Neue Homologationen für Pirelli Reifen

Freitag, 14 September, 2018 - 09:30
Der Pirelli P Zero und der Pirelli Cinturato P7 gehören zu den Reifenprofilen des Konzerns, die von der BMW Group die Freigabe für die Erstausrüstung des BMW X4 erhielten.

Auf dem Genfer Autosalon 2018 wurde die zweite Generation des BMW X4 vorgestellt, die in verschiedenen Modellvarianten angeboten wird. Für den BMW X4 hat nun die BMW Group einigen Profilen von Pirelli die Freigabe für die Erstausrüstung erteilt.

Bei der Erstausrüstungsreifen handelt es sich um dem P Zero, den Cinturato P7 und den Cinturato P7 AllSeason sowie den Winter Sottozero Serie III. Die unten stehende Tabelle führt die jeweilgen Größen-Freigaben noch einmal im Detail auf. Bei sämtlichen Versionen der Pirelli Reifen handelt es sich um Profile, die modellspezifisch auf das Fahrwerk und die Charakteristik des BMW X4 abgestimmt wurden. Auch diese individuellen Varianten entsprechen der Perfect Fit-Strategie von Pirelli, der zufolge das Unternehmen für individuelle Fahrzeug-Modelle der Premium- und Prestige-Segmente maßgeschneiderte Reifen konzipiert und produziert.

 

P Zero

245/40R21 100 Y XL, 21 Zoll, Vorderachse, Runflat

 275/35R21 103 Y XL, 21 Zoll, Hinterachse, Runflat

245/45R20 103 W XL, 20 Zoll, Vorderachse, Runflat

275/40R20 106W XL, 20 Zoll, Hinterachse, Runflat

245/45R20 103Y XL, 20 Zoll, Vorderachse, Runflat

275/40R20 106Y XL, 20 Zoll, Hinterachse, Runflat

245/50R19 105W XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse

Cinturato P7

245/50R19 105W XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

245/50R19 105 W XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

225/60R18 104W XL, 18 Zoll Vorder- und Hinterachse, Runflat

Cinturato P7 AllSeason

245/50R19 105H XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

245/50R19 105H XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse

Winter Sottozero Serie III

245/50R19 105H XL, 19 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

225/60R18 104H XL 18 Zoll, Vorder- und Hinterachse, Runflat

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirellis Technologie PNCS soll für einen erhöhten akustischen Fahrkomfort sorgen.

    Vor etwa fünf Jahren präsentierte Pirelli eine neue Technologie, die die Geräuschentwicklung im Fahrzeug reduzieren soll: PNCS, das Pirelli Noise Cancelling System. Ursprünglich in einer Marktnische angesiedelt, kamen die Pirelli Reifen mit der Technologie zuerst bei den Modellen Audi RS6 und Audi RS7 in der Erstausrüstung zum Einsatz.

  • Pirelli Run Flat-Reifen sind an der Markierung auf der Reifenflanke zu erkennen.

    Pirelli hat eigenen Angaben zufolge die Marke von 500 Homologationen für Run Flat-Reifen geknackt. Konkret handele es sich dabei um 326 Homologationen für Sommerreifen, 100 Freigaben für Winterreifen sowie 90 Zulassungen für Ganzjahresreifen. Die jüngste Homologation für einen Run Flat-Reifen erhielt Pirelli von Alfa Romeo.

  • Der MC:01 kommt auf dem Bus des Projekts SmartBUS zum Einsatz. Quelle: Prometeon.

    Die Prometeon Tyre Group unterstützt die Zero-Emissions-Mobilität und hat einen Reifenliefervertrag mit dem Projekt SmartBUS unterzeichnet, das von der Firma Eco - Hev, einem Spin-off des Politecnico di Milano, initiiert wird, das sich mit der Entwicklung neuer Elektromobilitätssysteme zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität befasst.

  • Kompakte Abmessungen hat der Windkanal-Lautsprecher von Pirelli: 330 Millimeter Durchmesser bei einer maximalen Tiefe von 200 Millimetern.

    Pirelli hat beim Formel 1 Grand Prix von Frankreich einen Windkanal-Reifen-Lautsprecher präsentiert. Entwickelt wurde dieser in Kooperation mit IXOOST, einem Spezialisten für automobile Soundsysteme.