Mercedes Service-Information mit Hinweisen zur Radmontage liegt vor

Mittwoch, 25 Oktober, 2017 - 10:15
Der BRV informiert seine Mitglieder über die Mercedes Service-Information mit „Hinweisen zur Radmontage“.

Mercedes hat eine Service-Information mit Hinweisen zur Radmontage für die Mercedes Typen 205, 213, 217, 222, 238, 253 herausgebracht. „Aufgrund der besonderen Komponenten des Radverbunds (Rad, Verbundbremsscheibe, Radnabe) ist sicherzustellen, dass das fahrzeugspezifische Nenndrehmoment erst in Schritt 3 erreicht wird. Bei Nichteinhaltung der Hinweise kann es sonst zu Beanstandungen im Fahrbetrieb kommen“, darauf weist Mercedes hin.  

Vor der Radmontage sind außerdem laut Mercedes zwingend die Hinweise der AR40.10-P-1100-02A "Komponenten der Radverschraubung reinigen, prüfen und vor Korrosion schützen" für alle Mercedes Typen (Pkw, smart) zu beachten. Die beiden Unterlagen liegen dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) vor. In diesem Kontext weist der BRV auch auf seine Montageanleitung Pkw hin, in der dazu ausgeführt ist: „Rad an der Radnabe anstecken und Rad mit zwei gegenüberliegenden Radbolzen locker per Hand befestigen. Restliche Radschrauben gleichmäßig per Hand einschrauben, dabei müssen sich die Radschrauben leicht eindrehen lassen. Auf genaue Zentrierung achten. Rad gegebenenfalls durch leichtes Anheben entlasten und zwei Radschrauben von Hand leicht anziehen. Die Radschrauben, zum Beispiel mit einem Radkreuz, über Kreuz zunächst mit ca. 50 Nm anziehen. Fahrzeug auf den Boden ablassen und alle Radschrauben, über Kreuz, mit Drehmomentschlüssel und dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment von Hand festziehen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • CharterWay hat Goodyear zum Hauptpartner für Nutzfahrzeugreifen gewählt.

    Der Lkw-Vermieter CharterWay, eine Tochter von Mercedes-Benz, hat sich für Goodyear als den Hauptpartner für Nutzfahrzeugreifen und die damit verbundenen Services entschieden. Vertraglich vereinbart ist, dass Goodyear sowohl neue Fahrzeuge mit Reifen ausrüstet, als auch das Ersatzreifengeschäft für die rund 8.000 Einheiten umfassende Flotte des Mobilitätsdienstleisters in Deutschland übernimmt.

  • WEGMANN automotive zeigte Produkte seiner Marke HOFMANN POWER WEIGHT in Köln.

    WEGMANN automotive aus Veitshöchheim war mit insgesamt zwei Messeständen mit seinen Marken HOFMANN POWER WEIGHT, PERFECT EQUIPMENT und REMOG auf der THE TIRE COLOGNE vertreten. Das diesjährige Highlight war die Vorstellung einer Produktneuheit im Bereich RDKS Sensoren.

  • Die TOP SERVICE TEAM KG und die österreichische TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) haben in einem Letter of Intent eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart.

    Die TOP SERVICE TEAM KG und die österreichische TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) haben in einem Letter of Intent eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart. Dieser unterstreiche „die Ernsthaftigkeit unseres Vorhabens“, so TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter: „Gemeinsam sind wir noch stärker!“

  • Für das Mercedes E-Klasse Coupé R1EC bietet Borbet das Modell GTX in 8,5x19 Zoll an.

    Das neue Mercedes E-Klasse Coupé R1EC kann ab sofort mit dem Borbet Rad GTX ausgerüstet werden. Dabei stehen die Farbausführungen „titan glossy“, „black rim polished matt“ und „gold matt“ zur Verfügung.