Michelin-Update im Segment der Old- und Youngtimer

Freitag, 3 November, 2017 - 13:15
Mit fünf zusätzlichen Dimensionen vergrößert Michelin sein Spektrum maßgeschneiderter Pneus für Old- und Youngtimer.

Mit fünf zusätzlichen Dimensionen vergrößert Michelin sein Spektrum an Pneus für Old- und Youngtimer. Die Neuerscheinungen erfüllen die hohen Ansprüche der Besitzer klassischer Automobile an eine originalgetreue Optik und bieten gleichzeitig ein Höchstmaß an zeitgemäßer Sicherheit. Das Michelin-Angebot für Young- und Oldtimer umfasst Reifen für Fahrzeugmodelle aus der Pionier-Ära des Automobils ebenso wie die ersten Radialreifen der späten 1940er-Jahre bis hin zu Youngtimer-Pneus.

Pro Jahr fertigt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge etwa 100.000 Reifen für dieses Marktsegment. In Frankreich, Italien, Serbien und Mexiko unterhält Michelin spezielle Produktionslinien, die regelmäßig historische Pneus in Kleinserien neu auflegen. Dabei bauen die Spezialisten von Michelin die Reifen automobiler Klassiker exakt nach. Bei den Gummimischungen, Karkasslagen oder Nylonfäden nutzt Michelin – zugunsten höherer Haltbarkeit, geringeren Rollwiderstands und größerer Sicherheit – aber den heutigen Stand der Technik.

Für die Retro-Reifen sind künftig folgende neue Dimensionen lieferbar:

155 R14 X  TL 80 T (ab Anfang November)
155 R15 X   TL 82 T (ab der zweiten Novemberwoche)
185/70 R14 XAS  88 V (ab Anfang Dezember)
195/60 VR14 MXV3-A 89 V (ab Januar 2018)
195/65 VR14 MXV3-A 86V (ab Januar 2018)

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue MICHELIN Road 5 kommt in elf Dimensionen auf den Markt.

    Michelin kündigt für Januar 2018 die Einführung des Road 5 an. Die Marke setzt damit im Segment Sport-Touring ein neues Ausrufezeichen. Die Verantwortlichen versprechen vorab eine neue Qualität in Nasshaftung.

  • Im Rahmen der „Langen Nacht der Industrie“ konnten Interessierte Einblicke in die Reifenproduktion von Michelin in Bad Homburg bekommen.

    80 Besucher warfen bei der „Langen Nacht der Industrie“ einen Blick hinter die Tore des Homburger Reifenwerks von Michelin. Bei Führungen durch die Produktion der Lkw-Neureifenfertigung und der Runderneuerung für Lkw-Reifen erfuhren die Gäste vieles über den Aufbau eines Reifens und die Abläufe eines Produktionsstandorts.

  • Acht Reifen der Dimension 235/55 R17 wurden von GTÜ und ACE auf einem Ford Kuga in Schweden bei typischen Winterverhältnissen mit Schnee und Eis getestet. (Foto: Tschovikov/GTÜ)

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung und der ACE Auto Club Europa testen seit einiger Zeit zusammen Winterreifen für Pkw – in diesem hat sich das Duo Gummis für das SUV-Segment angeschaut. Als sehr empfehlenswert erachten die Tester den Dunlop Winter Sport 5 SUV. Am Ende der Wertung findet sich der Cooper WM SA2+.

  • Der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 gewinnt den AutoBild Ganzjahresreifentest.

    Ganzjahresreifen liegen im Trend. So hat auch die AutoBild Allwetterreifen in der Dimension 205/55 R 16 genauer unter die Lupe genommen. Zunächst überprüfte AutoBild den Bremsweg von 25 Ganzjahresreifen auf Nässe und trockener Strecke. 15 davon wurden aufgrund in Summe zu langer Bremswege aussortiert. Von den restlichen zehn Testkandidaten fuhr der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 den Testsieg ein.