Motorsport

Monster Jam Tour macht Station in Europa

BKT unterstützt die Show mit dem gigantischen Reifen Monster Jam Tire und ist auf Basis einer Vereinbarung mit dem Tour-Veranstalter Feld Motor Sports außerdem offizieller technischer Sponsor.

Weitere Termine der Monster Jam Tour stehen in Europa im Herbst auf dem Plan. BKT tritt erneut als Sponsor auf. Nach den ersten Vorstellungen in Spanien und den Niederlanden stehen noch weitere vier europäische Städte auf dem Programm.

Rubrik: 

Pirelli: Tyre supplier of Formula One until 2019

Pirelli will remain exclusive tyre supplier of FIA Formula One World Championship until 2019.

For further three years, Pirelli will remain exclusive tyre supplier of FIA Formula One World Championship. The Italian tyre manufacturer and FIA prolonged their current contract for the period from 2017 to 2019. The deal was negotiated in winter – FIA and Pirelli agreed on some changes in the technical rules in cooperation with the teams. As of 2017 broader tyres will be used. Pirelli received special testing days from the international association FIA. Several new rules will come into force in 2017.

Category: 

Pirelli: Wärmebedingter Verschleiß bei Großem Preis von Ungarn

Pirelli nominierte für das Rennen in Ungarn den P Zero White (Medium), den P Zero Yellow (Soft) sowie den P Zero (Supersoft).

Pirelli nominierte für den Formel 1-Lauf in Ungarn den P Zero White (Medium), den P Zero Yellow (Soft) sowie den P Zero (Supersoft). In dieser Saison ist das die vom Reifenhersteller bislang am häufigsten gewählte Kombination. Zuletzt wurde sie beim Großen Preis von Europa 2016 in Baku eingesetzt.

Rubrik: 

Walkenhorst-BMW M6 GT3 fährt Dunlop-bereift auf Platz 3

Jesse Krohn, Victor Bouveng und Jörg Müller freuen sich über den dritten Platz beim fünften VLN-Rennen der Saison am Nürburgring.

Beim fünften Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring schaffte es das Team Walkenhorst Motorsport erneut auf das Siegerpodium. BMW-Werksfahrer Jörg Müller und seine Teamkollegen Victor Bouveng (Schweden) und Jesse Krohn (Finnland) fuhren im Dunlop-bereiften BMW M6 GT3 auf der Nordschleife als Dritter über die Ziellinie. 

Rubrik: 

Toyota Swiss Racing gewinnt 5. Lauf des TMG GT86 Cups

Das Toyota Swiss Racing Team gewinnt den fünften Saisonlauf des TMG GT86 Cups.

Manuel Abwegen und Thomas Lampert vom Toyota Swiss Racing Team feierten beim fünften Saisonlauf des TMG GT86 Cup, der innerhalb der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring fährt, ihren zweiten Saisonsieg. Olivier Muytjens, Bruno Barbaro und „Brody“ von Pit Lane – AMC St. Vith fuhren auf Platz zwei vor den Tabellenführern Nils Jung und Florian Wolf vom Team Ring Racing. Mit diesem Ergebnis nimmt die Spannung im Kampf um den Cup-Gesamtsieg zur Halbzeit der Saison noch einmal zu.

Rubrik: 

Offizielles Magazin zur ADAC Rallye Deutschland ab sofort erhältlich

Das ADAC Magazin zur ADAC Rallye Deutschland ist im Ticketshop unter www.adac.de/rallye-deutschland erhältlich. Foto: ADAC Motorsport.

Der ADAC bringt ein Programmheft zum deutschen Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2016 heraus. Es soll als Informationsquelle für die Besucher dienen und ist zugleich Sammelobjekt für einige Fans. Zu beziehen ist das Magazin für 5 Euro zzgl. Versandkosten unter www.adac.de/rallye-deutschland im Ticketshop.

Rubrik: 

Mathol Racing kehrt in TMG GT86 Cup zurück

Mathol Racin ist beim TMG GT86 Cup wieder am Start.

Nach einem vierten Platz bei ihrem Debüt im TMG GT86 Cup, kehrt Mathol Racing nach einer kurzen Pause beim fünften Saisonlauf wieder in die Serie zurück. Bei dem Rennen am 16. Juli setzt die Mannschaft um Teamchef Matthias Holle ein Auto für das amerikanische Vater–Sohn Duo Michael und Ben Auriemma aus Manhasset im US-Bundesstaat New York ein, die erstmals im Markenpokal der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) am Start sind.

Rubrik: 

Pirelli: Zehn Sessions für Entwicklung der 2017er-Reifen

Für die Entwicklung der 2017er-Reifen wurden zehn Sessions mit insgesamt 24 Testtagen festgelegt.

Mit einem modifizierten Ferrari SF15-T werden die ersten Track-Tests der Pirelli Formel 1-Reifen für die Saison 2017 durchgeführt. Der zweitägige Test findet vom 01. bis 02. August in Fiorano statt. Dazu wird die Strecke teilweise künstlich bewässert, um auch die Cinturato Intermediates und die Cinturato Regenreifen prüfen zu können.

Rubrik: 

Hankook mit Lkw-Reifenneuheiten beim Truck Grand Prix

(v.l.n.r.) Sung-Hwan Kim, Managing Director Hankook Reifen Deutschland, Holger Guse, Vertriebsdirektor Lkw und Sales Manager Lkw bei Hankook, und Dietmar Olbrich, Hankooks Vizepräsident und verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing für die deutschsprachigen Märkte sprachen mit der Redaktion am Nürburgring.

Hankook war auch diesmal beim Truck Grand Prix im Juli auf dem Nürburgring vor Ort und stellte einen Auszug aus dem Lkw-Reifen-Sortiment in der „Hankook Brand World“ vor. Auch empfing der Hersteller wieder die Kunden in der exklusiven Hospitality. Am Ring informierte Hankook über seine Produktneuheiten, unter anderem über den mit dem „Red Dot Award 2016“ prämierten SmartFlex AH35 und den AL10+ e-cube MAX als Niederquerschnittsreifen.

Rubrik: 

Sascha Lenz landet mit Windpower MAN-Race-Truck auf Siegerpodest

Sascha Lenz vom S.L. Truck Racing Germany zeigte eine gute Performance am Ring.

Rund 123.000 Besucher verfolgten vom 01. bis zum 03. Juli den Truck Grand Prix am Nürburgring. Das Team S.L. Truck Racing Germany um Sascha Lenz zeigte beim heimischen Rennen eine gute Performance. Der 29-jährige Truckracer aus Plaidt donnerte mit seinem über 1.100 PS starken Windpower MAN-Race-Truck beim 4. Lauf der FIA European Truck Racing Championship erstmals in diesem Jahr von der Poleposition über die Bahn. Runde um Runde kämpfte er sich nach vorne und sicherte sich am Ende mit Rang drei einen Platz auf dem Siegerpodest im Fan Village.

Rubrik: 

Seiten