Michelin spendet für Kinder, Bedürftige und Kriminalitätsopfer

Mittwoch, 20 Februar, 2019 - 10:15
Die Verantwortlichen von Michelin bei der Übergabe der Spende für den Weißen Ring. Bildquelle: Michelin.

Von Dezember 2018 bis Februar 2019 übergaben Michelin Direktor Christian Metzger, Personalleiter Lothar Süß und Personalreferentin Anna Horstmann mit Vertretern der Sport- und Hobbygruppen des Reifenherstellers insgesamt 5.700 Euro an mehrere Einrichtungen in der Region Bad Kreuznach.

Die Summe besteht zu knapp zwei Dritteln aus Spenden der verschiedenen Sport- und Hobbygruppen von Michelin und zu einem Drittel aus Spenden der Verantwortlichen des Michelin Reifenwerks. „Die Menschen in unseren Sport- und Hobbygruppen engagieren sich seit jeher mit Freude und Begeisterung für die gute Sache. Ein großartiges Engagement, das wir sehr gerne unterstützen“, betont Michelin Direktor Christian Metzger. Mit dem Geld werden zwei Kindertagesstätten, die Kinderabteilung des Kreuznachers Diakonie Krankenhauses, die Tafel sowie der Opferhilfeverein „Weißer Ring“ unterstützt. 

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michelin ist wesentlicher Teil seit Start der Formel E.

    Elektromobilität hat Fahrt aufgenommen. Dies ist für den oder die Interessierte nicht nur in der Formel E zu beobachten. Gerade aber in dieser aufstrebenden Rennserie kann man die Rasanz der Entwicklungsschritte besonders gut erkennen.

  • Masternaut ist überwiegend in Frankreich und Großbritannien vertreten. Bildquelle: Michelin.

    Mit der Übernahme des Telematik-Spezialisten Masternaut hat Michelin sein Geschäftsportfolio einmal mehr um digitale Lösungen erweitert. Bereits zuvor hatte der Konzern die Dienstleister und Telematik-Spezialisten Sascar in Brasilien und NexTraq in den USA übernommen.

  • Michelin hat in Montreal den gemeinsam mit General Motors entwickelten Pkw-Reifen-Prototyp Michelin Uptis vorgestellt.

    Michelin hat auf dem Weltgipfel für nachhaltige Mobilität Movin’On den gemeinsam mit General Motors entwickelten Pkw-Reifen-Prototyp Uptis (Unique Puncture-proof Tire System) vorgestellt. Der Hersteller teilt mit, der seriennahe, luftlose Konzeptreifen vereine "nahezu unfehlbaren Pannenschutz mit hervorragenden Fahreigenschaften und der markentypischen Energieeffizienz auf höchstem Niveau".

  • Auf der transport logistic wird Michelin wird am Stand 219 in Halle 6 zu finden sein. Bildquelle: Michelin.

    Auch Reifenhersteller Michelin nimmt an der vom 4. bis 7. Juni in München stattfindenden Fachmesse transport logistic teil. Im Fokus der Messepräsenz des Unternehmens stehen digitale Anwendungen für Nfz-Flotten.