Neue Automotive Tools von carolus

Mittwoch, 10 Januar, 2018 - 15:45
Mit den Carolus Werkzeugen sollen auch schwer zugängliche Stellen leicht zu erreichen sein.

Je neuer das Fahrzeugmodell, desto enger sind meist die Platzverhältnisse, in denen Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen, weiß carolus und bietet daher neue, smarte Tools an, mit denen das Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen leichter werden soll.

Einspritzdüsen, an die man meist nur schwer herankommt, lassen sich mit dem neuen achtteiligen Steckschlüsseleinsatz 1/2“ mit offenem Ring erreichen, um diese zu lösen oder festzudrehen. Für Verschraubungen in Leitungsystemen gibt es den neuen, handbetätigten 13-teiligen Krähenfuß-Steckschlüssel-Satz der einen Gelenkgriff sowie eine 125 Millimeter Verlängerung beinhaltet. Mit dem einstellbaren Zylinderkopf-Bohrlehren-Satz können ab- oder ausgerissene Stiftschrauben an beispielsweise Zylinderköpfen oder Auspuff-Flanschen ausgebohrt werden. Der 30-teilige Satz erspart das Ausbauen des Zylinderkopfs, was die Arbeit erleichtern und Zeit einsparen soll. Neu ist außerdem im Sortiment der Bremskolbenrücksteller mit Druck- und Drehvorrichtung. Der elfteilige Satz ist vorrangig einsetzbar bei scheibengebremsten Achsen mit schwimmend gelagerten Bremssatteln mit oder ohne Feststelleinrichtung und ist nahezu für alle gängigen Fahrzeugtypen geeignet.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neue RDKS-Sensoren für Lkw gibt es jetzt von Schrader.

    Schrader Performance Sensors, die Automotive-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, bringt ab sofort zwei neue OE-Ersatzsensoren für schwere Nutzfahrzeuge auf den Markt. „Wir sind im OE-Bereich der weltweite Marktführer für RDKS bei schweren LKWs“, so Kelly Boor, General Manager des globalen Aftermarket-Geschäfts von Schrader.

  • Die kostenlose Broschüre von Textar steht zur Verfpgung. Copyright TMD Friction.

    Auch in diesem Winter unterstützt der Bremsbelagspezialist TMD Friction seine Kunden mit der Textar-Kampagne „Sicher unterwegs im Winter“ und bereitet Autofahrer auf die bevorstehende kalte Jahreszeit vor. Die Winterkampagne umfasst eine Broschüre sowie ein Video, die Tipps und Tricks zur richtigen Wartung und Vorbereitung des Fahrzeugs auf den Winter geben.

  • Am 30. Juni 2018 ist am KW-Hauptsitz im Aspachweg in Fichtenberg wieder der Azubi-Tag „The next Generation“ an dem alle, die Interesse an einer kaufmännischen oder technischen Ausbildung haben, bei dem Fahrwerkhersteller hinter die Kulissen blicken können.

    Am 30. Juni 2018 lädt der Fahrwerkhersteller KW automotive unter dem Motto „The next Generation“ zum Tag der offenen Tür ein. An diesem Tag steht die nächste Generation von Auszubildenden im Mittelpunkt. Die KW-Auszubildende stellen den Besuchern ihre Tätigkeiten aus den verschiedenen kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufen vor.

  • Divinol Bike Racer wird als eines von fünf neuen Ölen aus der Bike Series bei Zeller + Gmelin erstmals auf der Automechanika vorgestellt.

    Auf der Automechanika 2018 zeigt der Schmierstoffspezialist für Kfz- und Werkstattbetrieb Zeller+Gmelin alles rund um die Marke Divinol. Neu im Programm sind fünf Bike-Öle für Motorrad, Mofa oder Moped. Schmierstoffe für Kfz-Wartung- und Instandhaltung runden das Programm ab.