.

    Maxxis International gibt bekannt, die Reifenmarke CST mittels einer eigenen Produkt- und Vertriebsstrategie als eigenständige Marke aufbauen zu wollen. Neben den bisher in Europa verfügbaren Bereifungen für Industrie, Reha, ATV/Quads und Anhänger wurde ein Line-up mit Pkw- und Llkw-Profilen für den europäischen Markt entwickelt.

  • Der neue Porsche 718 Cayman S, mit dem Nexen Tire beim 24-Stunden-Rennen starten will, ist noch nicht fertig gestellt.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire verlängert die Partnerschaft mit dem Team Nexen Tire Motorsport aus Barweiler. Dieses Jahr wird der Rennstall am Nürburgring mit einem neuen Porsche 718 Cayman S beim 24-Stunden-Rennen starten.

  • Continental hat die Eckdaten im Rahmen seiner Hauptversammlung veröffentlicht.

    Continental ist in einem anspruchsvollen Umfeld ein guter Jahresstart gelungen. Organisch, also vor Wechselkurs- und Konsolidierungskreiseffekten, lag das Umsatzwachstum bei 4,3 Prozent. Trotz negativer Wechselkurseffekte in Höhe von 546 Millionen Euro lag der Konzernumsatz des ersten Quartals mit 11,0 Milliarden Euro noch leicht über Vorjahresniveau.