Michelin rückt Road 5 und Power RS in Messefokus

Dienstag, 6 Februar, 2018 - 15:45
Auf den kommenden vier Motorradmessen, auf denen Michelin Präsenz zeigen wird, stellt das Unternehmen seine beiden Reifen Road 5 und Power RS in den Mittelpunkt der Messeauftritte.

Michelin wird im Februar und März auf vier Motorradmessen Präsenz zeigen. Als Highlights kündigt das Unternehmen den neuen Michelin Road 5 und den Power RS an. Mit dem neuen Sport-Touring-Reifen Michelin Road 5 präsentiert der Reifenhersteller den Nachfolger des mit 1,5 Millionen verkauften Exemplaren Pilot Road 4.

Der vom Motorsport inspirierte Michelin Power RS richtet sich vor allem an Fahrer von Supersportlern und Power Naked Bikes. Passend dazu präsentiert Michelin auf seinem Stand eine 2017 Yamaha YZF-R6 Vinales Replica mit 2018er-Team-Branding inklusive Full Power Package.

Michelin wird vom 9. bis 11. Februar auf der MOTORRAD Linz 2018 im Design Center Linz, Halle A, Stand A3. 25 zu sehen sein. Wenige Tage später, vom 16. bis 18. Februar, wird das Unternehmen auf der Internationalen Motorrad Ausstellung in München, im MOC München in Halle 2, Stand 218, vor Ort sein. Schließlich geht es vom 22. bis 25. Februar zu der Swiss-Moto 2018 in der Messe Zürich, Halle 4, Stand B01 und vom 1. bis 4. März auf die Motorradmesse Dortmund in der Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 3, Stand 341.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der MICHELIN Power RS+ wurde gezielt auf eine gesteigerte Alltagstauglichkeit und Haltbarkeit hin entwickelt.

    Michelin erweitert die Power RS Familie: Der MotoGP-Ausstatter stellt dem Supersportpneu Power RS einen neuen Hinterreifen namens Power RS+ zur Seite und weitet seine Zusammenarbeit mit BMW in Sachen Serienbereifung auf der neuen S 1000 RR aus.

  • Peter Quintus (l., VP Sales & Marketing BMW M GmbH) und Mathias Kratzsch (Chief Sales Officer Key Accounts Michelin Europe) unterzeichnen den Kooperations-Vertrag.

    Michelin und die BMW M GmbH haben im Dezember 2018 einen Kooperationsvertrag geschlossen. Inhalt ist die Verwendung von Michelin-Reifen auf Fahrzeugen der BMW und MINI Driving Experience – vom MINI bis zum neuen BMW M850i. Unterzeichnet wurde der Vertrag in der BMW und MINI Driving Academy in Maisach.

  • Feierten den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung: (v. l.) die Ausbilder Johannes Ender, Esther Fey und Ralf Horlebein mit den Absolventen Kerem Tunc, Niklas Haßlinger, Justin Gellweiler, Daniel Göckel, Christian Hahn, Matin Torazada, Fabian Schappert, Safak Özcay, Marvin Erking, Tim Pleines, Dirk Schmidt und Marvin Bertram sowie Ausbilder Michael Schwab; auf dem Foto fehlen: Jungfacharbeiter Fabian Kallenbach und Peter Morschhäuser. Bildquelle: Michelin/Jutta Richter

    14 neue Jungfacharbeiter sind im Januar aus dem Azubi-Jahrgang hervorgegangen, der 2015 bei Michelin seine Ausbildung begonnen hatte. 11 der 14 Nachwuchskräfte hat Michelin übernommen. Sie starten ihre berufliche Karriere in verschiedenen Produktionsbereichen des Reifenherstellers.

  • Carglass, Michelin und Continental tauchen im YouGov Buzz Ranking 2018 in ihrer Kategorie auf den vorderen Plätzen auf.

    Im Buzz Ranking 2018 von YouGov landet Carglass auf Platz eins in der Kategorie „Automotive & Logistik“, beziehungsweise Unterkategorie „Autozubehör & -services“, vor Michelin und Continental. Auf dem vierten Platz rangiert Goodyear, gefolgt von A.T.U.