Motorsport

Michelin unterstützt RPM Racing in der Formel 3.5

Das Michelin Männchen Bibendum beim Motorsport.

Michelin setzt 2016 das Engagement in der Formel 3.5 unter der neuen Organisation von RPM Racing fort. Damit führt der französische Reifenhersteller die 17-jährige Kooperation weiter, die bereits seit Gründung der „Formel Nissan 2.0", der „World Series by Nissan" und der „World Series by Renault" Bestand hat. Michelin Motorsport will eng mit Jaime Alguersuari, Präsident von RPM Racing, den Teams und Fahrern zusammenarbeiten. Im Rahmen der Kooperation stellt Michelin sowohl speziell für die Formel 3.5 ausgelegte Reifen sowie Serviceleistungen rund um die Pneus.

Rubrik: 

Marvin Dienst gewinnt dritten Wertungszeitraum der DPSA

Die Kandidaten der Deutsche Post Speed Academy 2015 (v.l.n.r.): Stefan Wackerbauer, Tim Zimmermann, Fabian Schiller, Marvin Dienst, Michael Waldherr, Maximilian Günther und Marek Böckmann.

Zeit für die dritte Zwischenprüfung des Jahres: Die Motorsport-Fachjury der Deutsche Post Speed Academy (DPSA) bewertete erneut die Leistungen der Förderkandidaten auf und neben der Rennstrecke. Den besten Eindruck dabei hinterließ Marvin Dienst. Platz zwei sicherte sich Tim Zimmermann (beide ADAC Formel 4). Auf Rang drei stufte die Jury dieses Mal Maximilian Günther (FIA Formel-3-EM) ein. Die Leistung von Marvin Dienst honorierte die Jury mit einem Fördergeld in Höhe von 20.000 Euro.

Rubrik: 

Dunlop und Eurosport kooperieren für Motorsport-TV-Serie

Dunlop und Eurosport präsentieren die  Motorsport-TV-Serie „Great Fightbacks“.

Dunlop und der TV-Sender Eurosport haben eine Zusammenarbeit vereinbart: In der neuen TV-Serie Great Fightbacks werden ausgewählte Rennen der Motorsport-Historie erzählt. Die ersten beiden Great Fightbacks-Sendungen handeln von der MotoGP und den 24 Stunden von Le Mans.

Rubrik: 

Weitere Metzeler-Beteilungen an Enduro-Weltmeistertiteln

Der Franzose Antoine Meo (KTM Factory Racing) siegte in der Klasse E2.

Bei der letzten Runde zur FIM Enduro World Championship in Requista, Frankreich, konnte Metzeler die FIM Enduro Weltmeister-Titelbeteiligung Nummer 24 bis 26 einfahren. Die frisch gebackenen Weltmeister 2015, der Finne Eero Remes (TM Racing) in der Klasse E1, der Franzose Antoine Meo (KTM Factory Racing) in der Klasse E2 und die spanische KTM Werksfahrerin Laia Sanz in der Klasse Women, waren alle mit dem Metzeler MCE 6 DAYS EXTREME an den Start gegangen.

Rubrik: 

"Konservative" Reifenwahl von Pirelli für Formel1-Lauf in Sotchi

In diesem Jahr liegen konkrete Renndaten für die Strecke in Sotchi vor.

Die Mischungen P Zero Yellow (Soft) und P Zero Red (Supersoft) nominiert Pirelli für den Großen Preis von Russland 2015. Die Kombination ist eine Stufe weicher als beim Debütrennen in Sotschi im vergangenen Jahr, für das Pirelli die Mischungen Medium und Soft festgelegt hatte. Weil 2014 noch keine Daten über die russische Strecke verfügbar waren, hatte der Reifenhersteller eigenen Angaben zufolge mit Bedacht eine konservative Entscheidung gefällt.

Rubrik: 

Michelin bleibt Reifenpartner der Formel E

Michelin ist weiterhin Reifenpartner der Formel E.

Der Automobil-Weltverband FIA (Fédération Internationale de l'Automobile) hat Michelin als exklusiven Reifenzulieferer für die Formel E bestätigt. Bis Ende der Saison 2018/19 soll der französische Reifenhersteller sowohl die Reifen als auch alle Serviceleistungen rund um die Pneus für die Boliden mit Elektroantrieb liefern. Michelin ist bereits seit Gründung der Formel E im Jahr 2013 technischer Partner.

Rubrik: 

Hermen Kobus gewinnt auf Kumho-Reifen die East Belgian Rally

Hermen Kobus hat seinen ersten internationalen Sieg eingefahren.

Hermen Kobus hat seinen ersten internationalen Sieg eingefahren: In der East Belgian Rally, der vorletzten Runde der belgischen Rallyemeisterschaft, lieferte Kobus auf seinem Kumho-bereiften Skoda Fabia R5 eine überzeugen Vorstellung ab.

Rubrik: 

Saisonfinale für Falken Motorsports

Traditionell nimmt Falken Motorsports an ausgesuchten Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft und dem ADAC 24h-Rennen teil.

Falken Motorsports bestreitet am kommenden Samstag planmäßig das letzte Saisonrennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Traditionell nimmt Falken Motorsports an ausgesuchten Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft und dem ADAC 24h-Rennen teil. „Wir blicken auf die erfolgreichste Saison unserer Motorsporthistorie zurück und freuen uns auf ein tolles Finalrennen“, sagt Markus Bögner, Marketing und Sales Director von Falken Tyre Europe.

Rubrik: 

Herausforderung für RK-Rallyereifen von Pirelli bei Tour de Corse

Robert Kubica greift erstmals seit der Rally Deutschland wieder ins Geschehen ein.

Nach sieben Jahren kehrt am kommenden Wochenende eine Traditions-Rallye in den Kalender der World Rally Championship WRC zurück: die Tour de Corse. Sie trägt den Spitznamen Rallye der 10.000 Kurven, doch erwarten die Fahrer und Teams auf Korsika noch zahlreiche weitere Schwierigkeiten wie permanent wechselnde Fahrbahnoberflächen oder häufig stark schwankende Witterungsverhältnisse. Entsprechend wird Pirelli wird dort die jüngste Entwicklung seines RK-Rallyereifens ins Rennen schicken, die im vergangenen Monat bei der Rallye Deutschland debütierte.

Rubrik: 

Pirelli-bereifter Kajetanowicz vor Titelgewinn

Der auf Pirelli startende Kajetan Kajetanowicz hat überlegen die Rallye Zypern gewonnen.

Der auf Pirelli-Reifen startende Kajetan Kajetanowicz hat die Rallye Zypern gewonnen, den achten Lauf der Rallye-Europameisterschaft (ERC). Damit machte der polnische Fahrer einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn.

Rubrik: 

Seiten