Messepremiere für Tyre.one

Donnerstag, 10 Januar, 2019 - 11:30
Die SAITOW AG ist auf der Fachmesse AutoZum mit den beiden Plattformen Tyre24 und Tyre.one vertreten.

Die Saitow AG ist auf der Fachmesse AutoZum mit den beiden Plattformen Tyre24 und Tyre.one vertreten. Die B2C-Plattform Tyre.one ging Anfang Oktober in Österreich online. Den Auftritt in Salzburg möchte Tyre24 vor allem dazu nutzen, neue Lieferanten zu gewinnen.

Aktuell bieten auf dem Portal 2.000 Lieferanten aus ganz Europa Artikel der vier Produktkategorien Reifen, Felgen, Werkstattzubehör und Verschleißteile an. Natürlich nutzt das Unternehmen den Messeauftritt auch, um den Bestandskunden und interessierten Reifenhändlern, Werkstätten und Autohäusern die Vorteile der beiden Plattformen vor Ort zu erklären, um Fragen zu beantworten und um bei lockeren Gesprächen Tyre24 und Tyre.one ein persönliches Gesicht zu geben.

Lesen Sie mehr im Messespezial der Februar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vanessa Knauf aus Darmstadt ist die Miss Tuning 2019. Bildquelle: Tuning World Bodensee.

    Zwölf Miss Tuning-Finalistinnen traten im Rahmen der Tuning World Bodensee 2019 in verschiedenen Challenges gegeneinander an. Am Ende triumphierte die 23-Jährige Vanessa Knauf aus Darmstadt, die nun ein Jahr lang das Gesicht der Tuning Branche sein wird und von ihrer Vorgängerin, Laura Fietzek, offiziell gekrönt wurde.

  • Ronal ist beim 24h-Rennen wieder mit dem Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group vertreten. Bildquelle: Swoosh Motorsport Communications.

    Vom 20. bis 23. Juni findet die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens statt. Die Ronal Group schickt gemeinsam mit Reifenhersteller Pirelli das neue Team „Speedline Racing“ auf die Strecke.

  • 4x4-Profile von General Tire standen bei der Messe-Premiere von Tires Over Night (TON) im Fokus. Bildquelle: Continental.

    Tires Over Night (TON), der Vertriebspartner für Reifen der Marke General Tire in Deutschland, war in diesem Jahr erstmals Aussteller auf der Messe Abenteuer und Allrad in Bad Kissingen. Im Zentrum der Messe-Premiere standen Reifen mit 4x4-Profilen, im Besonderen der Grabber AT3 und der Grabber X3.

  • Laurent Hurgon fuhr mitt dem Renault Mégane R.S. Trophy-R auf Bridgestone-Reifen zu einem neuen Nordschleifen-Rekord. Bildquelle: Bridgestone.

    Bereift mit Bridgestone Potenza S007-Reifen hat der Renault Mégane R.S. Trophy-R einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb auf der legendären Nordschleife aufgestellt. Laurent Hurgon bewältigte die 20,6 Kilometer in 07:40.100 Minuten sowie die offiziellen 20,832 Kilometer Gesamtlänge der Nordschleife in einer Zeit von 07:45.389 Minuten.