Motorsport

Haweka offizieller Sponsor des Teams Erik Bänecke Motorsport

Haweka ist seit 2017 offizieller Sponsor des Teams Erik Bänecke Motorsport.

Seit der diesjährigen Rennsportsaison sponsert Haweka Werkstatt-Technik Glauchau das Rennsportteam von Erik Bänecke aus Sülzetal in Sachsen-Anhalt. Die Basis für den Sponsor-Vertrag bildet unter anderem die langjährige Geschäftsbeziehung zwischen Haweka Werkstatt-Technik Glauchau und Bänex Reifen und Autoservice mit Sitz in Königsborn. Erik Bänecke und sein Team starten mit einem Seat Leon MK2 in der Spezial Tourenwagen Trophy (STT).

Rubrik: 

Pirelli weiterhin Ausrüster der ADAC GT Masters

Pirelli bleibt für weitere drei Jahre Ausrüster der ADAC GT Masters.

Das ADAC GT Masters hat sich mit einem Rennen in Hockenheim am vergangenen Wochenende (23.-24.09.2017) in die Winterpause verabschiedet. Der exklusive Reifenausstatter Pirelli gibt bekannt, das ADAC GT Masters auch in den kommenden Jahren mit Reifen zu versorgen.

Rubrik: 

Bridgestone-Gummis beim Auftakt der FIM EWC auf dem Prüfstand

Bridgestone Reifen zeigten konstante Performance beim ersten Rennen der FIM Endurance World Championship (EWC) Saison 2017/2018.

Die von Bridgestone unterstützten Teams sind beim ersten Rennen der neuen FIM Endurance World Championship (EWC) Saison, dem Bol d’Or 24h-Rennen vom 16. bis zum 17. September 2017, in Frankreich gestartet. Die Verantwortlichen des Reifenherstellers zeigten sich mit der Performance der Reifen zufrieden – trotz der Stürze, die sowohl das YART Yamaha Official EWC-Team als auch das F.C.C TSR Honda-Team aus dem Rennen warfen.

Rubrik: 

René Rast profitiert vom Pech seines Teamkollegen Jamie Green

Die Performance des Hankook Rennreifens sorgte auf dem Alpenkurs bis zur letzten Runde für eine turbulente Rennaction.

Jamie Green war beim DTM-Sonntagslauf auf dem Red Bull Ring der tragische Held. Der Audi-Pilot lag bis zwei Runden vor Schluss noch souverän in Führung, musste dann aber wegen Schaltproblemen den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand geben und rutschte im Gesamtklassement auf Platz drei ab. Vom Missgeschick seines Teamkollegen profitierte René Rast, der nach 39 Umläufen als Erster die Ziellinie überquerte und sich damit auf Rang zwei in der Fahrerwertung hinter Mattias Ekström (Audi) verbesserte.

Rubrik: 

ATS neuer Felgenpartner der ADAC Formel 4

ATS liefert für die ADAC Formel 4 13 Zoll große Aluminiumfelgen. Quelle: ADAC Motorsport.

Die ADAC Formel 4 geht ab der Saison 2018 mit einem neuen Felgenpartner ins Rennen. Der deutsche Felgenhersteller ATS rüstet die Highspeedschule des ADAC in den kommenden drei Jahren exklusiv mit High-Tech-Leichtmetallfelgen aus.

Rubrik: 

Monster Jam kommt nach Europa – BKT verlängert Vertrag

BKT ist offizieller technischer Sponsor und exklusiver Reifenlieferant für die Monster Jam.

Die Trucks der Monster Jam Show sind am 4. und 5. November in die Hartwall Arena in Helsinki sowie am 18. November in der Friends Arena in Stockholm zu sehen. Ausgestattet werden die Fahrzeuge mit speziellen BKT Reifen, den BKT Monster Jam Tire, die Stunts und Saltos ohne Schaden überstehen. Bereits das vierte Jahr in Folge wird das Event von der multinationalen Firmengruppe aus Indien gesponsert, dank der Kooperation mit dem Veranstalter Feld Motor Sports.

Rubrik: 

Lucas Auer gewinnt DTM Rennen am Nürburgring

Lucas Auer gewann das DTM Rennen auf dem Nürburgring.

Lucas Auer hat auf dem Nürburgring den vierten Sieg seiner DTM-Karriere eingefahren. Der Mercedes-Benz-Pilot war wie alle anderen Fahrer auf nasser Fahrbahn mit dem Regenreifen des exklusiven DTM-Partners Hankook gestartet, wechselte aber bei abtrocknender Strecke nicht auf den Slick des Herstellers. Diese Strategie wurde belohnt, da es wenig später erneut zu regnen begann.

Rubrik: 

24h-Rennen-Termine: Sechs-Jahres-Plan veröffentlicht

Die vorläufigen Termine für das ADAC Zurich 24h Rennen am Nürburgring für die kommenden Jahre stehen fest.

Die Veranstalter des ADAC Zurich 24h-Rennens haben mit einer Vorabvereinbarung zu den Terminen der kommenden Jahre Weichen für die Zukunft des Rundstreckenrennens stellen können. Bis 2023 sind die 24h-Termine im Kalender der Eifelstrecke nun reserviert.

Rubrik: 

Red Bull Air Race in Porto – Gastflug für Falken-Händler

Falken ist offizieller Team-Sponsor bei der Red Bull Air Race World Championship.

Vom 2. bis 3. September 2017 gastierte die Motorsportserie Red Bull Air Race in Porto/Portugal. Falken ist offizieller Team-Sponsor bei der Red Bull Air Race World Championship. Neben der medialen Präsenz ging es Falken in erster Linie darum, das Händlernetzwerks in Portugal und Spanien zu pflegen.

Rubrik: 

Sascha Lenz im Windpower Race Truck erneut auf dem Podium

Das Windpower Race Truck Team ist zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Saison.

Sascha Lenz konnte mit seinem Windpower Race Truck zum zweiten Mal in der aktuellen Saison der FIA European Truck Racing Championship aufs Podium fahren. Beim 6. Rennwochenende vom 01.09. bis 03.09. im tschechischen Most belegte Sascha Lenz den dritten Platz im zweiten Rennen am Samstag.

Rubrik: 

Seiten