Motorsport

Bridgestone und VW brechen Streckenrekord in Goodwood

Mit dem ID. R, dem ersten vollelektrischen Rennfahrzeug von Volkswagen, absolvierte Romain Dumas die 1,86 Kilometer lange Rennstrecke in einer Zeit von 39,90 Sekunden.

Nachdem Volkswagen auf Bridgestone-Reifen bereits im Juni eine Rekordfahrt auf der Nordschleife absolvierte, legte die Marke mit dem ID. R nun beim „Goodwood Festival of Speed 2019“ nach. Mit vollelektrischen ID. R legte Romain Dumas die 1,86 Kilometer lange Rennstrecke in einer Zeit von 39,90 Sekunden zurück und übertraf damit den seit 1999 bestehenden Rekord von Nick Heidfeld im 780 PS-starken McLaren-Mercedes MP4/13 um 1,7 Sekunden. Auch Heidfeld absolvierte seine Rekordfahrt seinerzeit auf Reifen von Bridgestone.

Rubrik: 

„Don’t Touch Racing”-Team siegt auf Speedline Truck-Rädern

Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.

Rubrik: 

Conti-bereiftes E-SUV feiert Publikums-Premiere

Die neuen Hochleistungsreifen von Continental feierten beim Goodowood Festival of Speed ihre Publikums-Premiere. Bildquelle: Continental.

Auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed (4. bis 7. Juli) wurde das speziell für die Offroad-Rennserie Extreme E entwickelte e-SUV der Öffentlichkeit präsentiert. Zudem feierten gleich zwei neue Continental-Reifenmodelle beim Goodwood Festival of Speed ihren weltweit ersten Publikumsauftritt.

Rubrik: 

ADAC Truck-Grand-Prix 2019: Sechste Teilnahme für Hankook

Bereit für zahlreiche Besucher: Die "Hankook Brand World" beim ADAC Truck-Grand-Prix. Bildquelle: Hankook.

Auch beim ADAC Truck-Grand-Prix 2019 zeigt Reifenhersteller Hankook wieder Präsenz. Im Rahmen der vom 19. bis zum 21. Juli auf dem Nürburgring stattfindenden Veranstaltung stellt das Unternehmen ausgewählte Lkw- und Busreifen seines Portfolios vor.

Rubrik: 

Vorzeitige Verlängerung: Hankook bis 2023 DTM-Partner

Manfred Sandbichler, Motorsport-Direktor, Hankook Tire Europe und Achim Kostron, Geschäftsführer der ITR GmbH einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung. Bildquelle: Hankook.

Reifenhersteller Hankook und DTM-Vermarkter ITR haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des Partnerschafts-Vertrages bis 2023 geeinigt. Damit bleibt der koreanische Konzern auch in den kommenden vier Jahren exklusiver Reifenlieferant der Rennwagenserie.

Rubrik: 

24-Stunden-Rennen: Reifenhersteller mit unterschiedlichen Fazits

Für Falken war es die 20. Teilnahme am 24-Stunden-Rennen. Bildquelle: Falken.

Bei der 47. Auflage des ADAC Total 24h-Rennens am Nürburgring präsentierten sich auch wieder einige Reifenhersteller. Während Falken bei seiner 20. Teilnahme ein durchwachsenes Rennen erlebte, lief es für Nexen und insbesondere Michelin deutlich besser.

Rubrik: 

Rallycross Deutschland mit Toyo weiterhin spannend

Toyo Tires unterstützt die Deutschen Rallycross Meisterschaften im dritten Jahr. Bildquelle: Toyoy Tires.

Nach dem bisher zwei Runden der Deutschen Rallycross Meisterschaft ausgetragen wurden, bleibt es vor den drei ausstehenden Rennen weiterhin spannend. Das freut auch den japanischen Reifenhersteller Toyo Tires, der die Meisterschaften bereits im dritten Jahr unterstützt.

Rubrik: 

„Girls Only“-Team fährt mit Felgen von ATS

ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

Rubrik: 

Mikaela Åhlin-Kottulinsky testet Conti-Reifen

Mikaela Åhlin-Kottulinsky ist Testfahrerin für die neuen Hochleistungsreifen von Continental. Bildquelle: Continental.

Die Schwedin Mikaela Åhlin-Kottulinsky ist Testfahrerin für die neuen Hochleistungsreifen von Continental, die für die Rallye-Rennserie Extreme E entwickelt werden. Åhlin-Kottulinsky hat im letzten Jahr als bisher einzige Frau ein Rennen der Skandinavischen Touring Car Race-Meisterschaft gewonnen.

Rubrik: 

Falken feiert 20-jähriges Jubiläum am Nürburgring

Falken ist seit 1999 Partner des 24h-Rennens. Bildquelle: Falken.

Bei dem an diesem Wochenende (20. bis 23. Juni 2019) stattfindenden ADAC TOTAL 24h-Rennen am Nürburgring, ist Reifenhersteller Falken wieder als Sponsor dabei. Da Falken bereits seit 1999 Partner der Veranstaltung ist, kann die Reifenmarke in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum feiern.

Rubrik: 

Seiten