Michelin erweitert X MULTI Portfolio

Donnerstag, 26 April, 2018 - 13:45
Der Michelin X MULTY ENERGY Z ist für die Lenkachse konzipiert.

Mit den neuen X MULTI ENERGY stellt Michelin Transportunternehmen im Nah- und Fernverkehr neuen Reifenoptionen zur Verfügung. Die Lkw-Reifen ermöglichen nach Angaben des Unternehmens Kraftstoffeinsparungen von bis zu 1,2 Litern pro hundert Kilometer und sind ab sofort für die Lenk- und für die Antriebsachse in der Dimension 315/70 R22.5 verfügbar. Produziert werden die Lkw-Reifen am deutschen Standort in Homburg.

Die Produkte der Michelin X MULTI Serie sollen allmählich die Michelin X MULTIWAY 3D Reifen ersetzen. Verglichen mit den Vorgängern in derselben Dimension, zeichnen sich Unternehmensangaben zufolge die neuen Reifen durch einen verbesserten Rollwiderstand aus, der zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch beiträgt. Damit eignen sie sich für Spediteure und Logistikunternehmen, die ihre Nutzfahrzeuge auf eher kurzen Strecken einsetzen. Sowohl der Michelin X MULTI ENERGY D für die Antriebsachse als auch der X MULTI ENERGY Z für die Lenkachse verfügen über die sogenannte Infinicoil, Regenion und Powercoil Technologie. Die Michelin X MULTI ENERGY Reifen haben außerdem das 3PMSF (Three Peak Mountain Snow Flake) Symbol und die M+S-Kennzeichnung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michelin baut sein Angebot für knickgelenkte Dumper aus und führt zusätzliche Reifendimensionen in der Serie X TRA DEFEND ein.

    Michelin erweitert sein Angebot für knickgelenkte Dumper und führt zusätzliche Reifendimensionen in der Serie Michelin X TRA DEFEND ein. Ab sofort sind die Größen 26.5 R 25 und 750/65 R 25 erhältlich, die Dimension 875/65 R 29 soll ab Sommer verfügbar sein.

  • Das Bibendum wird sich auch auf der THE TIRE COLOGNE zeigen.

    Michelin präsentiert auf der Fachmesse The Tire Cologne 2018 vom 29. Mai bis 1. Juni Reifenneuheiten für Pkw, Lkw und Motorräder. Weltpremiere feiert die neue Generation des Winterreifens Michelin Alpin 6.

  • Dr. Christoph Vondenhoff, Leiter Public Affairs Deutschland, Österreich, Schweiz, nahm den Preis, den „German Innovation Award“ entgegen.

    Michelin erhält den „German Innovation Award“ des Rats für Formgebung in der Kategorie „Transportation“ für die „Long Lasting Performance Strategie“. Mit dieser positioniert sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge gezielt gegen die absichtlich geplante Verringerung der Produkt-Lebensdauer zulasten von Klima, Ressourcen und dem Budget der Verbraucher.

  • Philipp Ostbomk (m.), Direktor Vertrieb B2B Michelin Deutschland, Österreich und Schweiz, zusammen mit Matthias Rathmann, ETM-Verlag, und Moderatorin Alexandra von Lingen.

    Die Leser der Fachzeitschriften „lastauto omnibus“, „trans aktuell“ und „Fernfahrer“ sowie die Nutzer des Online-Portals „eurotransport.de“ haben zum 14. Mal in Folge Michelin ausgezeichnet. Mit knapp 12.700 Stimmabgaben erreichte die Leserwahl 2018 eine neue Bestmarke. In der Kategorie „Reifen“ stimmten 58,7 Prozent der Leser für Michelin, 12,2 Prozent mehr als im Vorjahr.