Maxxis weiterhin Sponsor der FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft

Dienstag, 19 Dezember, 2017 - 13:30
Haben den Dreijahresvertrag für das Titelsponsoring besiegelt: (v.l.n.r.) Bastien Blanchard, ABC Communications, Augustine Ting, Maxxis, Alain Blanchard, ABC Communications, sowie Rudy Versteeg vom Maxxis Tech-Center aus den Niederlanden.

Maxxis und der Organisator ABC Communications haben einen neuen Dreijahresvertrag für das Titelsponsoring der FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft vereinbart. Der Reifenhersteller und der Veranstalter arbeiten seit 17 Jahren zusammen. „Dank dem Engagement von Maxxis konnten wir im Jahr 2000 die taiwanesische Marke auf der europäischen und französischen Supermotorrad-Meisterschaft vorstellen. Seitdem intensivierte sich unsere Geschäftsbeziehung und Maxxis hat uns bei allen Herausforderungen unterstützt“, so Alain Blanchard, CEO ABC Communications.

Maxxis begleitete sowohl die erste EnduroGP in 2004 als auch die Einführung der SuperEnduro.  „Als Titelsponsor einer so großen Weltmeisterschaft haben wir die Möglichkeit, unsere Marke in der Welt der Enduro bekannt zu machen. Dank unserer neuen Reifen sehen wir dort bereits Ergebnisse. In diesem Jahr konnten wir zum ersten Mal einen Weltmeister feiern, dessen Bike mit Maxxis-Reifen ausgestattet war“, so Augustine Ting, Maxxis-Europamanager. Am ersten Renntag am 6. Januar 2018 in der Sachsenarena Riesa wird Maxxis sein aktuelles Reifenprogramm vor Ort präsentieren. Dazu gehören vor allem die rennerprobten Reifen für das Enduro-Segment wie die Maxxenduro/Pro.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Reifenhersteller konnte seine Marke Maxxis bei der Techniker Beach Tour 2018, organisiert vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV), gut in Szene setzen.  Copyright: Hoch Zwei/Joern Pollex.

    Mehr als 340.000 Zuschauer kamen zu den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand, die am 2. September endeten. Die Reifenmarke Maxxis bewertet ihre Saison als Classic Sponsor der Techniker Beach Tour sehr positiv. Zumal das von Maxxis unterstützte Profi-Team Kim Behrens/Sandra Ittlinger im Finale auf einem zweiten Platz landete.

  • Jong Woo KIM und Vadim Vasilyev (Vice President CEO AS Monaco) nach der Vertragsunterzeichnung.

    Hankook hat einen Sponsorenvertrag mit dem Fußballclub AS Monaco unterschrieben. Die koreanische Marke will damit ihre Präsenz auf dem französischen Markt stärken. In den nächsten zwei Jahren wird das Hankook-Logo auf der Sponsorenwand bei Interviews sowie auf der Spielerbank zu sehen sein.

  • Neu im Maxxis-Katalog: Der RAZR Cross.

    Vier neue RAZR-Profile für Quad und ATV legt die Marke Maxxis vor. Die speziell für den Profisport konzipierten Reifenmodelle RAZR Cross, RAZR Plus, RAZR XM und RAZR XC haben sich nach Aussage der Verantwortlichen in der Rennsportszene gut etabliert. Mit Beginn der GCC und der Shorttrack Rennserie wird die Einführung des RAZR Cross durch die Maxxis Reifen Challenge gefördert.

  • Gary Lee, Präsident Maxxis China und Prof. Dr. Günther Schuh, CEO der e.Go, verkünden die strategische Partnerschaft in der Erstausrüstung für die künftigen e.Go-Elektroautos. Copyright: e.Go!.

    Maxxis kündigt die Zusammenarbeit mit dem deutschen Elektrofahrzeug-Hersteller e.GO an. Im Rahmen der Partnerschaft entwickelt Maxxis die Reifen für die zukünftigen Modelle e.Go „Life“. Auf Basis des Sportreifens Victra Sport 5 wird Maxxis ein modifiziertes Reifenprofil für das Fahrzeug entwickeln.