Michelin-Büro in Frankfurt offiziell eröffnet

Freitag, 28 Juni, 2019 - 15:00
Am Freitag, den 28. Juni 2019, wurde das neue Michelin-Büro in Frankfurt offiziell eröffnet. Bildquelle: Michelin.

Gemeinsam mit 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft hat Michelin am Freitag, den 28. Juni 2019, sein neues Büro im The Squaire am Flughafen Frankfurt eröffnet. Geprägt von der globalen Philosophie der New Work Cities, hat Michelin für rund 250 Mitarbeitern auf knapp 6.000 Quadratmetern ein neu gestaltetes und hochmodernes Arbeitsumfeld mit neuen Möglichkeiten geschaffen.

Anish K. Taneja, Präsident der Michelin Region Europe North, zerschnitt das Band und eröffnete feierlich das neue Büro, mit dem Michelin die Weichen für die Zukunft stellen will. „Unser Ziel ist es, die Bedürfnisse unserer Kunden noch schneller und effizienter zu bedienen und für unsere Mitarbeiter ein hochmodernes Arbeitsumfeld zu schaffen. Wir haben uns für The Squaire entschieden, weil das Gebäude eine herausragende Infrastruktur bietet, um unsere Region Europa North agil zu steuern. Die ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur mit Fernbahnhof, Airport und Autobahnkreuz bringt uns noch schneller zu unseren Kunden, Geschäftspartnern und internationalen Kollegen“, erklärt Taneja die Wahl des neuen Büros.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die strategische Bedeutung des Standortes Frankfurt und über die möglichen Konsequenzen für den Standort Karlsruhe in der August-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Lieferkette der Naturkautschukindustrie ist hochkomplex.

    Continental, Michelin und SMAG, Softwareentwickler für die Landwirtschaft, geben die geplante Gründung eines Joint Venture bekannt, das sich auf die Entwicklung und Verbreitung einer technischen Lösung für die Abbildung von Nachhaltigkeitspraktiken in der Naturkautschuk Lieferkette spezialisiert. Das Konzept von Rubberway stimmt laut Unternehmensangaben mit den Zielen der Global Platform for Sustainable Natural Rubber (GPSNR) überein.

  • Werkdirektor Christian Metzger (hinten, 8. v. r.) freut sich gemeinsam mit den Kindern über den erfolgreichen Start der ersten Kinderferienbetreuung bei Michelin Bad Kreuznach. Bildquelle: Michelin.

    Nach der ersten von drei Aktionswochen der Ferienbetreuung am Michelin-Standort Bad Kreuznach zogen die Verantwortlichen ein positives Zwischenfazit. Eltern, Gäste und Aktionspartner feierten am 5. Juli 2019 gemeinsam die erfolgreiche Premiere.

  • Michelin ist beinahe alleiniger Anteilseigner beim indonesischen Reifenhersteller Multistrada. Bildquelle: Michelin.

    Nachdem Michelin bereits Anfang des Jahres angekündigt hatte, in großem Stil bei dem indonesischen Reifenhersteller PT Multistrada Arah Sarana TBK ("Multistrada") einzusteigen, vermeldete das französische Unternehmen nun, im Besitz von 99,64 Prozent der Aktien von Multistrada zu sein.

  • Anstatt der Ventilkappen werden von Hand Drucksensoren montiert, die sich per Funk mit einem frei platzierbaren Empfängermodul verbinden.

    Michelin bietet ab sofort ein eigenes Reifendruckkontrollsystem für Motorräder zum Nachrüsten an. Anstatt der Ventilkappen werden von Hand Drucksensoren montiert, die sich per Funk mit einem frei platzierbaren Empfängermodul verbinden.