Neue Drehmomentschlüssel von Wera

Dienstag, 15 Mai, 2018 - 14:45
Der Wuppertaler Schraubwerkzeughersteller Wera stellt die neue Drehmomentserie Click-Torque vor.

Bei vielen Schraubanwendungen müssen Schrauben oder Muttern mit einem definierten Drehmoment angezogen werden. Für diesen Zweck kommen Drehmomentschlüssel zum Einsatz, die nach dem Erreichen des eingestellten Drehmomentwerts ein Weiterschrauben verhindern. Der Wuppertaler Schraubwerkzeughersteller Wera stellt die neue Drehmomentserie Click-Torque vor.

Die Serie umfasst 16 verschiedene Schlüssel. Der Schraub-Stopp-Click ist vielfach bereits von den Wera-Drehmoment-Schraubendrehern bekannt, bei denen ein hör- und fühlbarer Mechanismus auslöst, wenn das eingestellte Drehmoment erreicht ist. Damit wird der Schraubvorgang akustisch und haptisch beendet. Dieser bewährte Click wurde von den Konstrukteuren auch auf die Click-Torque-Serie übertragen. Auf der Hauptskala ist der gewählte Nm- bzw. lbf-ft-Wert in dem abgebildeten Anzugsbereich abzulesen. Die Feinskala justiert den eingestellten Wert in normativ vorgegebenen Zwischenwerten. Dabei ertönt ein deutliches Klicken bei jedem auf der Skala angezeigten Wert. Diese hör- und fühlbare Rückmeldung zeigt an, wann der gewünschte Wert erreicht ist und der Schlüssel verriegelt werden kann.

Die neuen Click-Torque-Drehmomentschlüssel sind als Umschaltknarre mit Sechs- und Vierkantantrieb oder mit einer Vierkant-Aufnahme für Ein-steckwerkzeuge der Größe 9 x 12 mm und 14 x 18 mm verfügbar. Mit den 16 verschiedenen Modellen können Drehmomente von 2,5 bis 1.000 Nm abgedeckt werden. Alle Drehmomentschlüssel eignen sich für den kontrollierten Rechtsanzug und erfüllen die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 6789-1:2017-07. Bei den Umschaltknarren sorgt die Feinverzahnung mit 45 Zähnen für einen besonders kleinen Rückholwinkel von 8 Grad. Die Drehmomentschlüssel Click-Torque X1 bis X6 für Einsteckwerkzeuge sind sowohl für den Rechts- als auch für den Linksanzug ausgelegt. Für sie stehen 89 verschiedene Einsteckwerkzeuge zur Verfügung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Katalog von Wera ist ab sofort erhältlich.

    Auf 570 Seiten dokumentieren die Tool Rebels des Wuppertaler Schraubwerkzeugspezialisten Wera ihr aktuelles Programm: Der neue Katalog ist gegenüber der Ausgabe von 2016 um mehr als 60 Seiten gewachsen. Damit soll er ein umfangreiches Nachschlagewerk zu allen Fragen rund um das Thema Schraubwerkzeuge bilden.

  • Das Interesse an den Hofmann Maschinen auf der The Tire Cologne war groß.

    Auf der THE TIRE COLOGNE stellte Hofmann die neue Reifenmontiermaschine monty 8800 smartSpeed vor. Die monty 8800 smartSpeed vereint Unternehmensangaben zufolge die Produktivität einer Spanntellermaschine mit der Leistungsfähigkeit rollend abdrückender Maschinen mit Zentralspannung.

  • Die Vier-Säulenhebebühne LHB-4.50-S ist auch zur Fahrwerksvermessung einsetzbar.

    Im Juni hat die LONGUS GmbH zwei neue Modelle der LHB-Serie auf den Markt gebracht. Ausgestattet sind beide Varianten mit einer Tragfähigkeit von 5.000 Kilogramm. Die 4.786 Millimeter lange Fahrschiene ermöglicht sowohl das Anheben von Kraftfahrzeugen als auch von Transportern mit langem Radstand, zudem ist der Fahrschienenabstand variabel.

  • Die Foliatec.com Folie wird an der Heckscheibe mittels Heißluft angepasst.

    Foliatec.com bietet seit mehr als 35 Jahren Scheibentönungsfolien auf dem deutschen Markt an. Seitdem hat sich die Technologie weiterentwickelt, so dass neben dem optischen Aspekt auch Komfort- und Gesundheits-Gründe immer mehr in den Vordergrund rücken. Neben dem Styling stehen Sicht-, Wärme-, UV-, Blend- und Diebstahlschutz im Mittelpunkt der Kundenwünsche. Foliatec.com sucht neue Montagepartner und berät interessierte Betriebe.