Michelin und Grasdorf kooperieren beim Vertrieb von Landwirtschaftsreifen

Montag, 4 Dezember, 2017 - 15:00
(V.l.n.r.) T. Lodyga, KAM Michelin Landwirtschaftsreifen, P. Mohl, Inhaber Grasdorf GmbH, J. Ihl, Leiter Landwirtschaftsreifen Michelin D-A-CH, Dr. M. Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf, und S. Peeters, Einkauf und Logistik Grasdorf freuen sich über die Zusammenarbeit.

Michelin und die Grasdorf GmbH haben einen Kooperationsvertrag über die Vermarktung von Michelin Landwirtschaftsreifen unterzeichnet. Außerdem sieht das „Long Term Agreement“ auch die Vermarktung der Konzernmarken Kleber und Taurus vor. Darüber hinaus beinhaltet der Vertrag die gemeinsame Planung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen.

Hierzu zählt zum Beispiel die Grasdorf Tirefinder App, mit der Landwirte nach passenden Reifen für ihre Agrarmaschinen und Händlern in ihrer Nähe suchen können. Außerdem ist eine Schulung des Grasdorf Verkaufspersonals geplant, die Michelin unter anderem mithilfe von webbasierenden Trainingsmodulen durchführen will.

„Die Vereinbarung bildet den Grundstein für unsere vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit der kommenden Jahre“, so Jürgen Ihl, Leiter Geschäftsbereich Landwirtschaftsreifen Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz. „Gemeinsam wollen wir für beide Unternehmen Umsatz und Rentabilität steigern und die Professionalität in der Vermarktung weiter verbessern.“ Dr. Martin Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf GmbH, fügt hinzu: „Die Kooperationsvereinbarung wird uns darin unterstützen, neben dem Bau und der technischen Entwicklung unserer bekannten Grasdorf Räder auch den Reifengroßhandel weiter auszubauen. Das erklärte Ziel der Grasdorf GmbH lautet, durch ein noch größeres Angebot an Reifen, Felgen und Zubehör für die Bereiche Landwirtschaft, Baumaschinen, Lkw und Industrie auch unsere Position als einer der führenden Großhändler in Europa zu festigen und weiter auszubauen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ehemalige Teilnehmerin am „Girl’s Day“, Nina Marx, ist heute erfolgreiche Elektronikerin bei Michelin.

    Immer mehr junge Frauen entscheiden sich für eine Ausbildung in einem technischen Beruf. So hat sich im Zeitraum 2006 bis 2016 in Deutschland der Anteil der Elektronikerinnen und Fachinformatikerinnen in Ausbildung mehr als verdoppelt. Michelin bietet auch in diesem Jahr wieder Plätze in Bad Kreuznach und Bamberg an und lässt Schülerinnen am 26. April 2018 im Rahmen des „Girls’Day“ Technik-Luft schnuppern.

  • Das Bibendum wird sich auch auf der THE TIRE COLOGNE zeigen.

    Michelin präsentiert auf der Fachmesse The Tire Cologne 2018 vom 29. Mai bis 1. Juni Reifenneuheiten für Pkw, Lkw und Motorräder. Weltpremiere feiert die neue Generation des Winterreifens Michelin Alpin 6.

  • Premio Reifen + Autoservice und SAMS arbeiten in der Schweiz zusammen.

    Die SAMS-Autoglas AG, Ansprechpartner rund um das Thema "Fahrzeugglas" in der Schweiz, und Premio Reifen + Autoservice kooperieren. SAMS bietet an über 80 Standorten von Premio in der gesamten Schweiz seinen Glasservice an und die Premio-Partner erweitern ihr Dienstleistungsportfolio um eben dieses Angebot.

  • Bei der feierlichen Preisverleihung nahm Michael Welsch (2.v.l.), Key Account Manager für Speciality Products, Vintage and Prestige Original Equipement Tires bei Michelin, den Preis Ende entgegen.

    Beim „Motor Klassik Award 2018“ des Magazins „Motor Klassik“ wird Michelin als beste Marke in der Kategorie Reifen aufgeführt. 17.638 Leser nahmen an der jährlichen Befragung des Fachmagazins der Motor Presse Stuttgart teil. Auf die Frage, welche Markenprodukte ganz besonders überzeugen, nannten 64,2 Prozent der Leser die Marke Michelin.