Neue Kombinationsgutachten und Größe bei AX7

Dienstag, 7 August, 2018 - 08:45
Das Modell AX7 am Mercedes Benz GLE.

Zukünftig wird es für die Axxion AX7 zwei neue Kombinationsgutachten für das Mercedes GLE Coupé C292 vom Typ 166 geben. Die Gutachten sind sowohl für das normale Coupé als auch für das GLE 450 Coupé gültig sowie für das GLE 500 Coupé und das GLE 43 AMG Coupé.

Das erste Gutachten ist eine Kombination 9,0x20 mit ET45 vorne und ET30 hinten, welche der Seriengröße sehr nahe kommt. Die zweite Kombination besteht aus 9,0x20 ET45 an der Vorderachse und 10,5x20 ET30 an der Hinterachse. Hinsichtlich der Bereifung sind hinten Reifen bis zu einer Größe von 305/45/R20 möglich. Die Original Mercedes Kappe ist bei allen Modellen kompatibel. Darüber hinaus ist die Axxion AX7 ab Frühjahr 2019 auch in 9,0x21 Zoll erhältlich. Bisher wird das Modell in den Dimensionen 8,5x19, 9x19, 10x19, 9x20 und 10,5x20 Zoll angeboten. Im Lochkreis 5x120 ist die Axxion Super Concave AX7 für die älteren BMW Modelle und in 5x112 für VAG, Mercedes und die neuen BMW Modelle sowie den Porsche Macan geeignet. Damit wird es für das Rad auch in 9,0x21 Zoll viele eintragungsfreie ABE Optionen für die meisten gängigen Modelle, unter anderem auch SUVs, geben. Zudem ist eine Anwendung für einige Audi RS Modelle vorgesehen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

    Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.

  • Magna Tyres werden in den Niederlanden produziert.

    Die Magna Tyres Group blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 und forciert 2019 weiteres Wachstum. Im vergangenen Jahr erreichte Magna eigenen Angaben zufolge einige Meilensteine in der Unternehmensgeschichte, die das Wachstum der Marke Magna vorangetrieben haben, mit dem Ziel, die Position als am schnellsten wachsendes OTR-Unternehmen der Welt zu festigen.

  • Die neue Montageklemme von PMI Holland BV ist auf der bauma zu sehen. Bildquelle: PMI Holland BV.

    Das Unternehmen PMI Holland BV aus den Niederlanden hat eine mechanische, hydraulische Montageklemme für die Montage von Erdbewegungsmaschinereifen (EM-Reifen) entwickelt. Die neue Klemme soll die Montage des O-Ringes und des Verschlussrings erheblich vereinfachen.

  • Bei den sechs Rennen in der Debütsaison der W Series (siehe Logo), die im Mai auf dem Hockenheimring startet, kommen an allen Fahrzeugen der insgesamt 18 Fahrerinnen ATS Räder zum Einsatz. Bildquelle: W Series Limited.

    Die Marke ATS feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und ist eng mit dem Motorsport verbunden. Aktuell ist ATS Serienlieferant der Rennserien DTM, Formula European Masters und ADAC Formel 4. Nun unterstützt die Rädermarke auch die „W Series“, die neue Rennsport-Meisterschaft nur für weibliche Fahrer.