Motorsport

Gewe unterstützt Nexen Tire Motorsport Team beim 24h-Rennen

Auch dieses Jahr geht das Nexen Tire Motorsport Team beim 24h-Rennen am Nürburgring an den Start.

Mit den ASA GT1 Felgen wird Gewe erneut das Nexen Tire Motorsport Team mit der Startnummer 133 beim 24h-Rennen am Nürburgring unterstützen. Auch bei der 43. Auflage des 24h-Rennens werden Unternehmensangaben zufolge die harten Rennbedingungen Material und Fahrer Höchstleistungen abverlangen.

Rubrik: 

Pirelli unterstützt 14 Teams beim ADAC Zurich 24h-Rennen

Das Team HPT Motorsport startet mit einem Bentley Continental GT3 auf Pirelli P Zero Reifen beim 43. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring.

Der italienische Reifenhersteller Pirelli ist eine präsente Größe im internationalen Motorsport: In diesem Jahr beteiligt sich Pirelli weltweit an über 300 Meisterschaften und Serien im Automobil- und Motorradsport in mehr als 40 verschiedenen Ländern. Die größte Aufmerksamkeit generiert sicher die Ausrüstung der Teams in der Formel 1. Auch in Deutschland forciert Pirelli seine Position und setzt neben seinen vielbeachteten Engagements als exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters und der ADAC Formel 4 sein Engagement bei den Langstreckenrennen fort: Vom 14. bis 17. Mai 2015 ist das Unternehmen am 43. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring am Start.

Rubrik: 

Premio unterstützt Team MCG AG beim 24-Stunden-Rennen

Premio Reifen + Autoservice unterstützt 2015 das Team MCG AG.

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zählt zu den Highlights der diesjährigen Motorsportsaison. In diesem Jahr geht das prestigeträchtige Spektakel in der „Grünen Hölle“ vom 14. bis zum 17. Mai über die Bühne. Premio Reifen + Autoservice unterstützt 2015 das Team MCG AG und rollt mit einem speziell gebrandeten Mercedes-Benz SLS AMG unter der Leitung von Teamchef Hans-Peter Naundorf mit der Startnummer 33 an den Start.

Rubrik: 

Kumho Tyre erlebt guten Auto GP-Saisonauftakt

Kumho Tyre erlebte einen erfolgreichen Auto GP-Saisonstart.

Kumho Tyre, exklusiver Reifenpartner der Auto GP, erlebte am Wochenende in Ungarn einen erfolgreichen Start in die Motorsportsaison 2015. „Unsere Reifen haben unter diesen schwierigen Bedingungen hervorragend funktioniert und haben ihren Teil dazu beigetragen, dass wir an diesem Wochenende zwei interessante und spannende Rennen sehen durften“, so das Fazit von Manfred Theisen, Manager Motorsport Europe bei Kumho Tyre.

Rubrik: 

Guter Einstand für Pirelli beim ADAC GT Masters

In der ADAC GT Masters gaben die Reifen von Pirelli ein überzeugendes Debüt.

Mehr als 20.000 Zuschauer besuchten den Saison-Auftakt des ADAC GT Masters 2015 in Oschersleben. Eine gute Performance zeigten die Gummis des exklusiven Reifenlieferanten Pirelli - in der ADAC GT Masters und der ADAC Formel 4.

Rubrik: 

Saisonauftakt der ADAC GT Masters und ADAC Formel 4

Pirelli gibt sein Debüt als exklusiver Reifenausrüster der ADAC GT Masters.

An diesem Freitag startet das ADAC GT Masters in seine neunte Saison. Pirelli gibt sein Debüt als exklusiver Reifenausrüster der Serie. In ihren bis zu 650 PS starken Boliden werden die Piloten somit erstmals mit den Ultra High Performance-Reifen aus der Produktfamilie P Zero von Pirelli um Podiumsplätze fahren.

Rubrik: 

Ken Block fährt Rallye-Sieg auf Pirelli-Reifen ein

Ken Block lieferte in seinem Pirelli-bereiften Ford Fiesta HFHV in Neuseeland eine überzeugende Leistung ab.

Ken Block, Rallye-Pilot und Marken-Botschafter von Pirelli, gewann mit seinem Ford Fiesta HFHV die Rally Whangarei in Neuseeland. Sein Ford rollte dabei auf der speziellen Schotter-Version aus der Range der aktuellen Pirelli Scorpion Rallye-Reifen. Die internationale Rallye Whangarei ist der erste Lauf zur neuseeländischen Rallye-Meisterschaft.

Rubrik: 

Yokohama stattet in der 10. Saison FIA WTCC-Starter mit Reifen aus

Für Reifenhersteller Yokohama ist die legendäre Nordschleife keine Unbekannte – die Kombination mit einem Lauf der WTCC allerdings ist neu.

Für Yokohama ist die „Grüne Hölle“ keine neue Erfahrung – der Reifenhersteller betreibt dort ein eigenes Testzentrum und war schon bei zahlreichen Renneinsätzen mit dabei. In Kombination mit der FIA WTCC ergibt sich Unternehmensangaben zufolge jedoch am 16. Mai 2015 eine ganz neue Herausforderung, denn die „WM“ gastierte zuletzt 2011 in Deutschland, damals aber noch auf der Rennstrecke in Oschersleben in der Nähe Magdeburgs. Rennfahrerin Sabine Schmitz startet im Rahmen des 24-Stunden-Rennens als Gast erstmals in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC).

Rubrik: 

Pirelli unterstützt HEICO Motorsport beim ADAC 24h-Rennen

Technologiepartner Pirelli unterstützt den Einsatz des Jubiläums-Volvo V40 D5.

1995 debütierte HEICO Motorsport mit dem Volvo 850 Kombi beim ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring. In dieser tritt HEICO SPORTIV erneut mit einem Volvo an und würdigt das Jubiläum mit einer an den Volvo 850 angelehnten Lackierung. Das Jubiläumsauto steht auf Pirelli P Zero-Slicks in der Dimension 265/645-18.

Rubrik: 

Pirelli nominiert Medium und Soft Slicks für Formel 1-Lauf in Sotschi

Pirelli nominiert den P Zero White (Medium) und den P Zero Yellow (Soft) für den Grand Prix von Russland.

Unbekanntes Terrain erobert die Formel 1 mit dem neuen Circuit im russischen Sotschi nahe dem Schwarzen Meer. Es ist die erste neue Rennstrecke im Formel 1-Kalender seit der Premiere des Kurses von Austin im Jahr 2012. Bislang existieren nur wenige Daten über die erst kürzlich fertiggestellt Strecke in Sotschi. Daher führte Pirelli in Zusammenarbeit mit den Teams Computer-Simulationen durch, um sich auf die Anforderungen des neuen Austragungsortes vorzubereiten und die möglichen Reifen-Strategien zu prognostizieren. Auf Basis dieser Ergebnisse nominierte Pirelli den P Zero White (Medium) und den P Zero Yellow (Soft) für den Grand Prix von Russland. 

Rubrik: 

Seiten