Michelin kauft ATU-Anteile

Dienstag, 13 Februar, 2018 - 10:15
Michelin hat Anteile an der Werkstattkette ATU gekauft.

Michelin hat Anteile an der Werkstattkette ATU gekauft. Anlässlich der Bilanz-Vorlage teilten die Franzosen mit, dass man für 20 Prozent der Anteile an ATU 60 Millionen Euro bezahlt habe. Mit ATU sichert sich der Reifenriese Zugang zu einem weiteren Verkaufskanal im Ersatzmarkt für seine Reifen.

ATU hat über 600 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In den vergangenen Jahren hatte die Werkstattkette stets um ihr Überleben gekämpft. Übernommen wurde sie Ende 2016 von der französischen Mobivia-Gruppe. Michelin musste im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rückgang im operativen Ergebnis von sechs Prozent verkraften.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. Christoph Vondenhoff, Leiter Public Affairs Deutschland, Österreich, Schweiz, nahm den Preis, den „German Innovation Award“ entgegen.

    Michelin erhält den „German Innovation Award“ des Rats für Formgebung in der Kategorie „Transportation“ für die „Long Lasting Performance Strategie“. Mit dieser positioniert sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge gezielt gegen die absichtlich geplante Verringerung der Produkt-Lebensdauer zulasten von Klima, Ressourcen und dem Budget der Verbraucher.

  • Auch im vergangenen Jahr war Michelin mit einem Team und zahlreichen Ausstellungsstücken bei den Classic Days auf Schloss Dyck vertreten.

    Michelin präsentiert bei den Classic Days auf Schloss Dyck vom 3. bis 5. August sein umfangreiches Angebot für Old- und Youngtimer. Als Fahrzeug-Highlight wird der BMW 502 V8 zu sehen sein. Am Michelin Stand auf der „Pflaumenwiese“ stehen den Klassikerfreunden zudem Michelin Experten bei der Wahl der richtigen Pneus zur Seite.

  • Der Michelin MXV3 ist neu im Portfolio für die Bereifung von zahlreichen Youngtimern.

    Vom 10. bis 12. August 2018 können die Besucher des AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring wieder eine Reise in die Motorsport- und Technikgeschichte unternehmen. Mit weit über 500 historischen Rennfahrzeugen gehört das Event zu den größten und renommiertesten Klassikrennen der Welt. Michelin präsentiert im Rahmen der 46. Auflage des Rennens sein Reifenangebot für Old- und Youngtimer.

  • Das erste Halbjahr 2018 im Vergleich zu 2017. Quelle: Michelin.

    Die Michelin Group hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018 vorgelegt. Das Unternehmen berichtet von einem Nettogewinn in Höhe von 971 Millionen Euro – das entspricht plus sechs Prozent – im ersten Halbjahr 2018, das zum 30. Juni endete.