Michelin Werk Homburg ehrt 41 Jubilare

Dienstag, 5 Dezember, 2017 - 10:00
Die Mitarbeiter feiern ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit.

Das Michelin Werk Homburg ehrte kürzlich im Rahmen einer Feier seine diesjährigen Jubilare. Dazu lud das Unternehmen 39 Mitarbeiter mit 40-jähriger Betriebszugehörigkeit und zwei mit 25-jähriger Betriebszugehörigkeit gemeinsam mit ihren Partnern zu einer Abendveranstaltung in das Schlossberg Hotel Homburg ein. Werkleiter Cyrille Beau, Personalleiter Thomas Hoffmann und der Betriebsratsvorsitzende Raymond Ott zeichneten die Jubilare für ihre langjährige Treue zum Unternehmen aus.

Auf 40 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken zurück:

Christian Undreiner, Manfred Grünig, Dieter Blees, Jeannot Bauer, Jörg Maurer, Daniel Felix, Gerard Weltzer, Maurice Lang, Didier Vincent, Bertrand Hector, Bernard Dehlinger, Laurent Bichler, Jean-Claude Rittie, Jean-Louis Chudz, Jean-Georges Bauer, Gilbert Hamm, Guy Derler, Yvon Huber, Alain Erbrech, Armand Grasswill, Jean-Marie Ott, Philippe Oswald, Holger Bruch, Hugues Leprovost, Michael Sehy, Jean-Claude Wuertz, Günter Dupre, Gunther Kopp, Axel Brandt, Gilbert Helmstetter, Gaston Gilgert, Jean-Michel Heckel,
Marcel Mueller, Erwin Steiner, Denis Schaschkow, Claude Zins, Bülent Yalcinkaya, Guido Faust und Nicole Dehlinger.

Seit 25 Jahren bei Michelin sind Raymond Fellrath und Olivier Schaff beschäftigt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Rahmen der „Langen Nacht der Industrie“ konnten Interessierte Einblicke in die Reifenproduktion von Michelin in Bad Homburg bekommen.

    80 Besucher warfen bei der „Langen Nacht der Industrie“ einen Blick hinter die Tore des Homburger Reifenwerks von Michelin. Bei Führungen durch die Produktion der Lkw-Neureifenfertigung und der Runderneuerung für Lkw-Reifen erfuhren die Gäste vieles über den Aufbau eines Reifens und die Abläufe eines Produktionsstandorts.

  • Der Michelin Sport Cup 2 bereifte Porsche 911 GT2 RS hat einen neuen Rundenrekord auf dem Nürburgring aufgestellt.

    Der neue Porsche 911 GT2 RS hat, ausgestattet mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen in der Dimension 265/35 ZR 20 an der Vorderachse und 325/30 ZR 21 an der Hinterachse, eine neue Rekordmarke für Automobile mit Straßenzulassung auf dem Nürburgring gesetzt: Der Sportwagen absolvierte die 20,6 Kilometer lange Strecke der Nordschleife in sechs Minuten und 47,3 Sekunden.

  • Der erste Spatenstich im litauischen Kaunas soll Mitte 2018 erfolgen.

    Continental hat den Bau eines neuen Werks in Litauen bekannt gegeben. Das Technologieunternehmen erweitert damit seine Produktionskapazität von Automobil-Elektronik. Mit der Entscheidung für den Standort in der Region Kaunas stärkt Continental eigenen Angaben zufolge die Produktion von Elektronikkomponenten für den europäischen Markt. Der erste Spatenstich soll Mitte 2018 erfolgen. Continental plant ein Investitionsvolumen von 95 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren und wird etwa 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen.

  • (v.l.n.r.) Landrat Bernd Lange, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Michael Kretschmer und Peter Wilhelm Borbet bei der offiziellen Einweihung des neuen Werks der Borbet Sachsen GmbH.

    Nach dem ersten Spatenstich im Mai und dem Richtfest im Oktober 2015, wurde nun das neue Werk der Borbet Sachsen GmbH am 20. Oktober 2017 feierlich eingeweiht. Zur offiziellen Eröffnung waren zahlreiche Gäste angereist, zum Beispiel der Ministerpräsident von Sachsen, Stanislaw Tillich.