Neue Reifen

Infinity Tyres testet neue Reifenmodelle

Infinity Tyres hat auf dem IDIADA-Prüfgelände seine neuen Reifenmodelle getestet. Nach Unternehmensangaben zufolge führen Prüfexperten von IDIADA dort Reifenanalysen nach EG- und ECE-Richtlinien und -Vorschriften durch. Die beiden getesteten Infinity-Prototypen weisen, laut Unternehmensangaben, die gleiche Bauart auf, unterscheiden sich jedoch in der Laufflächenmischung. Nun wurden sie einer umfangreichen Reihe von Tests unterzogen. Getestet wurden sowohl der Infinity Ecomax als auch der Infinity Ecosis. Als Testfahrzeug für den Ecomax-Prototypen kam ein BMW 320d zum Einsatz, der Ecosis wurde auf einem Golf Mark VI 1.6TDI Bluemotion montiert. Dabei wurden die Infinity-Prototypen auf einige Leistungscharakteristika hin getestet, einschließlich "Handling unter Normalbedingungen", "Subjektives Handling unter verschäften Bedingungen", "Nass-Handling" (sowohl subjektive als auch objektive Kriterien), "Trocken-Handling", "Geräuschentwicklung" und "Komfort".

Rubrik: 

Überragende Testbilanz für Nokian-Pneus

Die Nokian-Reifen zählen absolut zu den Testsiegern in den Sommerreifen-Tests 2012 von "Auto Bild", "Auto Zeitung", "auto Test", "gute Fahrt", "Auto Bild allrad", "pro mobil" und "Firmenauto Transporter". Mit sieben Top-Platzierungen in den Reifen-Tests stellt die Premium-Marke Nokian aus Finnland die meisten Testsieger aller Marken. Die Bestnoten "Auto Bild Vorbildlich", "Auto Zeitung Testsieger", "auto Test Testsieger", "gute Fahrt Empfehlung" und "Auto Bild allrad vorbildlich" belegen den Entwicklungssprung den die Finnen im Segment der Sommerreifen vollzogen haben.

Rubrik: 

Schumacher übt Kritik an Pneus

Not amused zeigte sich Michael Schumacher nach dem Bahrain-GP - gegenüber "BBC Radio 5" übte er heftige Kritik an den Pirelli-Reifen: "Das größte Problem sehe ich darin, dass alle Fahrer unter ihren Fähigkeiten fahren müssen. Die Reifen limitieren das Auto, wir können nicht ans Limit gehen", so der Silberpfeil-Pilot. "Teilweise fahren wir mit 60 oder 70 Prozent durch die Kurven. Sobald du ein bisschen schneller fährst, fliegen die Reifen von der Felge. Nach wenigen Runden hast du nichts mehr. Das finde ich nicht ganz so passend", präzisiert Schumacher seinen Ärger.

Rubrik: 

Yokohama lässt die Muskeln spielen

Für manche Aufgaben auf dem Bau, bei der Rohstoffgewinnung oder in der Industrie kommt nur tonnenschweres Equipment aus massivem Stahl infrage. Yokohama will als Vollsortimenter neben dem Pkw- und klassischen Lkw-Bereich auch für OTR-Fahrzeuge die optimale Lösung offerieren. Das Produkt-Spektrum umfasst dabei Pneus für Mobilkrane, Radlader, Grader, Knickgelenk- und Muldenkipper genauso wie Lösungen für Containerstapler, Schürfmaschinen, Gummiradwalzen, Walzenzüge und Flugfeldschlepper. Verschiedene Varianten für die einzelnen Fahrzeugklassen berücksichtigen dabei besondere Einsatzzwecke und das zu befahrende Terrain.

Rubrik: 

Trailmax TR91 siegt im „Tourenfahrer“-Reifentest

Nachdem sich der Dunlop Trailmax TR91 und der Dunlop Sportmax RoadSmart bereits im vergangenen Jahr als Sieger der Reifentests der Zeitschrift "MOTORRAD" feiern lassen durften, wiederholten beide Reifen diesen Erfolg jetzt beim Test der Zeitschrift "Tourenfahrer". Sechs Enduro-Profile und vier Tourensport-Reifen nahmen die Tester des "Tourenfahrer" unter die Lupe. Das Testbike war eine BMW R 1200 GS. Bewertet wurden Handling, Stabilität, Trockenhaftung, Nassgrip, Verschleiß und Preis/Leistungsverhältnis. Der Dunlop TR 91 erhielt als einziger Kandidat eine "Empfehlung". Die Tester attestieren dem Dunlop-Pneu "leichtes Einlenken und sattes Feedback, sowie einen "weiten Grenzbereich und hohe Haftreserven". Ebenfalls "empfohlen" wird der Dunlop RoadSmart. Das Urteil der Tester: "Ganz großes Kino mit tollem Handling und satter Stabilität in allen Bereichen."

Rubrik: 

Erster Run-Flat-Reifen von Firestone

Firestone führt mit dem Firehawk SZ90μ RFT seinen ersten Reifen Run Flat-Technologie für den Ersatzmarkt in Europa ein. Der Firehawk SZ90μ RFT wurde laut Unternehmensangaben für wertorientierte Fahrer konzipiert, deren Fahrzeug beim Neukauf ursprünglich mit Run Flat-Reifen ausgerüstet war und bei denen jetzt der zweite oder dritte Reifenwechsel ansteht. Zudem soll er neue Firestone Kunden in diesem Segment anziehen und gleichzeitig die bestehenden Produktpaletten des Firehawk SZ90μ, des Touringreifens TZ300α und des Allround-Performers Multihawk ergänzen.

Rubrik: 

Syron-Entwickler prognostizieren neue Reifengrößen

Im Jahre 2020 soll es nach Ansicht von Branchenexperten weltweit zwischen 25-30 Millionen Elektro- und andere umweltgerechte Fahrzeuge geben. Eine wachsende Bedeutung wird im Kontext der Effizienzdiskussion auch rollwiderstandsoptimierten Reifen zugeschrieben. Am Gesamtwiderstand, den das Auto mit Hilfe seiner Motorkraft überwinden muss, sind die Reifen mit rund 20 Prozent beteiligt. Aus diesem Grund hat Syron Tires die Entwicklungsarbeit, einen umweltfreundlichen und sparsamen Reifen zu konzipieren, intensiviert. Laut dem Ingenieursteam von Syron Tires ist davon auszugehen, dass die aktuellen Reifengrößen 195/65R15, 205/55R16 und 225/45R17 künftig durch die Größen 195/45R18, 195/55R20 und 205/45R21 ersetzt werden.

Rubrik: 

Ventus S1 evo² auf neuem BMW 3er-Modell

Reifenhersteller Hankook ist Erstausrüster der neuen BMW 3er Modelle. Von Beginn an wird das weltweit meistverkaufte Modell des Münchner Premium-Herstellers werksseitig unter anderem mit Hankook Hochleistungsreifen vom Typ Ventus S1 evo² vom Band laufen. Zum Einsatz kommt dabei zunächst die Größe 205/60 R 16 W. Die brandneue 3er Reihe ist nach dem Mini und der ebenfalls neuen 1er Reihe bereits das dritte Volumenmodell der BMW Group mit werksseitiger Hankook-Bereifung.

Rubrik: 

Mitas stellt in Paris FLR-01 und SC-01 vor

Der Industriereifenhersteller Mitas hat auf der Intermat in Paris neue Reifen für den Einsatz auf Materialtransportfahrzeugen vorgestellt. Die neuen Reifen FLR-01 und SC-01 wurden für den Einsatz auf Portalhubwagen, Zugmaschinen, Containerstaplern und Gabelstaplern an Hafenterminals und auf Güterumschlagsplätzen konzipiert, zur Beförderung von Massengütern und großen Containern. "Mitas entwickelt FLR- und SC- Radialreifen unter Anwendung der Ganzstahlbauweise, um das Arbeiten mit extrem hohen Radlasten zu ermöglichen", so Produktmanager Petr Hala. Der SC-01 vermindere durch seine stabile Bauweise eine seitliche Bewegung des Portalhubwagens, bei dem der Fahrer am höchsten Punkt des fünf-stöckigen Fahrzeugs sitzt. Dies wirke sich positiv auf den Fahrkomfort aus. Portalhubwagen können bis zu vier Container stapeln und ein Gewicht von bis zu 60 Tonnen heben.

Rubrik: 

Vredestein stellt Ultrac Vorti auf Top Marques Monaco vor

Nur ein paar Wochen nachdem der Ultrac Vorti der internationalen Presse und den Fachhändlern vorgestellt wurde, können nun auch die Besucher der Top Marques Monaco den neuesten ultimativen High Performance-Reifen des niederländischen Reifenherstellers Vredestein begutachten. Der Reifen wird am Concept_One genannten elektrischen Supersportwagen von Rimac Automobili präsentiert. Vredestein ist dieses Jahr erneut auf der Messe vertreten und stellt das neueste zum Konzept "Premium Styling by Vredestein" gehörende Modell vor. Das Konzept befasst sich mit der Entwicklung von Hochleistungsreifen für Premium-Fahrzeuge und greift dabei auf Ratschläge und Kreationen von stilbewussten Besitzern von Premium-Fahrzeugen sowie von Herstellern exklusiver und innovativer Fahrzeuge zurück.

Rubrik: 

Seiten