Mercedes Service-Information mit Hinweisen zur Radmontage liegt vor

Mittwoch, 25 Oktober, 2017 - 10:15
Der BRV informiert seine Mitglieder über die Mercedes Service-Information mit „Hinweisen zur Radmontage“.

Mercedes hat eine Service-Information mit Hinweisen zur Radmontage für die Mercedes Typen 205, 213, 217, 222, 238, 253 herausgebracht. „Aufgrund der besonderen Komponenten des Radverbunds (Rad, Verbundbremsscheibe, Radnabe) ist sicherzustellen, dass das fahrzeugspezifische Nenndrehmoment erst in Schritt 3 erreicht wird. Bei Nichteinhaltung der Hinweise kann es sonst zu Beanstandungen im Fahrbetrieb kommen“, darauf weist Mercedes hin.  

Vor der Radmontage sind außerdem laut Mercedes zwingend die Hinweise der AR40.10-P-1100-02A "Komponenten der Radverschraubung reinigen, prüfen und vor Korrosion schützen" für alle Mercedes Typen (Pkw, smart) zu beachten. Die beiden Unterlagen liegen dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) vor. In diesem Kontext weist der BRV auch auf seine Montageanleitung Pkw hin, in der dazu ausgeführt ist: „Rad an der Radnabe anstecken und Rad mit zwei gegenüberliegenden Radbolzen locker per Hand befestigen. Restliche Radschrauben gleichmäßig per Hand einschrauben, dabei müssen sich die Radschrauben leicht eindrehen lassen. Auf genaue Zentrierung achten. Rad gegebenenfalls durch leichtes Anheben entlasten und zwei Radschrauben von Hand leicht anziehen. Die Radschrauben, zum Beispiel mit einem Radkreuz, über Kreuz zunächst mit ca. 50 Nm anziehen. Fahrzeug auf den Boden ablassen und alle Radschrauben, über Kreuz, mit Drehmomentschlüssel und dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment von Hand festziehen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ServiceValue hat zum achten Mal in Folge die „Service Champions“ ermittelt.

    Die Kooperationspartner ServiceValue GmbH, Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben die „Service-Champions 2018“ ermittelt. Hinter der Kundenbefragung zum erlebten Service stehen insgesamt über 1,5 Millionen Kundenurteile zu 3.016 Unternehmen und 327 Branchen. Im Ranking „Autoservice“ liegt First Stop vorne, bei den „Kfz-Werkstattportalen“ werkstatt.autoscout24.de und beim „Online-Reifenhandel“ reifen.com.

  • Bei der Scheckübergabe vor dem Aegidius-Haus in Hannover: Gerd Wächter, Geschäftsführer der TOP SERVICE TEAM KG, und Dr. med. Marion Hilmer, Geschäftsführerin des Aegidius-Hauses AUF DER BULT. Foto: TOP SERVICE TEAM KG

    Die TOP SERVICE TEAM KG verzichtet auf Weihnachtspräsente für seine Kunden und Lieferanten und unterstützt stattdessen das Aegidius-Haus in Hannover. Aufgestockt wurde die Finanzspritze noch durch das Preisgeld, dass die Kooperation freier Reifenfachhändler Ende Mai für den Kreativpreis Handel in der Kategorie „Best Green Concept“ auf der internationalen Reifenmesse „The Tire Cologne“ gewann.

  • Die Fenster des Hacobau Verkaufspavillons bei Mercedes Autohaus Senger und Kraft ermöglichen ein freies Sichtfeld.

    Hacobau GmbH bietet unter anderem Verkaufspavillons an, früher auch Verkaufscontainer genannt. Kreativität in Gestaltung, Farbgebung und Modernität zeichnen sie nach Angaben des Unternehmens aus. Das Mercedes Autohaus Senger und Kraft Schwabhausen hat sich für einen Verkaufspavillon für den Gebrauchtwagenplatz in Bielefeld entschieden.

  • Die Mercedes A-Klasse kann mit den Borbet Y-Rädern ausgerüstet werden.

    Die neue Mercedes A-Klasse ist er seit Kurzem auf dem Markt. Bereits jetzt empfiehlt Borbet sein Y-Rad als mögliche Räderoption. Angeboten wird es in den Farbvarianten „titan matt“, „crystal silver“ sowie „black glossy“.