Mitarbeiter von Schulte-Kellinghaus nehmen an Oberhausener Firmenlauf teil

Freitag, 17 Mai, 2019 - 14:15
Geschlossene Team-Leistung: Mitarbeiter von Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus verausgabten sich.

Am 16. Mai fand die dritte Auflage des Oberhausener Firmenlaufs statt. Auch in diesem Jahr standen wieder Teamgeist, Fitness, Gesundheit und geselliges Miteinander unter Kolleginnen und Kollegen im Mittelpunkt des 3. VIACTIV Firmenlaufs Oberhausen, zu dem sich in 2019 rund 3.700 Läuferinnen und Läufer angemeldet hatten. Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus war mit einem Starterteam von zehn Teilnehmern vertreten.

Das teaminterne Duell gewann René Hädicke-Streuber, der mit 24:44 Minuten für die 5,90 km lange Laufstrecke seine Zeit aus dem Vorjahr um knapp zwei Minuten unterbieten konnte.  „Wir sind sehr zufrieden mit den Vorbereitungen und dem Abschneiden beim Firmenlauf. Dass sich unsere Belegschaft auch zur Hochsaison, wo in der Spitze Radwechsel an täglich bis zu 150 Fahrzeugen keine Seltenheit sind, zum wöchentlichen Lauftraining verabredet hat, zeigt die große Motivation und belegt den Zusammenhalt in unserer Truppe“, so Dr. Michael Neidhart, Geschäftsführer der H. Schulte-Kellinghaus GmbH.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. Michael Neidhart und sein Team von der H. Schulte-Kellinghaus GmbH hatten im Juli alle Hände voll zu tun. Bidlquelle: Schulte-Kellinghaus.

    Das im Auftrag der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH operierende 24-h-Pannennetzwerk der H. Schulte-Kellinghaus GmbH verzeichnete im abgelaufenen Monat Juli den mit Abstand umsatzstärksten Monat. Grund dafür war der temperaturbedinget Anstieg an Reifenpannen.

  • Auch zwölf Mitarbeiter von Berlin Tyre bewältigten die 5,8 Kilometer lange Strecke. Bildquelle: Berlin Tyre.

    Am 08. August fand in Berlin die Firmenlaufmeisterschaft B2RUN am Olympiastadion statt. Am Start waren dabei auch zwölf Mitarbeiter der Firma 1a Berlin Tyre GmbH & CoKG, die gemeinsam die knapp sechs Kilometer lange Strecke zurücklegten.

  • Blick in die Zukunft: So soll die Anlage rund um den Verwaltungstrakt der Nokian-Fabrik in Dayton, Tennessee einmal aussehen. Bildquelle: Nokian.

    Reifenhersteller Nokian Tyres hat mit dem Bau eines Verwaltungs- und Bürogebäudes für seine neue Fabrik in Dayton, Tennessee, begonnen. Da das Unternehmen plant, Anfang 2020 in Dayton die Produktion von Reifen für den gewerblichen Einsatz aufzunehmen, soll das Bürogebäude bis Mitte nächsten Jahres fertiggestellt werden.

  • 20 Fahrer nahmen am Reifen Thomsen Premio Cup teil. Bildquelle: Reifen Thomsen.

    Am 17. August richtete Reifen Thomsen in Kooperation mit der Pemio-Zentrale den Reifen Thomsen Premio Cup aus. Bei gutem Wetter fuhren Mitarbeiter aus allem Filialen auf der Kartbahn in Büsum um den Sieg, den sich letztendlich Steven Schwitters sicherte.