Michelin: Ausbildungswerkstatt öffnet ihre Türen

Mittwoch, 5 September, 2018 - 17:00
Der Reifenhersteller bildet am Standort Homburg seit 1970 aus – seit 2013 in Kooperation mit dem Verbundpartner für die Ausbildung TÜV NORD Bildung Saar GmbH.

Michelin und die TÜV NORD Bildung Saar GmbH laden interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern dazu ein, sich ein Bild von technischen Ausbildungsberufen zu machen. Am Samstag, den 15. September 2018, findet im Michelin Werk Homburg von 9.00 bis 13.00 Uhr der Tag der offenen Tür für die Ausbildung statt.

An diesem Tag zeigen die Michelin Auszubildenden zum Beispiel, wie ein Pumpspeicherkraftwerk funktioniert und wie elektronische Schaltungen aufgebaut werden. „Am Tag der offenen Tür wollen wir mit praktischen Übungen und im interaktiven Austausch mit unseren Besuchern Interesse für eine technische Ausbildung bei Michelin wecken. Denn im technischen Bereich bietet unser internationales Unternehmen sehr interessante Entwicklungsmöglichkeiten", erläutert Michelin Personalleiter Thomas Hoffmann. Eine Anmeldung zum „Tag der offenen Tür“ ist nicht erforderlich. Bewerbungsunterlagen für das Ausbildungsjahr 2018 dürfen gerne mitgebracht werden.

Der Reifenhersteller bildet am Standort Homburg seit 1970 aus – seit 2013 in Kooperation mit dem Verbundpartner für die Ausbildung TÜV NORD Bildung Saar GmbH. Zurzeit bildet Michelin 38 junge Menschen zu Industriemechanikern, Elektronikern für Betriebstechnik, Maschinen- und Anlagenführern sowie Zerspanungsmechanikern aus. Seit 2015 bietet der Reifenhersteller zudem jungen Franzosen eine grenzüberschreitende Ausbildung im Bereich Metall- und Elektrotechnik an. Beim „Tag der offenen Tür“ stehen die Ansprechpartner von Michelin und der TÜV Nord Bildung Saar GmbH auch Unternehmensvertretern zur Verfügung, die sich über die Verbundausbildung informieren möchten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neuen Auszubildenden bei Michelin in Bad Kreuznach.

    Dreizehn Auszubildende haben bei Michelin in Bad Kreuznach ihre Berufsausbildung begonnen. An den ersten Tagen steht auf dem Lehrprogramm kein Schweißen an der Werkbank, sondern das Zusammenschweißen im Team. Denn für die zwölf jungen Männer und eine junge Frau beginnt die Ausbildung mit einem fünftägigen Workshop im pfälzischen Wolfstein.

  • Insgesamt 15 Auszubildende haben ihre Ausbildung bei Michelin in Homburg gestartet.

    15 Auszubildende haben am 31. Juli 2018 ihre Ausbildung bei Michelin Homburg gestartet. Der Reifenhersteller bildet gemeinsam mit der TÜV NORD Bildung Saar GmbH in diesem Jahr zwei Elektroniker für Betriebstechnik, drei Industriemechaniker, vier Maschinen- und Anlagenführer, einen Zerspanungsmechaniker, einen Mechatroniker und eine Industriekauffrau aus.

  • Der Michelin Messestand auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016.

    Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigt Michelin sein aktuelles Reifenportfolio und Service-Angebot. Der Messeauftritt steht ganz im Zeichen der „Long Lasting Performance Strategie“. Deren Ziel ist es, dass Reifen während der gesamten Nutzungsphase ein konstant hohes Leistungs- und Sicherheitsniveau bieten.

  • Kita-Leiter Günter Böhmer und Dr. Sandra Wirzius-Viernow vom Förderverein (r.) freuen sich über die Spende, die Michelin Personalleiter Peter Kubitscheck (3. v. r.) gemeinsam mit Alexander Backes, Fei Meng, Manuel Herrero und dem Michelin Mann (v. l.) überreichen.

    Michelin Personalleiter Peter Kubitscheck hat gemeinsam mit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Reifenwerks in Bad Kreuznach 1.000 Euro an Günter Böhmer, den Leiter der Katholischen Kindertagesstätte St. Wolfgang in Bad Kreuznach, und an Dr. Sandra Wirzius-Viernow, die Vorsitzende vom Förderverein der Kita, übergeben.