Neue Reifen-Regeln bei FIA Rallycross-Weltmeisterschaft

Freitag, 13 April, 2018 - 14:00
Bereits die fünfte Saison in Folge ist Cooper Tire Europe der exklusive Reifenlieferant für alle Teams und offizieller Partner der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft.

An diesem Wochenende startet die FIA Rallycross-Weltmeisterschaft in Barcelona in die neue Saison. Dabei gelten neue Regeln für die Nutzung der exklusiv von Cooper Tire Europe zugelieferten Reifen.

Bereits die fünfte Saison in Folge ist Cooper Tire Europe der exklusive Reifenlieferant für alle Teams und offizieller Partner der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft. “Die Rallycross-WM ist eine phänomenale Plattform für Cooper, bei der wir nicht nur demonstrieren können, wie souverän wir Reifen für alle hier auftretenden Bedingungen entwickeln können, sondern auch beweisen, dass sie technologische Spitzenprodukte für den globalen Motorsport darstellen”, erklärt Sarah McRoberts, Marketing Communications Managerin bei Cooper Tire Europe. Mit der erstmaligen Einführung der RFID-Technologie im letzten Jahr, konnte die Organisation vor den Rennen und die Identifikation der Reifen eines jeden Piloten nach den Rennen erheblich rationalisiert werden. Für die Saison 2018 ändert sich nun die Zuteilung der Reifen, um die Kosten für die Teams zu deckeln. So dürfen pro Veranstaltung nur noch zwölf Trockenreifen und zwölf Regenreifen verwendet werden. Ab dem dritten Lauf müssen die Teams mindestens vier gebrauchte Trocken- und vier Regenreifen aus einem früheren Einsatz verwenden. Somit gilt für das Fahrerlager, dass die Teams keine weiteren neuen Reifen, etwa im Freien Training, benutzen können. Stattdessen müssen sie sorgfältig mit den für das gesamte Wochenende zugeteilten Reifen haushalten.

Die diesjährige FIA Rallycross-Weltmeisterschaft besteht aus zwölf Läufen. Das Motorsportspektakel findet in verschiedenen Ländern Europas statt, aber auch in Kanada, Südafrika und den USA. So steht in diesem Jahr erstmals ein Lauf in Austin/ Texas im Kalender. Die internationale Nachwuchsserie RX2 präsentiert von Cooper Tire umfasst sieben Läufe, die im Rahmen der Rallycross-WM durchgeführt werden.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

    Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.

  • Die Grafik zeigt die Temperaturfenster der fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range für die Formel 1 Saison 2019. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli stellt die neuen Formel 1-Reifen der Saison 2019 vor. Seit 2011 war die Reifenpalette von Saison zu Saison unterschiedlich. Die jüngste Reifen-Range feiert nun ihr Debüt in Barcelona. In dieser Saison wird es nur drei Farben pro Rennen geben: Weiß markiert die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.

  • ATG wird auf der bauma einen neuen Galaxy und Alliance Reifen vorstellen. Bildquelle: ATG.

    ATG wird auf der bauma offiziell zwei neue Reifen vorstellen. Der neue Alliance A585 soll die Produktivität von Baumaschinen wie Bagger- und Kompaktladern oder Teleskopladern steigern. Nach Angaben des Unternehmens sind seine Hauptmerkmale Vielseitigkeit, eine verlängerte Reifenlebensdauer und verbesserte Kraftstoffeffizienz.

  • Mit seiner Gebietserweiterung erreicht Reifen Center Wolf ab dem 15. März auch die Städte Bonn, Bergisch Gladbach, Troisdorf und Gummersbach. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    Das Wachstum von Reifen Center Wolf geht weiter. So fährt Reifen Center Wolf ab dem 15. März 2019 täglich mit eigenen Fahrzeugen deutlich weiter Richtung Nord-West. Das neue Gebiet umfasst dann unter anderem die Städte Bonn, Bergisch Gladbach, Troisdorf und Gummersbach.