Mehr Einbruchsicherheit durch Fernüberwachung

Montag, 11 Juni, 2018 - 13:15
Ergänzt wird die vollautomatisierte Kameraüberwachung des Dienstleisters durch Services einer eigenen Leitstelle in Dresden.

Secontec verspricht maximale Sicherheit für Lagerhallen, Container und offene Gewerbeflächen. Das Unternehmen kombiniert hierfür automatisierte Videoüberwachung mit direkter Alarmauswertung – final intervenieren dann Servicefachkräfte.

Fernüberwachung wird laut den Secontec-Verantwortlichen als Sicherheitskonzept immer noch unterschätzt. In den meisten Fällen sei diese aber effektiver und kostengünstiger als konventionelle Lösungen. Secontec sieht sich in der Lage, mit intelligenter Kameratechnik offene Gelände abzusichern, die nicht durch Zaunanlagen oder Mauerwerk umfriedet sind. Ergänzt wird die vollautomatisierte Kameraüberwachung des Dienstleisters durch Services einer eigenen Leitstelle in Dresden. Im Ernstfall könnten die Fachkräfte potentielle Täter auch direkt auf dem überwachten Gelände ansprechen und ohne Beute in die Flucht schlagen, so das Wunsch-Szenario. Über verschieden Leasing-Modelle kann die Hardware erworben werden – verglichen mit konventionellen Sicherheitsdiensten amortisieren sich die Kosten während eines Lebenszyklus voll, verspricht Secontec. 

Lesen Sie Details in der Print-Ausgabe (07/18).

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der THE TIRE COLOGNE suchte AutoRäderReifen-Gummibereifung die Nähe zum Leser.

    Lieber Leserinnen und Leser,

    seit unglaublichen 95 Jahren existiert das Fachmagazin AutoRäderReifen-Gummibereifung. In dieser Zeit haben sich sowohl der Reifen- als auch der Zeitschriftenmarkt grundlegend geändert. Auch wir als Branchenmedium entwickeln uns weiter. Einige Neuerungen haben wir für das Jahr 2019 vorbereitet. In der ersten Hälfte des neuen Jahres werden wir Sie hierüber informieren.

  • Tyre24 bietet mit “Zubehör 2.0” jetzt eine überarbeitete Version der Produktkategorie Werkstattzubehör an.

    Die B2B-Plattform tyre24.alzura.com bietet mit “Zubehör 2.0” jetzt eine überarbeitete Version der Produktkategorie Werkstattzubehör an. Einen Schwerpunkt in der Produktkategorie bildet dabei Reifenmontagezubehör wie zum Beispiel Gewichte, Ventile, Schläuche oder RDKS-Systeme.

  • Simone Corres, Referent Supply Chain Risk and Process Management, Petra Becker, Head of Supply Network and SC Risk Management, Jürgen Braunstetter, Leiter Supply Chain Management Automotive, Tatjana Wagner, Manager Organizational Development Automotive IT, Continental (v.l.n.r.) Bildquelle: Conti

    Continental gewinnt den VDA Logistik Award 2019. Das Technologieunternehmen überzeugte die Jury mit seinen Lösungen für ein ganzheitliches Risiko- und Allokationsmanagement.

  • Der Premio Tuning Katalog ist erhältlich.

    Der Premio Tuning Katalog 2019 für Deutschland und Österreich liegt vor. Nahezu alle im Segment bekannten Marken aus den Bereichen Fahrwerk, Bremsen, Sportauspuffanlagen, Carstyling und Zubehör sind im Nachschlagewerk vertreten. Die mehr als 370 Seiten starke Lektüre liegt bei allen Premio Tuning-Händlern aus und ist ab Februar zum Preis von 4,90 Euro in teilnehmenden Kiosken erhältlich.