Neue Freigaben für P Zero und Winter Sottozero Serie 3

Freitag, 21 April, 2017 - 09:00
Die aus der Formel 1 abgeleitete F1-Wulst-Technologie soll dem P Zero maximale Stabilität selbst bei höchstem Tempo verleihen.

Für den BMW 5er hat die BMW Group OE-Freigaben für weitere Pirelli-Profile erteilt. Es handelt sich um den UHP-Sommerreifen P Zero in den Größen 245/35 R20 95Y (Vorderachse) und 275/30 R20 97Y (Hinterachse) sowie den Winter Sottozero Serie 3 in den Größen 245/40 R19 98V, 245/45 R18 100V und 225/55 R17 97H.

„Bei diesen Versionen des P Zero sowie des Sottozero Serie 3 handelt es sich um maßgeschneiderte Profile, die in enger Kooperation mit den Ingenieuren von BMW modellspezifisch auf das Fahrwerk und die Charakteristik des BMW 5er abgestimmt wurden“, sagt Michael Wendt, Geschäftsführer Technische Ressorts Pirelli Deutschland. Der Pirelli P Zero ist das Profil der Italiener für das Premium- und Prestige-Segment. Die aus der Formel 1 abgeleitete F1-Wulst-Technologie soll dem P Zero maximale Stabilität selbst bei höchstem Tempo verleihen. Die Aufstandsfläche des neuen P Zero hat laut Unternehmensangaben eine homogenere Druckverteilung als sein Vorgänger. Dadurch reibt die Lauffläche gleichmäßiger ab, was die Haltbarkeit des Reifens verlängert, so die Verantwortlichen. Den Sottozero Serie 3 entwickelte Pirelli für Fahrzeuge mit mittlerer bis starker Leistung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Camso stellte die AG 2500 Serie im November vor.

    Camso, vormals Camoplast Solideal, führt aktuell das Raupenlaufwerk Camso CTS High Speed und das Raupenband AG 2500 Series im Programm. Das Camso CTS High Speed ist derzeit für die John Deere-Serien S, T und W sowie New Holland Mähdrescher erhältlich.

  • Der Battlax Adventure A41 soll über erheblich verbesserte Nasshaftung verfügen.

    Eine geballte Ladung an Produktneuheiten zeigte Bridgestone auf der 75. internationalen Motorrad-Messe EICMA. Am Messestand der Japaner waren gleich fünf neue Reifen der Battlax Serie aus den Bereichen Touring, Abenteuer, Motorroller und Rennsport zu begutachten.

  • Michelin solutions bietet neue Services für das Flottenmanagement an.

    Michelin solutions präsentierte auf der Fachmesse Solutrans 2017 in Lyon vier neue digitale Anwendungen. MyBestRoute, MyInspection, MyTraining und MyRoadChallenge sind die Servicemodule, die mit maßgeschneiderten Lösungen Fahrer und Manager im Logistikalltag unterstützen sollen.

  • Die Kunzer Exzenterpoliermaschine wird mit zwei zusätzlichen Schwämmen und einer Tragetasche geliefert.

    Bei Kunzer ist ab sofort eine neue Exzenterpoliermaschine erhältlich. Sie ist für den semiprofessionellen Nutzer und den Einsatz in Werkstätten geeignet. Mit der Exzenterpoliermaschine 7PME04 soll ein sauberes und gleichmäßiges Polierbild auf dem Lack erzielt werden.