Michelin mit „German Innovation Award“ ausgezeichnet

Montag, 11 Juni, 2018 - 11:00
Dr. Christoph Vondenhoff, Leiter Public Affairs Deutschland, Österreich, Schweiz, nahm den Preis, den „German Innovation Award“ entgegen.

Michelin erhält den „German Innovation Award“ des Rats für Formgebung in der Kategorie „Transportation“ für die „Long Lasting Performance Strategie“. Mit dieser positioniert sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge gezielt gegen die absichtlich geplante Verringerung der Produkt-Lebensdauer zulasten von Klima, Ressourcen und dem Budget der Verbraucher.

„Wir bei Michelin sind besonders stolz auf die Auszeichnung, da sie unsere nachhaltige Michelin Long Lasting Performance Strategie würdigt und somit die Interessen unserer Kunden und der Umwelt weiter in den Mittelpunkt rückt. Die Auszeichnung bestärkt uns darin, unseren nachhaltigen, kundenorientierten Ansatz entschlossen weiterzuverfolgen“, so Anish K. Taneja, President Michelin Europe North. „Die Auszeichnung mit dem German Innovation Award bestärkt uns in unserer Philosophie, Nachhaltigkeit und Kundennutzen miteinander zu vereinen“, fügt Dr. Christoph Vondenhoff, Leiter Public Affairs Deutschland, Österreich, Schweiz, hinzu. „Für uns ist der Preis ein Ansporn dafür, die Michelin Long Lasting Performance Strategie umso konsequenter fortzuführen.“

Eine Säule für die Michelin Long Lasting Performance Strategie ist die sogenannte EverGrip Technologie, die unter anderem beim neuen Winterreifen Alpin 6 zum Einsatz kommt. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus einer neuen mehrlagigen Multi-Layer-Gummimischung und einem selbsterneuernden Profil. Beides zusammen soll auch bei geringer Restprofiltiefe für Beschleunigungs- und Bremsvermögen sowie Traktion auf Schnee sorgen.

Auch bei Lkw-Reifen setzt der Reifenhersteller auf seine Long Lasting Performance Strategie. Ein Beispiel dafür ist die REGENION-Technologie im neuen Michelin X MULTI ENERGY D für Lastwagen im Nah- und Fernverkehr. Diese beinhaltet Lamellen, die sich mit zunehmendem Abrieb des Reifens öffnen und somit eine hohe Haftung bis zur Abfahrgrenze ermöglichen sollen. Außerdem setzt Michelin seine Strategie auch bei Motorradreifen um. Ein Beispiel dafür ist der neue Road 5.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Würth MODYF wurde mit dem German Brand Award ausgezeichnet.

    Zum dritten Mal wurden am 21. Juni 2018, im Rahmen einer Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Preisträger des German Brand Award geehrt. Mehr als 600 geladene Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien folgten der Einladung. Zu den Gewinnern des Abends zählte unter anderem Würth MODYF. Der Spezialist für Arbeitskleidung wurde in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Gardening & Tools« mit einem German Brand Award in Gold ausgezeichnet.

  • Hankook hat im Rahmen des „Supplier Awards“ der globalen Automobilmarke Renault Gruppe den Preis für „Corporate Social Responsibility“ erhalten.

    Hankook Tire wurde im Rahmen des „Supplier Awards“ der Renault Gruppe mit dem „Corporate Social Responsibility Award“ ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die höchste Bewertung im Bereich „Purchasing Sustainability“ für nachhaltigkeitsorientierten Einkauf.

  • Der THEO-Award ist nach dem Essener Tuning-Pionier Theo Decker benannt.

    Die Leser der im MAV-Verlag erscheinenden Titel TUNING und VW SPEED haben jetzt die „besten Marken“ der Branche gewählt, die mit dem THEO-Award geehrt werden. Die Leser beantworteten dabei in insgesamt zehn unterschiedlichen Kategorien Fragen zur Qualität, zum Verhältnis von Preis und Leistung sowie zu technischen Innovationen und Produkten des jeweiligen Herstellers.

  • Der Kenda Emera A1 wurde ausgezeichnet.

    Der Ultra-High-Performance-Sommerreifen Kenda Emera A1 wurde in den Kategorien „Forschung und Entwicklung“, „Design“, „Qualität“ und „Marketing“ mit dem Taiwan Excellence Award 2018 ausgezeichnet. Derzeit wird der Reifen auf der Automechanika in Frankfurt gemeinsam mit weiteren Produkten taiwanischer Unternehmen im Taiwan-Excellence-Pavillon in Halle 4.2, am Stand J53 von TAITRA (Taiwan External Trade Development Council) ausgestellt.