Mehr Service durch GobD Konformität

Donnerstag, 15 März, 2018 - 10:15
GDI Software präsentiert weitere Radius-Updates.

Mit der neuen Version der Reifenhandels-ERP-Lösung Radius liefert GDI Software eigenen Angaben zufolge mehr Bedienkomfort und Rechtssicherheit durch GobD Konformität. Besonderes Feature des Warenwirtschafts-Systems inklusive Auftragsbearbeitung und CRM sei der neue vollintegrierte Online-Terminplaner.

Durch den Einsatz des Online-Terminplaners bei Bestandskunden können Werkstätten und Reifenhändler laut der GDI über 50 Prozent des Telefonaufkommens reduzieren. Der in die eigene Webseite eingebundene Online Terminplaner kann laut den Verantwortlichen mit eigenen Services befüllt werden. Der Kunde reserviere einen Termin, der in Echtzeit im Kalender innerhalb des CRM-Tools von Radius zur Bearbeitung angezeigt würde. Bestätigen, Verschieben oder Stornieren - die Verwaltung und Planung erfolge direkt im Terminkalender des CRM in Verbindung mit dem Werkstatt-Bühnenplaner und die Kommunikation zum Kunden geschehe automatisiert über vorkonfigurierbare E-Mail-Vorlagen oder manuell bei Terminänderungen.

Erfahren Sie weitere Details im IT-Spezial der April-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Thorsten Schäfer (l.), Geschäftsführer Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, und Rainer Kempf, Marketing Manager Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, nahmen den Deutschen Servicepreis 2019 entgegen. Bildrechte: Thomas Ecke / DISQ / n-tv

    Eine sehr gute Kundenorientierung bescheinigt das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) der DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH. Das bundesweit agierende Reifenfachhandels-Unternehmen wurde mit dem Deutschen Servicepreis 2019 in der Kategorie Auto und Verkehr ausgezeichnet.

  • Das Truck RDK System von RTS besteht aus einem Truck Sensor Halteband, einem Truck Sensor Halter sowie einem Truck UNI-Sensor Wireless.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH bietet sein Truck RDK System mit Cub Universal-Sensoren für den Aftermarket der schweren Nutzfahrzeuge und Busse an. Obwohl RDKS in schweren Nutzfahrzeugen und Bussen gesetzlich bisher nicht vorgeschrieben sind, rüsten immer mehr Hersteller ihre Fahrzeuge bereits ab Werk mit diesem System aus. Sie sollen die Fahrsicherheit erhöhen und durch einen korrekten Luftdruck im Reifen lässt sich der Spritverbrauch und die Reifenabnutzung verbessern.

  • Nach Angaben des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. wurden hierzulande 2018 im Reifenersatzgeschäft rund 55 Millionen Reifen verkauft. (Bildquelle Kle)

    Nach Angaben des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. wurden hierzulande 2018 im Reifenersatzgeschäft rund 55 Millionen Reifen verkauft. Der Absatz im Durchschnitt aller Produktsegmente sank laut dem Branchenverband um rund 1 Prozent.

  • Trafen sich den Räumen der Bohnenkamp-Gruppe: Die Verkaufsleiter der TEAM-Gesellschafter und von Servicequadrat. (Bildquelle: Top Service Team KG)

    Der regelmäßige persönliche Austausch auf allen Ebenen, angefangen bei den Geschäftsführen bis hin zu den Auszubildenden, gehört seit Jahren zur Philosophie der TOP SERVICE TEAM KG. Im März informierten sich die Verkaufsleiter aller Gesellschafter bei der Frühjahrskonferenz über neueste Entwicklungen. Die Bohnenkamp-Gruppe lud in ihre Zentrale in Osnabrück.