Neue Homologationen für Pirelli Reifen

Freitag, 14 September, 2018 - 09:30
Der Pirelli P Zero und der Pirelli Cinturato P7 gehören zu den Reifenprofilen des Konzerns, die von der BMW Group die Freigabe für die Erstausrüstung des BMW X4 erhielten.

Auf dem Genfer Autosalon 2018 wurde die zweite Generation des BMW X4 vorgestellt, die in verschiedenen Modellvarianten angeboten wird. Für den BMW X4 hat nun die BMW Group einigen Profilen von Pirelli die Freigabe für die Erstausrüstung erteilt.

Bei der Erstausrüstungsreifen handelt es sich um dem P Zero, den Cinturato P7 und den Cinturato P7 AllSeason sowie den Winter Sottozero Serie III. Die unten stehende Tabelle führt die jeweilgen Größen-Freigaben noch einmal im Detail auf. Bei sämtlichen Versionen der Pirelli Reifen handelt es sich um Profile, die modellspezifisch auf das Fahrwerk und die Charakteristik des BMW X4 abgestimmt wurden. Auch diese individuellen Varianten entsprechen der Perfect Fit-Strategie von Pirelli, der zufolge das Unternehmen für individuelle Fahrzeug-Modelle der Premium- und Prestige-Segmente maßgeschneiderte Reifen konzipiert und produziert.

 

P Zero

245/40R21 100 Y XL, 21 Zoll, Vorderachse, Runflat

 275/35R21 103 Y XL, 21 Zoll, Hinterachse, Runflat

245/45R20 103 W XL, 20 Zoll, Vorderachse, Runflat

275/40R20 106W XL, 20 Zoll, Hinterachse, Runflat

245/45R20 103Y XL, 20 Zoll, Vorderachse, Runflat

275/40R20 106Y XL, 20 Zoll, Hinterachse, Runflat

245/50R19 105W XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse

Cinturato P7

245/50R19 105W XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

245/50R19 105 W XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

225/60R18 104W XL, 18 Zoll Vorder- und Hinterachse, Runflat

Cinturato P7 AllSeason

245/50R19 105H XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

245/50R19 105H XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse

Winter Sottozero Serie III

245/50R19 105H XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

225/60R18 104H XL 18 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das ADAC GT Masters startet in die Saison 2019. Pirelli stattet die Teams exklusiv mit dem P Zero DHD2-Reifen aus: Bildrechte: ADAC Motorsport.

    Am 26. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT Masters-Saison 2019. 19 Teams mit 31 Supersportwagen von acht Marken kämpfen um den Titel. Exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters ist seit 2015 Pirelli.

  • Pirelli kehrt 90 Jahre nach der Premiere des Villa d'Este Con-cours d'Elegance als offizieller Partner zurück. Bildquelle: Pirelli.

    Ein Isotta Fraschini Tipo 8A, ausgerüstet mit Pirelli Cord Superflex Reifen, gewann vor 90 Jahren die Premierenausgabe des Villa d'Este Con-cours d'Elegance. Im Jahr 2019 kehrt Pirelli als offizieller Partner des Oldtimer-Schönheits-Wettbewerbs zurück.

  • Am 30.03.2019 lädt Reifern Lorenz zu einem Familien-Frühlingsfest in seine neue Filiale nach Neumarkt. Bildquelle: Reifen Lorenz.

    Der 1930 gegründete, inhabergeführte Familienbetrieb Reifen Lorenz hat in Neumarkt eine sogenannte Driver-Filiale vom Pirelli-Konzern übernommen. Nach mehrwöchiger Renovierung wurde die im Neumarkter Industriegebiet ansässige Filiale am 04.03.2019 wieder offiziell geöffnet. Für Reifen Lorenz ist es bereits die 23. Filiale.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari Portofino ist mit den UHP-Sommerreifen P Zero von Pirelli ausgestattet.

    Für den Ferrari Portofino bietet NOVITEC ab sofort ein exklusives Individualprogramm. Das NOVITEC Motortuning gibt es für den Sportwagen in drei Stufen, in der kräftigsten Variante beträgt das Plus 61,8 kW (84 PS). Damit leistet der V8 Biturbo 503 kW (684 PS) bei 7 400 U/min. Bereits bei 4.750 Touren steht das maximale Drehmoment von gewaltigen 871 Nm zur Verfügung. Pirelli liefert maßgeschneiderte P Zero-Gummis.