Michelin und Grasdorf kooperieren beim Vertrieb von Landwirtschaftsreifen

Montag, 4 Dezember, 2017 - 15:00
(V.l.n.r.) T. Lodyga, KAM Michelin Landwirtschaftsreifen, P. Mohl, Inhaber Grasdorf GmbH, J. Ihl, Leiter Landwirtschaftsreifen Michelin D-A-CH, Dr. M. Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf, und S. Peeters, Einkauf und Logistik Grasdorf freuen sich über die Zusammenarbeit.

Michelin und die Grasdorf GmbH haben einen Kooperationsvertrag über die Vermarktung von Michelin Landwirtschaftsreifen unterzeichnet. Außerdem sieht das „Long Term Agreement“ auch die Vermarktung der Konzernmarken Kleber und Taurus vor. Darüber hinaus beinhaltet der Vertrag die gemeinsame Planung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen.

Hierzu zählt zum Beispiel die Grasdorf Tirefinder App, mit der Landwirte nach passenden Reifen für ihre Agrarmaschinen und Händlern in ihrer Nähe suchen können. Außerdem ist eine Schulung des Grasdorf Verkaufspersonals geplant, die Michelin unter anderem mithilfe von webbasierenden Trainingsmodulen durchführen will.

„Die Vereinbarung bildet den Grundstein für unsere vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit der kommenden Jahre“, so Jürgen Ihl, Leiter Geschäftsbereich Landwirtschaftsreifen Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz. „Gemeinsam wollen wir für beide Unternehmen Umsatz und Rentabilität steigern und die Professionalität in der Vermarktung weiter verbessern.“ Dr. Martin Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf GmbH, fügt hinzu: „Die Kooperationsvereinbarung wird uns darin unterstützen, neben dem Bau und der technischen Entwicklung unserer bekannten Grasdorf Räder auch den Reifengroßhandel weiter auszubauen. Das erklärte Ziel der Grasdorf GmbH lautet, durch ein noch größeres Angebot an Reifen, Felgen und Zubehör für die Bereiche Landwirtschaft, Baumaschinen, Lkw und Industrie auch unsere Position als einer der führenden Großhändler in Europa zu festigen und weiter auszubauen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • V.l.: Peter Tigges, Geschäftsführer PTG, Emmanuel Ladent, President Michelin Agriculture, und Guillaume Fazekas, Geschäftsführer Téléflow.

    Michelin übernimmt PTG und Téléflow, zwei Unternehmen im Bereich Reifendruckregelsysteme. Der französische Reifenhersteller bekräftigt damit seine Absicht, zu den führenden Anbieten von Reifendruckregelsystemen im Agrarsektor aufzusteigen. Die Übernahmen belegen zudem den Wandel, den der Geschäftsbereich Michelin Landwirtschaft durchläuft: vom reinen Hersteller von Landwirtschaftsreifen zu einem Anbieter von technischen Lösungen rund um das Zusammenspiel von Reifen und Boden.

  • Benjamin Rütschle (30) hat zum 1. Oktober die Social-Media-Kommunikation für Michelin Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen.

    Benjamin Rütschle hat zum 1. Oktober die Social-Media-Kommunikation für Michelin Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen. Im Fokus stehen laut Unternehmensangaben das Community Management und der Ausbau der Social-Media-Aktivitäten des Unternehmens in den drei Ländern.

  • Am Stammsitz Karlsruhe nimmt Michelin das Siegel entgegen. V. l. n. r.: Mathias Siebe (Personaldirektor Michelin DACH); Marcus Mende, Hanna Quelle, (Absolventa), Sabine Kistner (Verantwortliche Trainee-Programm Michelin DACH).

    Das Trainee-Programm von Michelin bekommt das Siegel „Absolventa Trainee Auszeichnung 2018“. Das Qualitätsprädikat der Jobbörse soll Hochschulabsolventen helfen, sich beruflich zu orientieren und einen passenden Arbeitgeber zu finden. Um die anspruchsvolle Prämierung zu bekommen, müssen Unternehmen die „Charta karrierefördernder und fairer Trainee-Programme“ einhalten. Zu den Anforderungen von Absolventa gehört zum Beispiel, dass die Trainees mehrere Unternehmensbereiche durchlaufen und von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

  • Mit fünf zusätzlichen Dimensionen vergrößert Michelin sein Spektrum maßgeschneiderter Pneus für Old- und Youngtimer.

    Mit fünf zusätzlichen Dimensionen vergrößert Michelin sein Spektrum an Pneus für Old- und Youngtimer. Die Neuerscheinungen erfüllen die hohen Ansprüche der Besitzer klassischer Automobile an eine originalgetreue Optik und bieten gleichzeitig ein Höchstmaß an zeitgemäßer Sicherheit. Das Michelin-Angebot für Young- und Oldtimer umfasst Reifen für Fahrzeugmodelle aus der Pionier-Ära des Automobils ebenso wie die ersten Radialreifen der späten 1940er-Jahre bis hin zu Youngtimer-Pneus.