Michelin integriert VI-CarRealTime Software

Montag, 4 Juni, 2018 - 14:15
VI-grades statischer Simulator mit der von Michelin gewählten VI-CarRealTime sowie TameTire Software.

Michelin integriert VI-grades VI-CarRealTime Software in seinen thermomechanischen Reifensimulator TameTire. Das von Michelin entwickelte Reifenmodell ermöglicht laut Unternehmensangaben die Berechnung der auf den Reifen wirkenden physikalischen Kräfte sowie der einwirkenden Temperaturen in Echtzeit.

Reifenmodellierung ist ein komplexes Feld. Mithilfe von Simulationen können Entwicklungsteams die Reifenperformance- und das Fahrverhalten vor dem Bau eines realen Prototyps ermitteln. Michelin hat auf Basis der Erfahrungen im Motorsportbereich sein eigenes Reifenmodell TameTire entwickelt. Laut den Verantwortlichen berechnet die Lösung das thermische Verhalten eines Reifens sowie die auf ihn wirkenden Kräfte und Drehmomente sowohl in Offline- als auch Online-Echtzeitumgebungen. Mit der Einführung und Installation des statischen Fahrsimulators von VI-grade in Clermont Ferrand will Michelin die Funktionen von TameTire weiterentwickeln. „Die Möglichkeit, TameTire und VI-CarRealTime zusammen zu nutzen, wird den Bedarf unserer Kunden nach zuverlässigen Fahrzeugmodellen und genauen Reifenmodellen erfüllen", sagt Mathieu Grob, TameTire und Driving Simulator Expert von Michelin.

Lesen Sie Details im IT-Spezial der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Guide Michelin Deutschland 2019 kommt im März in den Handel.

    Michelin wird am 26. Februar 2019 die Empfehlungen des Guide Michelin Deutschland 2019 zu den besten Restaurants und Hotels in allen Preisklassen bekannt geben. Das Buch ist ab dem 1. März im Handel verfügbar.

  • Es gibt große Unterschiede bei der Performance neuer Reifen, und diese werden stärker, wenn der Reifen ganz oder teilweise abgefahren ist.

    "Long Lasting Performance" nennt Michelin die Strategie, mit der viele Produkte für Pkw, Nutzfahrzeuge und Motorräder vermarktet werden. Laut den Verantwortlichen ist es das Ziel, Reifen zu entwickeln, die im Neuzustand, aber auch bei Erreichen der gesetzlichen Mindestprofiltiefe die an sie gestellten Anforderungen optimal erfüllen.

  • Albrecht von Leonhardi, Commercial Director Michelin solutions D-A-CH, nahm den „Telematik Award“ entgegen. Copyright: Telematik-Markt.de.

    Michelin ist für sein Effizienzprogramm EFFITRAILER mit dem „Fahrzeug Telematik Award 2018“ ausgezeichnet worden. Die Fachzeitschrift „Telematik-Markt.de“ kürte die Telematiklösung für effiziente Fuhrparkverwaltung für große Flotten in der Kategorie „Trailer-Telematik“ zum Sieger.

  • Der Reifenhersteller bildet am Standort Homburg seit 1970 aus – seit 2013 in Kooperation mit dem Verbundpartner für die Ausbildung TÜV NORD Bildung Saar GmbH.

    Michelin und die TÜV NORD Bildung Saar GmbH laden interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern dazu ein, sich ein Bild von technischen Ausbildungsberufen zu machen. Am Samstag, den 15. September 2018, findet im Michelin Werk Homburg von 9.00 bis 13.00 Uhr der Tag der offenen Tür für die Ausbildung statt.