Motorsport

Syron lädt zum „Drift and Track Day“ ein

Syron veranstaltet im März den „Drift and Track Day“ am Hockenheimring-Ostkurs.

Syron Tyres lädt Interessierte zum „Drift and Track Day“ am 11. und 12. März 2016 ein. Das Event findet auf dem Hockenheimring-Ostkurs statt. Vor Ort werden Alex und Corinna Gräff vom Syron Drift Team sein. Die Trainingstage werden für Einsteiger und Fortgeschrittene-Drifter angeboten. Nur Fahrzeuge, die dem technischen „German Speed Drift“ Reglement entsprechen, dürfen auf der Rennstrecke die Reifen qualmen lassen.

Rubrik: 

Pirelli nominiert Pflichtreifen für Großen Preis von Europa

Für den Grand Prix von Europa 2016 nominierte Pirelli die F1-Mischungen Medium, Soft und Supersoft.

Auf dem neuen Straßenkurs in Baku findet vom 16. bis 19. Juni der Große Preis von Europa 2016 statt. Für das achte Rennen der kommenden Formel 1-Saison nominiert Pirelli die drei Reifenmischungen P Zero White (Medium), P Zero Yellow (Soft) und P Zero Red (Supersoft).

Rubrik: 

Pirelli beendet ersten Test in Barcelona vor Formel 1 Start

Zur Reifenrange der Formel 1 Reifen von Pirelli gehört auch der P Zero Purple ultrasoft Reifen.

Pirelli beendete am Donnerstag, 25.02.2016, den ersten Test vor dem Start der Formel 1-Saison 2016 in Barcelona. „Man kann nicht sehr viele Rückschlüsse nach dem ersten Test vor der Saison ziehen, da die Teams alle unterschiedliche Dinge ausprobierten mit verschiedenen Spezifikationen der Fahrzeuge. Dies erschwert von außen die Interpretation der jeweiligen Reifen“, so Paul Hembery, Pirelli Motorsport Director.

Rubrik: 

Pirelli nennt Reifenvergabe für MOTUL FIM Superbike WM

Pirelli stellt die Reifen für die MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft.

Allen Fahrern der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft stehen 17-Zoll Pirelli DIABLO Superbike Reifen nach den folgenden Spezifikationen zur Verfügung: Der Slick Reifen Diablo Superbike in den Größen 120/70 (Vorderreifen) in den Mischungen SC1 (weich), SC2 (mittelhart) und SC3 (hart) und der 200/60 Hinterreifen in den Mischungen SC0 (weich), SC1 (mittelhart) und SC2 (hart). Für den Einsatz bei Regen steht der Diablo Rain zur Verfügung. Erlaubt sind mindestens acht Sätze Reifen pro Fahrer. Von den Diablo Wet, Intermediate-Reifen für Mischbedingungen mit weder komplett trockener noch komplett nasser Strecke, werden mindestens drei Sätze Reifen pro Fahrer vergeben.

Rubrik: 

Metzeler weiterhin Titelsponsor des Reinoldus Langstrecken-Cups

Das ist der neue Metzeler Racetec RR Slick für den Reinoldus-Cup.

Im April startet der Reinoldus Langstrecken-Cup in seine neue Saison. Metzeler ist zum vierten Mal als Titelsponsor dabei. In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des Dortmunder Motorsport Clubs (DMC) werden von April bis September insgesamt vier 6-Stunden-Rennen und ein 8-Stunden-Rennen auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings organisiert. Der Metzeler Reinoldus-Cup Serie ist offen für Jedermann mit einer für den betreffenden Wettbewerb vorgeschriebenen Rennlizenz. Gefahren wird in vier Bike-Klassen (über 450 bis über 1.000 ccm). Neben der Teilnahme an der Meisterschaft sind auch Einzelnennungen für die jeweiligen Rennen möglich.

Rubrik: 

Falken verlängert Partnerschaft mit Red Bull Air Race Team

Falken verlängert die Partnerschaft mit dem Red Bull Air Race Team und geht damit bereits in die zweite Saison.

Die Reifenmarke Falken übernimmt auch in diesem Jahr das Team-Sponsoring des Red Bull Air-Race Piloten Yoshihide Muroya, der als Pilot in der Red Bull Air Race Championship 2016 in der Master Class an den Start geht. Die Partnerschaft von Yoshihide Muroya erfolgt bereits in der zweiten Saison, in der er mit dem „Team Falken“ antritt.

Rubrik: 

Bilstein Komponenten für Fahrzeuge der Volmetal-Klassik

Bilstein unterstützt im Juni die Oldtimer Rallye Volmetal-Klassik. Copyright: Bilstein.

Die von Bilstein unterstützte Volmetal-Klassik am 18. Juni 2016 ist als Rallye für Old- und Youngtimer konzipiert. Bilstein bietet für die Fahrzeuge Komponenten. Im Katalog „Bilstein Klassik-Programm“ finden sich für alle Fahrzeugmodelle ab den 1950er Jahren Stoßdämpfer, Fahrwerke und dazugehörige Anbauteile. Zudem fertigt die Abteilung Kundensonderwunsch (KSW) auf Anfrage Stoßdämpfer in Stückzahlen zwischen zwei und 100 Einheiten nach.

Rubrik: 

Deutsche Vermögensberatung würdigt Michael Schumacher mit Ausstellung

In der Ausstellung „Michael Schumacher – der Rekordweltmeister. 20 Jahre Partnerschaft mit der Deutschen Vermögensberatung“ werden zwei Jahrzehnte Partnerschaft zwischen Michael Schumacher und der Deutschen Vermögensberatung gezeigt. Das Foto zeigt Michael Schumacher während einer Rennszene beim Großen Preis von Monaco 2012 auf Pirelli P Zero (Soft).

Die Deutsche Vermögensberatung will ihre zwei Jahrzehnte dauernde Partnerschaft mit Michael Schumacher in einer Sonderschau im Zentrum für Vermögensberatung in Marburg würdigen. Die Ausstellung „Michael Schumacher – der Rekordweltmeister. 20 Jahre Partnerschaft mit der Deutschen Vermögensberatung“ soll Dank der Mitwirkung von Familie Schumacher deutlich und erlebbar machen, wie der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte der Formel-1 immer wieder Maßstäbe setzte, und präsentiert bisher öffentlich noch nie gezeigte Exponate aus dem Privatbesitz. Die zwei Jahre dauernde Ausstellung ist ab sofort öffentlich und kostenlos zugänglich.

Rubrik: 

Goodyear bleibt Partner der FIA European Truck Racing Championship

Goodyear wird auch in den kommenden drei Jahres exklusiver Reifenlieferant für die FIA European Truck Racing Championship Teilnehmer.

Goodyear wurde von der Federation Internationale de l’Automobile (FIA) für die kommenden drei Jahre als exklusiver Reifenpartner für die FIA European Truck Racing Championship ausgewählt. Damit geht das langjährige Engagement von Goodyear in eine weitere Runde. Schon seit 2004 entwickelt und produziert das Unternehmen spezielle Truck Racing Reifen für die Rennserie.

Rubrik: 

Debüt für Pirelli Sottozero Ice 1 bei Rallye Schweden

Michel Fabre in seinem Citroën DS3 R3T Max mit Pirelli Rallye-Reifen bei der Rallye Schweden.

Aufgrund des Tauwetters im Vorfeld hatten die Organisatoren das Programm der Rallye Schweden erheblich zusammengestrichen. So wurden nur zwölf der ursprünglich geplanten 21 Wertungsprüfungen ausgetragen. Viele Wertungsprüfungen fanden auf Strecken ohne Schnee statt und konnten daher mit Spikereifen nicht sicher befahren werden. Aus diesem Grund erhielten die Fahrer eine Sonderzuteilung Reifen. Bei der Rally Sweden gab der neue Pirelli Sottozero Ice 1 sein Debüt.

Rubrik: 

Seiten