Motorsport

BKT gesponserte Monster Jam kommt nach Deutschland

Auf der Agritechnica in Hannover konnten sich die Messebesucher einen Monster Truck auf BKT Reifen ansehen.

Die Monster Jam aus den USA kommt nach Deutschland. Dies bestätigte Arvind Poddar, Chairman & Managing Director im Gespräch mit der Redaktion anlässlich der offiziellen Fabrik-Einweihung in Bhuj, Indien. Fans und Interessierte können die Show der 1.500 PS starken Monster Trucks am 08.10.2016 in der Commerzbank-Arena in Frankfurt sehen.

Rubrik: 

Neue Reifen-Regularien für Formel 1

Die neuen Regularien gelten nur für die Slick-Reifen.

Nach seinem Meeting in Paris hat der FIA Motorsport- Weltrat die neuen Reifen-Regularien 2016 für die Formel 1 offiziel bewilligt. Die neuen Regularien gelten nur für die Slick-Reifen. Die Vorgaben für Intermediates und Regenreifen bleiben unverändert.

Rubrik: 

Pirelli: Reifentests in Abu Dhabi absolviert

Reifentest in Abu Dhabi: Mechaniker am Ferrari von Kimi Räikkönen.

Pirelli hat mit den Formel 1-Teams verschiedene Versionen der neuen ultrasoften Mischung sowie neue Konstruktionen für Vorder- und Hinterreifen getestet. Stoffel Vandoorne (McLaren) fuhr gegen Ende des 12-stündigen Reifentests in Abu Dhabi die schnellste Rundenzeit. Die Testsession auf dem glatten Asphalt des Yas Marina Circuits begann am Morgen bei 24 Grad Celsius Außen- und 35 Grad Celsius Streckentemperatur.

Rubrik: 

Marvin Dienst ist „Motorsport-Talent des Jahres“

Die Förderkandidaten Stefan Wackerbauer, Michael Waldherr, Marek Böckmann, Fabian Schiller (hinten von links) sowie Maximilian Günther, Marvin Dienst und Tim Zimmermann (vorn von links).

Die Deutsche Post Speed Academy (DPSA), kürte den in dieser Saison in der ADAC-Formel 4 aktiven Jung-Rennfahrer Marvin Dienst (18) aus Lampertheim zum „Motorsport-Talent des Jahres“. Auf Rang zwei setzte die Fachjury Formel-3-Pilot Maximilian Günther (18) aus Oberstdorf. Tim Zimmermann aus Langenargen (19, ADAC Formel 4) sicherte sich wie 2014 den dritten Platz in der Jahreswertung. Marvin Dienst bekommt 75.000 Euro Fördergeld.

Rubrik: 

Michelin blickt auf erfolgreiche Saison 2015

In der Langstrecken-Weltmeisterschaft vertrauten alle Teams auf Reifen von Michelin.

Michelin blickt auf eine erfolgreiche Motorsportsaison zurück. Laut Unternehmensangaben mussten auch in der Saison 2015 die Rennreifen von Michelin ihre Leistungsfähigkeit und Dauerhaltbarkeit in den unterschiedlichsten Championaten unter Beweis stellen. Die Rallye Dakar bescherte Michelin bereits im Januar den ersten Titelgewinn. Wie bereits im Vorjahr gewannen Partner von Michelin bei der südamerikanischen Wüsten-Rundfahrt sowohl die Pkw- und Motorrad- als auch die Lkw-Wertung. Damit ist die Michelin Gruppe in der Pkw-Wertung des Wüstenklassikers seit 2001 ungeschlagen.

Rubrik: 

Pirelli gibt Reifenwahl für GP2 und GP3 in Abu Dhabi bekannt

Das Saisonfinale 2015 für die GP2 findet in Abu Dhabi statt.

Im Rahmenprogramm des Grand Prix von Abu Dhabi 2015 am kommenden Wochenende (27.-29.11.2015) finden die letzten Rennen der GP2 und der GP3 in dieser Saison statt. Bei der GP2 Serie werden die Pirelli P Zero White Medium Reifen und die P Zero Red Supersoft zum Einsatz kommen. Bei der GP3 Serie werden nur die Medium Reifen eingesetzt.

Rubrik: 

F1-Slicks soft und supersoft für Saisonfinale

Die Formel 1-Saison 2015 endet in Abu Dhabi.

Auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi führte Pirelli in der Vergangenheit nicht nur etliche Reifentests durch, sondern präsentierte dort auch die Reifen für die jeweilige F1-Folgesaison. Zudem fand dort der weltweit erste Regenreifen-Test bei Nacht statt. Aufgrund des glatten Asphalts der Strecke nominierte Pirelli die beiden weichsten Mischungen der Reifen-Range für das Saisonfinale 2015.

Rubrik: 

Pirelli Reifenausrüster beim Debüt des FIA GT World Cups

Auf dem Foto sind einige der beim FIA GT World Cup in Macau auf Pirelli Reifen startenden Superautos zu sehen.

Bei der Premiere des FIA GT World Cups im südchinesischen Macau stattet Pirelli die Fahrzeuge der fünf teilnehmenden Automobilhersteller Aston Martin, Audi, McLaren, Mercedes-Benz und Porsche, mit Reifen aus. Earl Bamber, der mit seinem Porsche-Werksfahrerkollegen Nick Tandy und dem Formel-1-Piloten Nico Hülkenberg die 24 Stunden von Le Mans gewann, wird in Macau ebenfalls in einem Porsche starten. Diesmal in einem mit Pirelli Reifen ausgestatteten 911 GT3R des LKM Racing Teams, das den Macau GT Cup bereits zwei Mal für sich entscheiden konnte.

Rubrik: 

33. Macau Grand Prix mit Yokohama

Yokohama ist offizieller Reifenlieferant des Formel 3-Rennens in Macau.

Vom 19. bis 22. November findet der 33. Macau Grand Prix statt. Reifenhersteller Yokohama rüstet seit 1983 die Fahrzeuge mit Reifen aus. Auch in den Rahmenrennserien werden ADVAN-Rennreifen von Yokohama wieder bei zahlreichen Teams im Einsatz sein. Der Macau Grand Prix gilt als eines der berühmtesten „Straßenrennen“ der Welt und wird auf einem temporär abgesperrten Stadtkurs ausgetragen.

Rubrik: 

Bridgestone zeichnet MotoGP-Fotos aus

Nach 14 Jahren Arbeit, davon sieben Jahre als exklusiver Reifenausrüster, beendet Bridgestone sein Engagement in der MotoGP.

Nach 14 Jahren beendet Bridgestone sein Engagement in der MotoGP. Sieben Jahre davon war die japanische Marke exklusiver Reifenausrüster. Zum Abschlussrennen in Valencia zeichnete Bridgestone die beeindruckendsten Motorradfotos der vergangenen Saison aus. In diesem Jahr konnte sich der Engländer Bonnie Lane mit seinem Rennfoto, aufgenommen am Circuit of The Americas (USA), durchsetzen.

Rubrik: 

Seiten