Mehr Effizienz in der Landwirtschaft

Freitag, 14 Dezember, 2018 - 16:00
Ein klassisches Trelleborg-Profil: Der TM1060.

Trelleborg Wheel Systems präsentierte auf der EIMA 2018 eine Reihe an Lösungen, die die Leistung auf dem Feld verbessern, die Verdichtung des Bodens reduzieren und das Leben des Traktorführers erleichtern sollen.

„Die Landwirtschaft verändert sich mit steigenden Anforderungen an die Ausrüstung und einem wachsenden Bedarf, dass alle in der Branche auf die Umweltbedürfnisse achten und die natürlichen Ressourcen schützen. Als Schnittstelle zwischen Maschinen und Boden spielen Reifen und Reifentechnologie eine entscheidende Rolle, um sicherzustellen, dass die Arbeitsabläufe mit höchster Effizienz, bester Wirtschaftlichkeit und geringstmöglichem Schaden für den Boden durchgeführt werden“, sagt Paolo Fogagnolo, Country Director bei Trelleborg Wheel Systems in Italien. Laut Fogagnolo liegt ein wesentlicher Schwerpunkt im Bereich der Schulung. „Unsere technischen Teams verbringen viele Stunden mit unseren Kunden, um über die richtige Reifenwahl, das richtige Management und den Inflationsdruck für verschiedene Aufgaben zu sprechen. Neue Technologien können jedoch auch eine führende Rolle spielen.“ Als eine der „aufregendsten Entwicklungen“ nennt er Trelleborg Pneutrac.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht im AS-Reifenspezial der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der BTK AGRIMAX FORCE in der Größe IF 750/75 R 46 feiert Weltpremiere auf der SIMA. Bildquelle: BKT.

    BKT plant, seine Marktanteile im Off-Highway-Reifensegment von sechs auf zehn Prozent auf globaler Ebene bis 2025 zu erhöhen. Eine neue Produktionsstätte in den USA, die unabhängige Erzeugung von Carbon Black und weitere neue Rohmaterialen, sowie die Aufnahme sogenannter Giant-Größen auch in das Landwirtschaftssortiment sollen das Vorhaben unterstützen. Dies teilte BKT unter anderem auf der SIMA mit.

  • Continental stellt auf der bauma verschiedene digitale Lösungen vor, die das Arbeiten auf Baustellen sicherer und effizienter machen sollen. Bildquelle: Continental.

    Um für die zukünftigen digitalen Herausforderungen auf Baustellen gerüstet zu sein, arbeitet Continental schon länger an effizienten Lösungen für Baumaschinen. Eines der Highlights am Continental-Stand auf der bauma wird das Surround-View-System ProViu 360 sein, das für Fahrer schwerer Maschinen mehr Sicherheit und mehr Komfort bringen soll.

  • Der Trennschleifer TS 440 von Stihl ist eine von vielen Produktneuheiten, die auf der bauma 2019 vorgestellt werden. Bildquelle: Stihl.

    Vom 8. bis 14. April findet auf dem Münchner Messegelände die bauma 2019 statt. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Hersteller ihre innovativen Lösungen für die aktuellen Bedürfnisse und Herausforderungen des Marktes präsentieren. Der Motor hinter vielen Neuentwicklungen und Optimierungen ist dabei häufig das Streben nach noch mehr Effizienz.

  • Simone Corres, Referent Supply Chain Risk and Process Management, Petra Becker, Head of Supply Network and SC Risk Management, Jürgen Braunstetter, Leiter Supply Chain Management Automotive, Tatjana Wagner, Manager Organizational Development Automotive IT, Continental (v.l.n.r.) Bildquelle: Conti

    Continental gewinnt den VDA Logistik Award 2019. Das Technologieunternehmen überzeugte die Jury mit seinen Lösungen für ein ganzheitliches Risiko- und Allokationsmanagement.