Motul und WS gehen 2019 mit Frauenteam an Start

Montag, 26 November, 2018 - 13:45
Das WS Racing Team „Girls Only” wird auf dem Nürburgring geballte Frauenpower zeigen.

Die Motul Deutschland GmbH wird in der 24h-Rennsaison 2019 am Nürburgring WS Racing als Schmierstofflieferant unterstützen. Augenmerk soll hierbei auf dem gemeinsamen Projekt mit Giti Tire liegen: „Girls Only! Ready to rock the Green Hell“.

Der Rennstall geht 2019 mit einem reinen Frauenteam und einem neuen Golf GTI TCR an den Start. Hierbei ist die gesamte Besetzung, von den vier Pilotinnen bis zu den Mechatronikerinnen, weiblich. Als Coach und Mentor wurde Rahel Frey verpflichtet, die bereits erfolgreich in der DTM ihre Runden drehte. Unterstützt wird das Projekt aus kommunikativer Sicht von Volkswagen. „Wir freuen uns sehr, das Projekt ‚Girls Only‘ als Schmierstoffpartner unterstützen zu dürfen. Gerade der Anspruch, mit einem reinen Frauenteam in der Männerdomäne Motorsport durchzustarten, spornt uns an, mit WS Racing besonderes Augenmerk auf ein professionelles und konkurrenzfähiges Damenteam zu legen“, so Sarah Petschel, Motorsport- und Eventbeauftragte Motul.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

    Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

  • Mario Andretti fühlt sich Firestone noch immer verbunden. Bildquelle: INDYCAR

    Firestone unterstützt im Rahmen der Partnerschaft mit der NTT IndyCar Serie auch das 103. Indianapolis 500 am 26. Mai 2019 als exklusiver Reifenlieferant. Bereits 69 Mal fuhren Piloten beim Indy 500 auf Firestone Rennreifen zum Sieg – darunter Mario Andretti bei seinem legendären Erfolg vor 50 Jahren.

  • Ermittelten die Gewinner: BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin und Simone Bönisch, Key Account Manager Automotive & Classic, MOTUL Deutschland GmbH. (Foto: Arnd Hoffmann)

    Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. hat die Gewinner MOTUL-Umwelt-Audits per Los bestimmt. K&C Reifen und Autozubehör, die Helmut Kemper GmbH und Reifen Farwick haben infolge ihrer Teilnahme an einem webbasierten Umwelt-Check je einen MOTUL-Umwelt-Audit durch einen Profi vor Ort im Unternehmen gewonnen.

  • Das BRV Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr …“ ist auch 2019 in einer aktualisierten Version verfügbar. Bildquelle: BRV.

    Obwohl das BRV-Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr …“ erst im letzten Jahr im großen Stil überabeitet wurde, gibt es auch 2019 wieder eine neue, aktualisierte Version.