Michelin entwickelt App „Xperts-Duell“ für Händler

Mittwoch, 9 August, 2017 - 13:45
Michelin Pkw- und Lkw-Reifen-Fachhändler können ihr Wissen jetzt bei einem neu entwickelten Handy-Spiel testen.

Michelin hat eine neue App als „kreativer Baustein“ innerhalb des neuen BIB-Xperts Programms für Partner im Reifenfachhandel entwickelt. Fachhändler für Michelin Pkw- und Lkw-Reifen können ihr Wissen jetzt bei einem neu entwickelten Handy-Spiel testen. In der App „Xperts-Duell“ treten sie gegen andere Reifenprofis in einem Quiz an.

In sechs Runden werden Fragen aus der Welt der Reifen und Automobile sowie über das Unternehmen Michelin einschließlich seiner Aktivitäten gestellt. Das BIB-Xperts Programm soll die Partner im Fachhandel in Deutschland und Österreich bei der Vermarktung motivieren und unterstützen. Die neue Homepage www.bib-xperts.de bildet das komplette Leistungsspektrum des B2B-Programms ab: Dazu zählen neben der App „Xperts-Duell“ auch neue kostenlose Online-Trainings rund um Lkw- und Pkw-Reifen sowie die Inhalte des exklusiven Grillbuchs „Xtreme“, das Rezepte und Produktinformationen bietet. Die App „Xperts-Duell“ ist für Android-Handys im Google Play Store erhältlich und für iOS im App Store. Beim ersten Start der Anwendung loggen sich BIB-Xperts einmalig mit ihren Daten ein.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • V.l.: Peter Tigges, Geschäftsführer PTG, Emmanuel Ladent, President Michelin Agriculture, und Guillaume Fazekas, Geschäftsführer Téléflow.

    Michelin übernimmt PTG und Téléflow, zwei Unternehmen im Bereich Reifendruckregelsysteme. Der französische Reifenhersteller bekräftigt damit seine Absicht, zu den führenden Anbieten von Reifendruckregelsystemen im Agrarsektor aufzusteigen. Die Übernahmen belegen zudem den Wandel, den der Geschäftsbereich Michelin Landwirtschaft durchläuft: vom reinen Hersteller von Landwirtschaftsreifen zu einem Anbieter von technischen Lösungen rund um das Zusammenspiel von Reifen und Boden.

  • Jean-Dominique Senard, CEO Michelin, unterstreicht die Pflicht zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

    Der Michelin CEO Jean-Dominique Senard stellt im Rahmen der UN-Weltklimakonferenz COP23 am 14. November den Konzeptreifen „Visionary Concept“ vor. Der 23. Klimagipfel empfängt 25.000 akkreditierte Teilnehmer aus 195 Nationen. Ziel des internationalen Events ist es, die im Pariser Klimaabkommen getroffenen Vereinbarungen voranzubringen.

  • Bei der Spendenübergabe: (v. l.n.r.) Anna Horstmann, Michelin Personalreferentin/Koordination Sport- und Hobbygruppen, Hans-Peter Klein von Klara, Joachim Frank, Radclub Michelin, Pitt Elben, ebenfalls von Klara, Andreas Kropp, Radclub Michelin, und Michelin Personalleiter Peter Kubitscheck.

    Im Dezember 2017 und Januar 2018 übergab Michelin Personalleiter Peter Kubitscheck mit Vertretern der Sport- und Hobbygruppen des Reifenherstellers insgesamt 4.700 Euro an mehrere Einrichtungen in der Region Bad Kreuznach. Etwas mehr als die Hälfte davon sind Spenden, die die Mitglieder des Werk-Chors Michelin, des Radclubs Michelin und des Michelin Seniorenclubs bei ihren Veranstaltungen gesammelt hatten.

  • Bernd Andre, Geschäftsführer Haus Sonne, übergibt dem Michelin Mann das Weihnachtsgebäck.

    Das Michelin Reifenwerk und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen mit 4.450 Euro die beiden gemeinnützigen Organisationen Homburger Tafel und die Behinderteneinrichtung Haus Sonne mit der Aktion „wohltätige Weihnachtswoche“, die vom 11. bis 15. Dezember bei Michelin in Homburg stattfand. Für die Homburger Tafel sammelten Michelin Auszubildende mit ihrem Advents-Flohmarkt 713 Euro. Die Unternehmensleitung stockt diesen Betrag auf 1.000 Euro auf.