Michelin übernimmt 15 Auszubildende

Freitag, 10 Februar, 2017 - 10:15
Die Michelin Auszubildenden freuen sich über die bestandenen Prüfungen.  (v.l.n.r.) Patrick Schlösser, Philipp Edinger, Robin Göckel, Marius Leuthardt, Nikolay Pöhler, Heiko Wendler, Maximilian Wallace, Marcel Corell, Tobias Süß, Ahmet Bilgic und Kevin Urban; auf dem Foto fehlen: Cagla Bayir, Manuel Fleischhauer, Jannik Jansen, Christian Kötz und Thomas Seewald.

16 Michelin Auszubildende haben in Bad Kreuznach ihre Prüfungen zwischen Februar 2016 und Januar 2017 erfolgreich abgelegt und dürfen sich nun „Jung-Facharbeiter“ nennen. Reiner Scheidt, Leiter der technischen Ausbildung, überreichte seinen ehemaligen Azubis ihre Zeugnisse. 15 von ihnen haben sich für eine berufliche Zukunft bei Michelin entschieden.

Zwei Maschinen- und Anlagenfahrer arbeiten bereits in der Produktion. Hinzu kommen sieben Elektroniker und sechs Industriemechaniker, die zukünftig für die Hightech-Anlagen in den Werkhallen zuständig sind. „Sie lernen jeden Tag dazu, bleiben Sie neugierig“, so lautete die Empfehlung von Werkdirektor Christian Metzger. „Wir brauchen Sie als Instandhalter und freuen uns, wenn Sie dabei bleiben. Aber wir geben Ihnen auch die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln“, so Personalleiter Peter Kubitscheck.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 18 Auszubildende starten bei Michelin in Bad Kreuznach ihre Ausbildung.

    18 junge Nachwuchskräfte starten ihre Ausbildung bei Michelin in Bad Kreuznach, davon 16 eigene und zwei Auszubildende anderer Unternehmen. Letztere sollen in den kommenden Monaten ihre Grundkenntnisse in der Ausbildungswerkstatt des Reifenherstellers erwerben.

  • Das XXL-Grillbuch „Xtreme“ ist ein Baustein des neuen BIB-Xperts Programms für Partner im Reifenfachhandel.

    Zehn Rezepte hat Michelin jetzt im neuen Grillbuch „Xtreme“ veröffentlicht. Zum Neustart des Händlerprogramms Michelin BIB-Xperts überreicht der Hersteller exklusive Exemplare an seine großen Pkw- und Lkw-Partner im Reifenfachhandel in Deutschland und Österreich.

  • (v.l.n.r.) Jörg Fritz, Vertriebsleiter Stadtwerke Homburg, Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit Energie und Verkehr, Cyrille Beau, Werkleiter Michelin Homburg, Rüdiger Schneidewind, Oberbürgermeister Homburg, und Dr. Schu, Geschäftsführer Esi GmbH.

    Am 6. Juni schlossen Michelin und die Stadtwerke Homburg mit der saarländischen Wirtschafts- und Energieministerin Anke Rehlinger und dem Oberbürgermeister der Stadt Homburg, Rüdiger Schneidewind, das Nachhaltigkeitsprojekt „Konditherm“ im Michelin Reifenwerk Homburg ab. Im vierten und letzten Projektschritt investierten die Projektpartner eigenen Angaben zufolge weitere drei Millionen Euro.

  • Der Michelin Roadbib wurde in Zusammenarbeit mit Lohnunternehmern entwickelt.

    Michelin präsentiert den jüngsten Neuzugang in seiner Produktpalette für die Landwirtschaft: Der Michelin Roadbib wurde in Zusammenarbeit mit Lohnunternehmern entwickelt und begründet Unternehmensangaben zufolge ein neues Segment auf dem Markt. Der Roadbib ist ein Reifen für Traktoren mit 200 und mehr PS.