Mini Spares hat Nankang-Reifen im Programm

Montag, 15 April, 2019 - 10:45
Mini Spares hat ab sofort zwei weitere Reifen von Nankang neu im Sortiment. Bildquelle: Mini Spares.

Das britische Unternehmen Mini Spares hat ab sofort auch die Nankang-Reifen NS-2R und  AR-1 im Sortiment. Die Reifen passen für klassische Minis mit 13-Zoll-Rädern und andere Oldtimer mit der Größe 175/50/13.

Der Nankang NS-2R 175/50/13 Reifen ist ein straßenzugelassener Reifen, der auch für den täglichen Einsatz auf der Rennstrecke geeignet ist. Diese Reifen sind von der EU-Reifenkennzeichnung ausgenommen, da sie nur für Fahrzeuge von vor 1990 verwendet werden. Der Nankang AR-1 175/50/50/13 ist laut Mini Spares für schnellere Rundenzeiten ausgelegt. Er wird als Steuerreifen für den M3 Cup, 330 Challenge und Classic VW Cup verwendet und war ein Podiumssieger in Rennserien wie CSCC New Millennium und 750MC Club Enduro. Außerdem verfügt der Ar-1  über die MSA-Listenzulassung 1B, obwohl er auch straßenzugelassen ist und unter die gleiche Gesetzgebung für Fahrzeuge von vor 1990 fällt wie der NS2R.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Frühlingsfest von Reifen Lorenz war gut besucht. Bildquelle: Susanne Weigl.

    Bereits Anfang März wurde die zum Jahresanfang übernommene Filiale in Neumarkt eröffnet. Jetzt am 30. März feierte Reifen Lorenz zusammen mit Kunden, Lieferanten und Neumarkter Bürgern die offizielle Eröffnung im Rahmen eines Frühlingsfests.

  • Das BRV-Grundlagentraining „EM-Reifen“ findet an zwei Terminen im September statt.

    Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) vermeldet einen weitere Vergrößerung seines Weiterbildungsspektrums. Das Angebot wird um das Grundlagentraining „EM-Reifen“ erweitert.

  • Der Mini-Schleifer und Polierer 7MPM06 von Kunzer wiegt nur 800 Gramm. Bildquelle: Kunzer.

    Ab sofort hat Kunzer seinen neuen akkubetriebenen Mini-Schleifer und Polierer 7MPM06 mit Winkelfunktion im Sortiment. Der stufenlos von 0 bis 2.800 U/min einstellbare Mini-Schleifer und Polierer soll sowohl für Profis als auch für Heimwerker geeignet sein.

  • Das ADAC GT Masters startet in die Saison 2019. Pirelli stattet die Teams exklusiv mit dem P Zero DHD2-Reifen aus: Bildrechte: ADAC Motorsport.

    Am 26. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT Masters-Saison 2019. 19 Teams mit 31 Supersportwagen von acht Marken kämpfen um den Titel. Exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters ist seit 2015 Pirelli.