Neue Kombinationsgutachten und Größe bei AX7

Dienstag, 7 August, 2018 - 08:45
Das Modell AX7 am Mercedes Benz GLE.

Zukünftig wird es für die Axxion AX7 zwei neue Kombinationsgutachten für das Mercedes GLE Coupé C292 vom Typ 166 geben. Die Gutachten sind sowohl für das normale Coupé als auch für das GLE 450 Coupé gültig sowie für das GLE 500 Coupé und das GLE 43 AMG Coupé.

Das erste Gutachten ist eine Kombination 9,0x20 mit ET45 vorne und ET30 hinten, welche der Seriengröße sehr nahe kommt. Die zweite Kombination besteht aus 9,0x20 ET45 an der Vorderachse und 10,5x20 ET30 an der Hinterachse. Hinsichtlich der Bereifung sind hinten Reifen bis zu einer Größe von 305/45/R20 möglich. Die Original Mercedes Kappe ist bei allen Modellen kompatibel. Darüber hinaus ist die Axxion AX7 ab Frühjahr 2019 auch in 9,0x21 Zoll erhältlich. Bisher wird das Modell in den Dimensionen 8,5x19, 9x19, 10x19, 9x20 und 10,5x20 Zoll angeboten. Im Lochkreis 5x120 ist die Axxion Super Concave AX7 für die älteren BMW Modelle und in 5x112 für VAG, Mercedes und die neuen BMW Modelle sowie den Porsche Macan geeignet. Damit wird es für das Rad auch in 9,0x21 Zoll viele eintragungsfreie ABE Optionen für die meisten gängigen Modelle, unter anderem auch SUVs, geben. Zudem ist eine Anwendung für einige Audi RS Modelle vorgesehen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook führt im Frühjahr 2019 mit dem Ventus S1 evo 3 einen neuen Ultra High Performance Reifen für Pkw und SUV in Europa ein.

    Hankook führt im Frühjahr 2019 mit dem Ventus S1 evo 3 einen neuen Ultra High Performance Reifen für Pkw und SUV in Europa ein. Laut den Hankook-Ingenieuren wurde bei der dritten S1 evo-Generation insbesondere auf eine weitere Verbesserung in den Bereichen Nasshaftung und Fahrverhalten/Lenkpräzision Wert gelegt.

  • Neu ist unter anderem das Profil K702 für den Busverkehr.

    Die Runderneuerungsspezialisten von Kraiburg Austria erweitern den Katalog der Winterprofile. „Große Nachfrage erwarten wir vor allem für unsere 35 Designs, die mit dem 3PMSF-Piktogramm gekennzeichnet werden dürfen“, so Christoph Priewasser, Produktmanager bei KRAIBURG Aus­tria.

  • Eröffneten die Anlage (v.l.): Bernhard Marewski, Christoph Kappenhagen (Leiter des Momentive-Standorts Leverkusen), CEO Jack Boss, Rich Owens und Lars Friedrich.

    Momentive Performance Materials Inc. hat die offizielle Eröffnung einer neuen Produktionsanlage für die Herstellung von NXT Silanen im Leverkusener Chemiepark gefeiert. Gemeinsam mit Vertretern der Stadt Leverkusen und der Betreibergesellschaft des Chemparks wurde die Anlage durch Momentive-CEO Jack Boss eingeweiht. Die in der neuen Produktionsanlage hergestellten NXT Silane werden an Kunden in der Automobil- und Reifenindustrie geliefert, um Reifen mit geringerem Rollwiderstand sowie verbesserter Nasshaftung und Gesamtleistung zu produzieren.

  • Die neue Huf -Geschäftsführung (v.l.): Michael Supe (COO Huf Group), Thomas Tomakidi (CEO Huf Group), Tom Graf (CFO Huf Group).

    Der Automobilzulieferer Huf startet in das Jahr 2019 mit einem neuen Management-Team. Ab Januar werden Michael Supe (als COO) und Tom Graf (als CFO) zusammen mit CEO Thomas Tomakidi die Geschäftsführung bilden. Der bisherige CFO Dr. Florian Hesse und der bisherige COO Johann Palluch werden das Unternehmen Ende des Jahres verlassen.