Nach Neubau-Fertigstellung will Heuver energieneutral agieren

Montag, 4 September, 2017 - 13:45
Auf der linken Seite des Bildes sieht man das Gebiet, auf dem Heuver das Unternehmensgelände ausbauen will.

Der Lagerausbau in Hardenberg von Heuver Reifengroßhandel läuft planmäßig, teilt das Unternehmen mit. Da Heuver etwas für den Umweltschutz leisten möchte, hat man sich zum Ziel gesetzt, mindestens energieneutral zu operieren. Daher soll in Kürze mit der Montage von 1.632 Solarzellen inklusive sechs Wechselrichtern begonnen werden.

„Zu Beginn der Entwicklungsarbeiten für den Neubau haben wir uns schon Gedanken über eine Verringerung des Energieverbrauchs gemacht. Kurz nach Beginn wurde der endgültige Beschluss gefasst. Denn wenn wir bezüglich des Bauentwurfs dem Maßstab ‚sehr nachhaltiger Nutzbau’ entsprechen, kommen wir heute an einer möglichst effizienten Energieversorgung nicht vorbei“, so Bertus Heuver, Geschäftsführer von Heuver Reifengroßhandel. „Wir haben uns entschlossen, Nägel mit Köpfen zu machen und mindestens energieneutral arbeiten zu können. Wir erwarten, dass wir mehr Strom erzeugen können als wir verbrauchen werden.“ Laut den Berechnungen werden die über 1.600 Solarzellen, die mit sechs Wechselrichtern verbunden sind, jedes Jahr gut 366.000 Kilowattstunden liefern.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In Hannover zu sehen: Der Reifen Aeolus AE74.

    Auf der Agritechnica 2017 zeigt der Agrarspezialist Heuver Reifengroßhandel einige Reifenneuheiten. Im Fokus stehen die Marken Aeolus, Alliance, Barkley, MRL und Pirelli-Profile aus dem Agrarsegment.

  • Jetzt ist auch in der Serie der PHP-Reifen die viel gefragte Größe 650/65R42 Hinterreifen für Traktoren erhältlich.

    Der Reifengroßhändler Heuver liefert Pirelli-Profile für Traktoren in die Benelux-Ländern, nach Deutschland und Finnland. Im Katalog befinden sich Größen für die Vorder- und Hinterachse mit einem Geschwindigkeitsindex bis 65 km/h. Die aktuellste Version hat die Größe 650/65R42.

  • Der Gewinner Jürgen Köhler mit seinen Töchtern und rechts Mark Engemann (Heuver).

    Reifen Köhler aus Gera ist Gewinner einer Aktion, die Heuver Reifengroßhandel im November für internationale Kunden initiierte. Heuver-Accountmanager Mark Engemann überreichte Jürgen Köhler einen Urlaubsscheck. Dieser wurde unter allen Kunden, die Webshopbestellungen tätigten, verlost.

  • Mit dem neuen Lager in Hitdorf investiert TMD Friction in die Zukunft seines Aftermarket-Geschäfts. (Bild: Copyright TMD Friction)

    Das Lager für den freien Ersatzteilemarkt des Bremsenspezialisten TMD Friction wird Ende 2017 innerhalb Leverkusens von der Siemensstraße in den Stadtteil Hitdorf verlagert. Das 14.200 Quadratmeter große und 10 Meter hohe Gebäude bietet laut den Verantwortlichen die Voraussetzung für deutlich verbesserte Logistikprozesse sowie ausreichend Wachstumspotential, um den Anforderun­gen des Marktes gerecht zu werden.