Maxxis zeigt VICTRA SPORT 5 – VS5

Dienstag, 15 Mai, 2018 - 10:30
Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun die Einführung des ersten Ultra-High-Performance-Reifens.

Vor zwei Jahren hat Maxxis begonnen, die Fertigung seiner Pkw-Reifen auf Vollsilica-Laufflächen umzustellen. Mit dem VICTRA SPORT 5 – VS5 folgt nun die Einführung des ersten Ultra-High-Performance-Reifens. Premiere feiert der Neuling auf dem neuen Branchenevent THE TIRE COLOGNE. Ebenfalls im Schaufenster steht in Köln das neue Winterprofil PREMITRA SNOW – WP6.

Das neue UHP-Profil VICTRA SPORT 5 – VS5 löst den VICTRA SPORT –VS-01 zum Sommer 2019 ab. Um das Profil für leistungsstarke Pkw zu verbessern, haben die Reifenentwickler von Maxxis sowohl die Materialeigenschaften und die Gummimischung als auch das Profildesign in wesentlichen Punkten auf den aktuellen technischen Stand angehoben. Im Fokus der Reifenentwicklung stand, die Nassbremseigenschaften wie auch den Fahrkomfort gegenüber dem Vorgängermodell zu optimieren: So erzielt das neue UHP-Profil laut Unternehmensangaben beim Nassbremsen und beim Handling auf nasser Fahrbahn um etwa 30 Prozent bessere Werte. Das Bremsen auf trockener Fahrbahn und die Stabilität steigerten sich nach Aussage der Verantwortlichen um etwa zehn Prozent. Die ersten UHP-Profile des VICTRA SPORT 5 – VS5 kommen mit einem Felgendurchmesser in den Standardgrößen von 18 bis 19 Zoll auf den Markt.

Die Reifenentwickler von Maxxis haben außerdem den ersten Winterreifen mit einer Vollsilica-Lauffläche für Mittelklasse-Pkw konzipiert: Der PREMITRA SNOW – WP6 kommt auf Klein- bis Mittelklassewagen zum Einsatz. Zur Einführung sind Größen von 13 bis 19 Zoll verfügbar. „Wir freuen uns, dass wir für die Saison 2019 mit dem UHP-Profil VICTRA SPORT 5 – VS5 und dem Winterprofil PREMITRA SNOW – WP6 zwei neue Reifen auf dem modernsten Entwicklungsstand präsentieren können“, sagt Dirk Rohmann, Managing Director der Maxxis International GmbH. Die Reifenneuheiten sind auf dem Maxxis-Messestand auf der THE TIRE COLOGNE: Maxxis - Cheng Shin Rubber Ind. Co. Ltd., Halle 7 Stand D030.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Wo kein Weg zu erkennen ist, kämpft sich der Jeep auf runderneuerten Reifen von Marangoni nach oben.

    Marangoni Retreading Systems hat ein neues Video veröffentlicht, das einen Jeep zeigt, der mit Standard-Marangoni-Runderneuerungen T4 ohne spezielle Gummimischung ausgestattet ist und die Reifen beim „Rock Crawling“ auf den Prüfstand stellt.

  • Maxxis empfiehlt den VANSMART A/S-AL2 für das Flottengeschäft und für die gewerbliche Nutzung in gemäßigten Wetterregionen, wo auf den Einsatz von Winterreifen verzichtet werden kann.

    Maxxis hat vor rund einem Jahr den Ganzjahresreifen VANSMART A/S-AL2 für Llkw auf den Markt gebracht. Er ist vor allem für das Flotten- und Transportgewerbe konzipiert. Angeboten wird der Reifen von 14 bis 17 Zoll. Der Reifenhersteller vergibt in allen Dimensionen das EU-Label „A“ oder „B“ für Nasshaftung.

  • Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire ist seit 2015 einer der Sponsoren des Manchester City Football Clubs.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire ist seit 2015 einer der Sponsoren des Manchester City Football Clubs. Manchester City gewann in der Saison 2017/18 die Premier League und startete die Centurions Trophy Tour 2018 im Juli in Abu Dabi. Eine der vielen Stationen war Seoul. Als "Official Sleeve Partner" konnte Nexen die Trophäe in einer TireTech-Filiale präsentieren.

  • Maxxis wird bei der Night of Freestyle Super Heroes Tour als Sponsor mit dabei sein. Quelle: Night Of Freestyle/Music Eggert.

    Maxxis unterstützt erstmals als Sponsor die Night of Freestyle Super Heroes Tour in der Saison 2018/2019, die in acht unterschiedlichen Städten gastiert. Die Tour beginnt am 29. Dezember 2018 in der TUI Arena Hannover und endet am 30. März 2019 im Velodrom Berlin.