Michelin Pilot Sport 4 S für exklusive Supersportmodelle

Donnerstag, 26 Januar, 2017 - 10:30
Der neue Michelin Pilot Sport 4 S wurde in Kalifornien vorgestellt.

Michelin stellte in Palm Springs, Kalifornien, internationalen Pressevertretern den neuen Michelin Pilot Sport 4 S vor. Der Reifen wurde für Supersportwagen und leistungsstarke Limousinen entwickelt. Er folgt auf den Michelin Super Sport. Wie die Michelin Entwickler erklärten, wurde im Vergleich zum Vorgängermodell die Laufleistung verbessert. Zudem biete der Reifen kürzere Bremswege dank einem neuen Technologiepaket mit Dynamic Response, Bi-Compound sowie Variable Contact Patch.

Die Produktbezeichnung „4 S“ steht dabei nicht – wie man vermuten könnte – für einen Ganzjahresreifen sondern für das Segment „Sport“. Dennoch zeigte der Reifen auch eine gute Performance auf Nässe und Schnee, wie die geladenen Gästen auf ihrer Tour durch den Joshua Tree National Park erfahren durften. Der sportliche Sommerreifen kommt in Deutschland zunächst in 44 Varianten für 19- und 20-Zoll-Räder auf den Markt. Außerdem kommt der Ultra-High-Performance-Reifen bereits in der Erstausrüstung zum Einsatz. So setzen der Ferrari GTC4Lusso, der Porsche Panamera sowie die Modelle Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und Mercedes-AMG E 43 4 MATIC ab Werk auf den neuen Michelin Pilot Sport 4 S.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über den neuen Reifen in der Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Ferrari 488 Pista kommt ab Werk exklusiv mit speziell entwickelten MICHELIN Pilot Sport Cup 2 K2 Ultra-High-Performance-Reifen auf den Markt.

    Der neue Ferrari 488 Pista kommt ab Werk exklusiv mit speziell entwickelten Michelin Pilot Sport Cup 2 K2 Ultra-High-Performance-Reifen auf den Markt. Vorne verfügt der 720 PS starke Supersportwagen über Reifen der Dimension 245/35 ZR20, hinten sollen breite 305/30 ZR20 Reifen für den nötigen Grip sorgen.

  • Der Michelin Pilot Sport 4S kann sich gegen fünf Mitbewerber im sport auto Sommer-Straßenreifentest durchsetzen.

    Sport auto veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe (472018) einen Doppeltest: Sechs Straßenreifen und drei Semi-Slicks in der Größe 245/35 R19 Y und 265/35 R19 Y treten auf einem BMW M2 im direkten Vergleich an. Sowohl bei den Straßen- als auch bei den Cupreifen liegt Michelin mit seinem Pilot Sport 4S beziehungsweise Pilot Sport Cup 2 vorne.

  • In Almeria zeigte Michelin der Redaktion die Funktionsweise von Track Connect.

    Nachdem Michelin bereits für den Güter- und Luftverkehr vernetzte Lösungen entwickelt hat, steht mit Michelin Track Connect jetzt erstmals auch für einen Pkw-Reifen eine digitale Anwendung zur Verfügung, die sich speziell an sportlich ambitionierte Fahrer richtet. Die für Track Days konzipierte Anwendung sammelt über im Reifen integrierte Sensoren Temperatur- und Luftdruckdaten. Diese werden mit bereits im Vorfeld eingegebenen Werten zu Rennstrecke, Straßen- und Witterungsverhältnissen kontinuierlich abgeglichen und signalisieren dem Fahrer bei Bedarf die Anpassung des Luftdrucks, um seine Performance zu steigern.

  • Der Michelin Pilot Sport 4 ist und bleibt Sieger des AUTO Straßenverkehr Sommerreifentests.

    Der Michelin Pilot Sport 4 verteidigt seinen Vorjahressieg: Auch im aktuellen Sommerreifentest der Fachzeitschrift AUTO Straßenverkehr (8/2018) bekommt er mit 9,2 Punkten in der Gesamtwertung als einziger Reifen im Test das Prädikat „sehr empfehlenswert“. Die Experten untersuchten elf Sommerreifen in der Kompaktklassen-Dimension 225/45 R17 auf trockener und nasser Fahrbahn in insgesamt 14 Kategorien. Als Testfahrzeug diente ein Seat Leon.