Mehr Einbruchsicherheit durch Fernüberwachung

Montag, 11 Juni, 2018 - 13:15
Ergänzt wird die vollautomatisierte Kameraüberwachung des Dienstleisters durch Services einer eigenen Leitstelle in Dresden.

Secontec verspricht maximale Sicherheit für Lagerhallen, Container und offene Gewerbeflächen. Das Unternehmen kombiniert hierfür automatisierte Videoüberwachung mit direkter Alarmauswertung – final intervenieren dann Servicefachkräfte.

Fernüberwachung wird laut den Secontec-Verantwortlichen als Sicherheitskonzept immer noch unterschätzt. In den meisten Fällen sei diese aber effektiver und kostengünstiger als konventionelle Lösungen. Secontec sieht sich in der Lage, mit intelligenter Kameratechnik offene Gelände abzusichern, die nicht durch Zaunanlagen oder Mauerwerk umfriedet sind. Ergänzt wird die vollautomatisierte Kameraüberwachung des Dienstleisters durch Services einer eigenen Leitstelle in Dresden. Im Ernstfall könnten die Fachkräfte potentielle Täter auch direkt auf dem überwachten Gelände ansprechen und ohne Beute in die Flucht schlagen, so das Wunsch-Szenario. Über verschieden Leasing-Modelle kann die Hardware erworben werden – verglichen mit konventionellen Sicherheitsdiensten amortisieren sich die Kosten während eines Lebenszyklus voll, verspricht Secontec. 

Lesen Sie Details in der Print-Ausgabe (07/18).

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifenbrände gehören laut ADAC zu den gefährlichsten Verkehrsereignissen. Quelle: ADAC Truckservice.

    Die anhaltende Hitze lässt die Gefahr von Reifenschäden, insbesondere Reifenbränden, akut ansteigen. Darauf weist der ADAC TruckService hin und rät deshalb, die Lkw-Bereifung zu überprüfen.

  • Das ST XA Gewindefahrwerk erlaubt mit seinen einstellbaren Dämpfern am Civic Type R eine stufenlose Tieferlegung.

    Die fünfte Generation des Honda Civic Type R (FC) ist aktuell das sportlichste Kompaktmodell des japanischen Herstellers. Das ST XA Gewindefahrwerk von ST suspensions soll neben einer Tieferlegung beim aktuellen Honda Civic Type R (FC) auch für eine ausgezeichnete Straßenlage sorgen.

  • Interessierte können das BRV-Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr ...“ in Druckversion kostenpflichtig bestellen; für Mitglieder steht es außerdem zum Download.

    Das BRV-Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr ...“ gilt als eines der renommierten Standardwerke für den Reifenfachhandel und das Vulkaniseur-Handwerk. In den letzten Monaten hat der Verband intensiv an der Überarbeitung und Aktualisierung des BRV-Handbuchs gearbeitet.

  • Christian Mühlhäuser verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Automobilindustrie.

    Christian Mühlhäuser übernimmt zum 01. Juli die Position des Managing Director der Bridgestone Central Region. Mühlhäuser verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Automobilindustrie. Er war in leitenden Funktionen in den Bereichen Logistik/Planung, Werkleitung und Qualität/Technologie im Pirelli-Konzern tätig, unter anderem längere Zeit in der Konzernzentrale in Mailand.